Kalkzement Putz auf Betonkontakt?!

Diskutiere Kalkzement Putz auf Betonkontakt?! im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe in meinem Neubau Keller noch einige Wände zu verputzen. Diese Wände sind allesamt Außenwände aus glatt geschaltem Ortbeton....

  1. Roli

    Roli

    Dabei seit:
    27. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Reutlingen
    Hallo,

    ich habe in meinem Neubau Keller noch einige Wände zu verputzen.
    Diese Wände sind allesamt Außenwände aus glatt geschaltem Ortbeton.

    Ich habe bereits im Sommer diese Wände mit Betonkontakt (Kunststoffdispersion mit beigemischten Quarzsand) gestrichen.
    Nun wollte ich eigentlich einen einlagigen Kalk-Zementputz da drauf machen, den ich anschließend abfilze und streiche (ca. 10-15mm).
    Da es sich um Kellerräume handelt ist mir eine gewisse Stabilität und Feuchtigkeitsregulierung bzw. Feuchtigkeitsresistenz wichtig - deshalb Kalk-Zementputz.

    Nun meine Frage, ist es überhaupt möglich eine Kalk-Zementputz auf den Betonkontakt aufzubringen? Ich habe in den ganzen Verarbeitungsrichtlinien der Kalk-Zementputze nie gelesen, dass es möglich ist diese auf Betonkontakt aufzutragen. Oder kann ich auf den Betonkontakt ausschließlich Gips- bzw. Gips-Kalkputze aufbringen.
    Evtl. wäre auch ein Haftputz auf Kalk-Zementbasis eine Lösung?!

    Für eine Fachmänische Empfehlung bin ich sehr dankbar.

    Viele Grüße
    Roli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herr Nilsson, 27. Januar 2010
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Zäume das Pferd von hinten auf und frag lieber ob der Betonkontakt den KZP verträgt. Tun viele nämlich nicht, die Dispersion verseift und der KZP verbindet sich nicht mehr mit dem Untergrund. Für KZP gibts mineralische Haftbrücken, aber die funzen jetzt nicht mehr. Nimm halt doch einen Gips, wenn der Keller üblich temperiert ist passiert dem nix, ausser Du möchtest ein Feuchtbiotop anlegen.........

    ---------- Post added at 21:42 ---------- Previous post was at 21:40 ----------

    Ach, sollte der Betonkontakt Kalkzement vertragen, spar Dir doch den Dickputz und trage einfach 4-5 mm Filzputz auf.
     
  4. Evander

    Evander

    Dabei seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Wenn er vorhat den Keller nicht zu beheizen sieht es mit Gipsputz nicht so dolle aus..
    Mal eine praktische Frage zum Kalkzementputz:
    Auf so einem Betonuntergrund zieht er doch sogut wie garnicht an, weil Beton im Vergleich zu Ziegel wenig Feuchte aufnimmt. Was macht man da?
     
  5. Roli

    Roli

    Dabei seit:
    27. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Reutlingen
    Hallo Herr Nilsson,

    vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort.

    Bei den Räumen handelt es sich überwiegend um beheizte und außen gut isolierte "Wohnräume". Allerdings ist ein Raum auch als Vorratskeller ausgelegt, ohne Heizmöglichkeit - mit zwei Außenwänden.

    Auf Ihre Antwort hin habe ich auf dem Eimer des Beton-Kontaktes gelesen, dass dieser sowohl für Gips- Gipskalk- und Kalkzementputze geeignet ist. Hätte ich auch früher drauf kommen können ;-)).

    Werde nun also einfach einen einlagigen Kalkzementputz aufbringen.

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Kalkzement und Kalkzement-Haftputz?!
    Außer dass dieser besser haftet.

    Viele Grüße
    Roli
     
  6. kalkin

    kalkin Gast

    im kalkzementhaftputz ist ein höherer kunststoff anteil enthalten.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Herr Nilsson, 25. Februar 2010
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Mineralische Haftbrücke/Rillenspachtelung (z.B. mit Armierungskleber).
     
  9. #7 Herr Nilsson, 25. Februar 2010
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    ABER: i.d.R. nur für dünnschichtige Putze, keine 15 mm Leichtputz!
     
Thema: Kalkzement Putz auf Betonkontakt?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kalkzementputz auf Beton

    ,
  2. betonkontakt wikipedia

    ,
  3. betonkontakt kalkputz

    ,
  4. kalkputz betonkontakt,
  5. betonkontakt alternative,
  6. putz auf beton,
  7. betonkontakt vor kalkputz
Die Seite wird geladen...

Kalkzement Putz auf Betonkontakt?! - Ähnliche Themen

  1. Malervlies auf Kalkzement-Putz

    Malervlies auf Kalkzement-Putz: Hallo zusammen, der Verputzer hat bei uns den ganzen Keller mit KalkzementPutz verputzt. Ich sagte ihm, dass ich den Keller zum Teil tapezieren...
  2. Riss im Putz

    Riss im Putz: Guten Tag liebe Experten, ich hätte eine Frage: in meinem Außenputz, Alter des Hauses ca. 16 Jahre, befindet sich ein Riss, der mir zumindest...
  3. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...
  4. Putz für Fensterleibungen

    Putz für Fensterleibungen: Guten Tag ich möchte gerne diverse Fensterleibung verputzen. Ein Bild liegt bei. Der Putz wird später nicht mehr sichtbar sein (Holzfassade). Es...
  5. Hausfassade, Putz / Farbe ausbessern

    Hausfassade, Putz / Farbe ausbessern: Hallo, wir haben an einer Stelle unseres Hauses Farbabblätterungen. Viel kam wohl von dem Rolladenpanzer der in der Laibung saß und wo die...