Kaltdach - wie sind hier Lüftungsziegel zu bewerten oder sind diese nachteilig

Diskutiere Kaltdach - wie sind hier Lüftungsziegel zu bewerten oder sind diese nachteilig im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo! Ich habe einen kleinen Bungalow, 100 qm Wohnfläche, Bj 2000 mit Kaltraum Speicher. Entsprechend ist nicht das Dach an sich gedämmt,...

  1. #1 Kenny123, 21.10.2019
    Kenny123

    Kenny123

    Dabei seit:
    21.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!


    Ich habe einen kleinen Bungalow, 100 qm Wohnfläche, Bj 2000 mit Kaltraum Speicher. Entsprechend ist nicht das Dach an sich gedämmt, sondern die Wohndecke (Aufbau Decke: Holzdecke, Rigips, Dampfsperre, Dämmung, OSB Platten /// Aufbau Dach: Dachpfannen, Latten und Unterspannbahn).


    Ich hatte vor ein paar Jahren im Winter die Motorradkeidung etc. oben gelagert, welche dann nach dem Winter vereinzelte leichte Schimmelspuren hatten. Daher hat mir mein Vater 6 Dachziegel mit Lüftungsgitter ca einen halben Meter unterhalb der Traufe am Dach vertrilt auf alle Seiten verbaut. Wenn nun der Wind geht merkt man dies auf dem Dachboden sehr gut.


    Nun stellt sich mir jedoch die Frage, ob ich mir damit in der kalten Jahreszeit nicht noch mehr die feuchte Luft oder schlimmsten Fall Einflug von feinem Flugschnee /-regen) in den Dachboden hole bzw. somit den Dachbalken etc schade. Ich komme darauf, da ich insbesondere an den dicken Dachbalken längliche Risse bemerkt habe. Kann dies davon sein? Ist es nicht so dass die Balken durch die hohe Luftfeuchtigkeit feucht werden und durch das erneute trocknen sich dann Risse bilden?


    Vor paar Jahren waren diese meines Erachtens noch nicht. Diese Dachziegel mit Belüftung verbaut man i.d.R. um die aufsteigende feuchte Luft abzutransportieren bzw eine gute Luftzirkulation zu erreichen, oder? Dies sollte ja bereits duch die Dampfsperre verhindert werden, zudem dürfte das Dach auch über die "normalen" Dachpfannen, Traufe und First bereits belüftet sein. Was meint ihr?


    Schaden die Dachziegel mit Belüftung eher und sollten entsprechend runter oder ist die sehr gute Luftzirkulation positiv zu werten und hat keinen negativen Einfluss auf die Balken oder sonstiges?


    Hab mal ein Hygrometer aufgestellt und die Luftfeuchtigkeit beträgt im Winter meist um die 80 - 85 %. Balken und auch Pappe fühlen sich dort im Winter klamm an. Pappe quillt auch etwas auf.


    Besten Dank schonmal und sorry, ich bin Laie auf dem Gebiet :)


    Viele Grüsse,


    Kenny
     
  2. #2 Kenny123, 21.10.2019
    Kenny123

    Kenny123

    Dabei seit:
    21.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich das Thema irgendwie in die richtige Rubrik „Dach“ verschieben?
     
Thema:

Kaltdach - wie sind hier Lüftungsziegel zu bewerten oder sind diese nachteilig

Die Seite wird geladen...

Kaltdach - wie sind hier Lüftungsziegel zu bewerten oder sind diese nachteilig - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Kaltdach mit Auffdopplung

    Sanierung Kaltdach mit Auffdopplung: Ein belüftestes Kaltdach von 1969 soll energergetisch gedämmt werden, Aufbau Bestand von oben nach unten: -Abdichtung -Holzwerkplatte -Sparren im...
  2. Kaltdach - Nachrüstung Lüftungsziegel

    Kaltdach - Nachrüstung Lüftungsziegel: Hallo! Hier geht es zwar um keinen Neubau, jedoch ist diese Kategorie die passendste :) Ich habe einen kleinen Bungalow, 100 qm Wohnfläche, Bj...
  3. KWL Fortluft innerhalb Kaltdach ablassen - Spricht etwas dagegen?

    KWL Fortluft innerhalb Kaltdach ablassen - Spricht etwas dagegen?: Hallo zusammen, Bin gerade noch mitten in der Bauphase und habe geplant die Fortluft meiner KWL innerhalb von meinem Kaltdach abzuführen, die...
  4. Windgeräusche im Kaltdach

    Windgeräusche im Kaltdach: Hallo, meine Freundin und ich haben 2017 ein Blockhaus (1 Etage + Kaltdach) gebaut. Das Haus steht direkt am Feld, Wetterseite derzeit nicht...
  5. Lüftungskanäle auf der obersten Geschossdecke (Kaltdach)

    Lüftungskanäle auf der obersten Geschossdecke (Kaltdach): Hallo liebes Bauexperten-Forum, wir sind eine junge Familie und möchten einen Altbau (1960) umfassend sanieren. Konkret hätten wir nun eine Frage...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden