Kalter Luftstrom durch ALD

Diskutiere Kalter Luftstrom durch ALD im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, Ich bin neu hier. Jeden Herbst ärgern wir uns über einen kalten Luftstrom, der durch die ALDs in unsere Wohnung zieht. Im Bad haben wir ein...

  1. Stiff

    Stiff

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    Ich bin neu hier. Jeden Herbst ärgern wir uns über einen kalten Luftstrom, der durch die ALDs in unsere Wohnung zieht.
    Im Bad haben wir ein Abluftsystem, was 24/7 läuft und bei steigender Feuchtigkeit hochfährt.
    Unsere ALDs sind direkt über der Couch bzw. den Kinderbetten.
    Der Luftstrom ist so unangenehm, dass ich darunter nicht sitzen kann, wenn die Außentemperatur unter 10 Grad ist.

    Kann mir jemand einen Tipp geben, was man machen kann, zukleben ist keine langfristige Lösung.
    Ich habe jetzt mal Volumenstromregler bestellt und schaue, ob die was bringen.
    Danke für eure Zeit und die Gedanken
     

    Anhänge:

  2. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    581
    Beruf:
    Gast
    Werden die ALD`s in Verbindung mit einer Abluftanlage (z.B. AbluftWärmepumpe) betrieben? Also ist der Ablüfter im Bad der einzige, der Luft absaugt?
     
  3. Stiff

    Stiff

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ja genau! Haben auch noch einen in der Küche, der wird manuell betrieben.
     
  4. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    581
    Beruf:
    Gast
    :confused: Ja genau, was?

    Die ALD`s werden mit ner Abluftpumpe betrieben?
    Die ALD`s werden nur mit dem Badlüfter betrieben, der Badlüfter ist also der Einzige Lüfter? Ich habe verstanden, es gibt noch einen weiteren Lüfter in der Küche, der dann manuell dazugeschaltet wird

    Ein klitzekleines bischen genauer bitte:o
     
  5. Stiff

    Stiff

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Oh, entschuldige!
    Also es ist ein Mehrfamilienhaus (13 Wohnungen) und 2015 fertig gestellt.
    Wärmepumpe ist nicht verbaut sondern nur ein Abluftsystem mit jeweiligen Motoren (Bad 24/7 Dauerbetrieb und Küche manuell zuschaltbar).
    Bad liegt innen und Küche ist eine Wohnküche. Alle außen liegenden Zimmer (4) haben die ALDs durch die kalte Aussenluft in die Wohnung strömt, aufgrund des Unterdrucks.
     
  6. Stiff

    Stiff

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hat noch jemand eine Idee, wie man diesen Zug abstellen verringern kann? Machen Volumenstromregler Sinn?
     
  7. #7 Fred Astair, 05.11.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    2.278
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Könnt Ihr den Abluftventilator beeinflussen?
    Mir scheint der Volumenstrom sehr hoch zu sein. Oder es liegt an der kleinen Zuluftöffnung, die so hohe punktuelle Auskühlung verursacht.
    Ich würde versuchen, den Luftstrom zu reduzieren, egal ob am Ventilator oder mit einem Volumenstromregler.
     
  8. Stiff

    Stiff

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Danke für deine Idee und das Gedanken machen. Wir haben diesen Lüfter verbaut, siehe Anhang, aber ich komme mit den Stellschiebern (nenne ich sie mal) nicht ganz klar.
    Ich habe Volumenstromregler bestellt und wollte die mal zunächst ausprobieren, weil ich eigentlich dachte, dass der Lüfter richtig durch die Haustechnik Fa eingestellt wurde?!?!?
     

    Anhänge:

  9. #9 Fred Astair, 06.11.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    2.278
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Der Abluftventilator (benutze bitte diese Bezeichnung, weil ein Außenluftdurchlass oder ein Tellerventil auch gern als Lüfter bezeichnet wird), hat zwei Geschwindigkeitsstufen und damit zwei mögliche Volumenströme: 60 und 35 m3/h.
    Mehr lässt sich daran nicht einstellen.
    Ich nehme an, der läuft mit 35m3 im Dauerbetrieb und schaltet feuchtegesteuert auf 60m3.
    Wenn sich jetzt die Außenluft durch wenige enge Durchlässe zwängen muss, entstehen hohe Strömungsgeschwindigkeiten und verursachen Zuglufterscheinungen.
    Bevor wir weiter fabulieren: Schick mir doch mal Deinen Wohnungsgrundriss mit dem Ventilator und den ALD. Kann auch handgemalt sein. Hauptsache bemaßt.
     
  10. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    948
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Mmh - nicht dass ich davon Ahnung hätte
    aber ist die Regelung nach DIN 1946-6 und DIN 18017-3 nicht folgendermaßen:
    - 15 m³/h im Grundbetrieb und 60 m³/h bei Bedarf oder
    - 20 m³/h nachts und 40 m³/h am Tage
    Das sollte mal überprüft werden. Kommt drauf an was im Lüftungskonzept berechnet worden ist.
    Sicher kann man dann die Volumenströme reduzieren. Zusätzlich muss natürlich gesagt werden, dass die Anordnung der ALDs ungünstig erscheint. Die baut man besser unter der Decke an um die störenden Kaltluftströmungen nicht direkt im Nutzungsbereich wahrzunehmen. Das haben die Planer damals offenbar nicht bedacht :mauer
     
  11. Stiff

    Stiff

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Danke für eure Infos.
    Das macht alles Sinn was ihr sagt und deckt sich mit meinen Angaben, würde jedoch im Ergebnis bedeuten, dass meine Betten und Couch falsch stehen. Grundriss schicke ich mit.
    Die ALDs sind jeweils außen in grauer Schrift erwähnt, die Möbel ziemlich realitätsnah im Grundriss platziert.
     

    Anhänge:

  12. Stiff

    Stiff

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ich möchte noch das Lüftungskonzept nachreichen, falls sich jemand damit auskennt und das entziffern kann. Ich kann es nur laienhaft und würde zu dem Ergebnis kommen, dass eigentlich alles stimmt, also Leistung des Abluftventilators im Verhältnis zur Wohnung...
    Oder sieht jemand einen Fehler?

    aus diesem Grund die Frage, ob man ggf. die einströmende Luft irgendwie erwärmen kann, irgendwelche Wärmetauscher existieren? Über Google finde ich nicht das Richtige.
     

    Anhänge:

  13. #13 1958kos, 06.11.2019
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    321
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Und wieso lässt du das Teil 24h laufen? Ich hab von denen 4 im Haus. Die mach ich sporadisch an, neue bei 70 % gehen sie selber im jeweiligen Raum an.
     
    Domski gefällt das.
  14. Stiff

    Stiff

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Das wüsste ich auch gerne. Sind so eingestellt, durch diese Pins würde ich sagen... Die Einstellung resultiert aus dem Lüftungskonzept schätze ich...
     
  15. #15 Fred Astair, 06.11.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    2.278
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Es sieht so aus, als wären die DIP-Schalter noch in der Werksstellung:
    • 45 sec Einschaltverzögerung
    • 15 min Nachlauf
    • 70/60% Schaltschwelle Feuchte
    • Kleine Drehzahl ohne Zeitfunktion
    D.h. die kleine Drehzahl läuft ständig und die Große wird bei Feuchteüberschreitung zugeschaltet.
    Befass Dich mal etwas mit der Betriebsanleitung, aber beachte, zum Verstellen muss die Platine ausgebaut werden (230V!).

    Überschlägig ist der Luftwechsel nicht zu groß. Du musst aber nicht dulden, kalt angeblasen zu werden. Die Betten hätten kaum anders vernünftig gestellt werden können. Die sind ungünstig positioniert und nur punktweise und deshalb mit großen Strömungsgeschwindigkeiten tätig. Ich bevorzuge lineare ALD, die über die gesamte Fensterbreite gehen und stufenlos verstellbar sind.
     
  16. Stiff

    Stiff

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Danke, werde ich machen. Denkt ihr diese Teller ALDs, die man durch Drehen verschließen kann, schaffen vielleicht Abhilfe, da sie die „Strömung“ auffächern?
     
  17. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    948
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Noch nie was von DIN 1946-6 gehört? "Nutzerunabhängige Grundlüftung" - Diese Lüftung nach DIN 1946-6 soll 24/7 funktionieren auch wenn der Mieter die Fensterlüftung vergisst.
    Der Volumenstrom kommt halt drauf an auf welche Lüftungsstufe die Anlage ausgelegt ist:
    - Lüftung zum Feuchteschutz (30 bzw. 40% der Nennlüftung)
    - reduzierte Lüftung (70% der Nennlüftung)
    - Nennlüftung

    Da sollte mal ein Lüftungstechniker kommen und den Ventilator so einstellen, dass er in der Grundeinstellung nur 15 m³/h fördert. Wenn die Ventilatoren in beiden Bädern mit 15 m³/h laufen ist das mehr als ausreichend.
     
  18. Stiff

    Stiff

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hi, danke für deinen Hinweis. Die Abluftventilatoren lassen sich jedoch nicht auf 15m3 runter stellen, laut Bedienungsanleitung.
    Hast du noch eine weitere Idee?
    Ich fand das Anpassen der Leistung die DIP insbesondere da ja Feuchtigkeitssensoren dran hängen als absolut zielführend. Oder berücksichtige ich das einen elementaren Punkt nicht, wenn ich nur an den Abtransport der Feuchtigkeit denke?
     
  19. Stiff

    Stiff

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Habe gerade gesehen, dass es um mehr als nur Feuchtigkeitsschutz geht, auch Sauerstoff Austausch usw.
     
  20. #20 U Tilgner, 07.11.2019
    U Tilgner

    U Tilgner

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    24
    Wo haste das denn gesehen?
     
Thema:

Kalter Luftstrom durch ALD

Die Seite wird geladen...

Kalter Luftstrom durch ALD - Ähnliche Themen

  1. Außenwand, "Kältestrahlung" (gefühlte Kälte) verringern

    Außenwand, "Kältestrahlung" (gefühlte Kälte) verringern: Hallo zusammen, an einer Außenwand wurde damals vom Vorbesitzer eine Holzwand hochgezogen, um die "Kältestrahlung" (ja, gibt es nicht, aber jeder...
  2. Neubau kalten Dachboden nachträglich dämmen

    Neubau kalten Dachboden nachträglich dämmen: Hallo zusammen, wir befinden uns gerade im Bau eines Einfamilienhaus (KfW55-Standard) mit zwei Vollgeschossen und einem kalten Dachboden...
  3. Feutigkeit im Schlafzimmer Kalte Außenwand im Wohnzimmer

    Feutigkeit im Schlafzimmer Kalte Außenwand im Wohnzimmer: Hallo ich habe ein Problem mit Außenwänden .. 6 Familien Block Bauj.. 1984 Außenwände mit Holländerklinker .. Unter meiner im Hochparterre...
  4. Wenig Feuchtigkeit an den Fenstern an kalten Tagen

    Wenig Feuchtigkeit an den Fenstern an kalten Tagen: Hallo Wir wohnen nun 7 Jahre im Neubau. Die letzten Jahre hatten wir immer bei Nächten unter 5 Grad Feuchtigkeit an den Fenstern von innen. Je...
  5. Kalten Kellerraum wann fliesen wegen Estrichtrocknung

    Kalten Kellerraum wann fliesen wegen Estrichtrocknung: Hallo liebes Bauexpertenforum, ich hätte eine Frage zum Estrichtrocknen. Ähnliche Fragen gabs bestimmt schon, wirklich schlau bin ich aber noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden