Kalziumsilikatplatten verbauen & extrem schiefer Untergrund

Diskutiere Kalziumsilikatplatten verbauen & extrem schiefer Untergrund im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich möchte gerne in meinem Keller (50m²) Kalziumsilikatplatten verbauen um die Wände und die Decke zu Dämmen da ich den Bereich...

  1. #1 Kampfcollie, 13.01.2018
    Kampfcollie

    Kampfcollie

    Dabei seit:
    13.01.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne in meinem Keller (50m²) Kalziumsilikatplatten verbauen um die Wände und die Decke zu Dämmen da ich den Bereich gerne als Büro nutzen möchte.
    Der Keller erstreckt sich direkt unter einem Wintergartenanbau sowie einer daran angeschlossenen Hochterasse.
    Die Hälfte des Kellers liegt im Erdreich der Rest schaut also dementsprechend heraus.

    Aktuell sind die seitlichen Wände aus Kalksandstein (ca. 300mm ) gemauert und die Decke ist eine Filigranbetondecke (ich hoffe das ist der korrekte Ausdruck).

    Ich habe nun das Problem das die Seitenwände superschief und uneben gemauert (Um den Raum in eine annähernd rechtwinklige Form zu bekommen müsste ich ca. 200mm an der Wand ausgleichen) sind und das die Decke in der Mitte des Raumes durchhängt (ca. 60-80mm).

    Wie gleiche ich jetzt solche krassen Unterschiede aus? Muss ich mit Putz alles ausgleichen bis ich nur noch so viel Unterschied habe, das ich 10-15 mm beim Verarbeiten der Silikatplatten mit dem Kleber ausgleiche?
    Oder kann ich die Abstände durch Vorkleben kleinerer Silikatplatten ausgleichen bis ich annähernd auf Niveau bin? Dann hätte ich natürlich in der Ausgleichsschicht viele Hohlräume.Schlimm? Ich weiß es nicht, darum würde ich gerne auf Expertenrat vertrauen.

    Ich habe ehrlich gesagt keine große Lust 2000Kg Putz an meine Kellerwand zu werfen wenn nicht unbedingt nötig.

    Danke im Voraus.
     
  2. #2 Manufact, 14.01.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    284
    CaSi-Platten können max. 3-4 mm ausgeglichen werden...
     
  3. #3 simon84, 14.01.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.492
    Zustimmungen:
    943
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ist eine Außendämmung (zumindest auf den leichter zu erreichenden Seiten) nicht möglich ?
     
Thema: Kalziumsilikatplatten verbauen & extrem schiefer Untergrund
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

Die Seite wird geladen...

Kalziumsilikatplatten verbauen & extrem schiefer Untergrund - Ähnliche Themen

  1. T7 oder T10 verbauen?

    T7 oder T10 verbauen?: Hallo liebe Bauexperten, wir werden in Kürze ein EFH mit 36,5er Außenmauerwerk ("schlüsselfertig") bauen. Unser Baupartner hat aktuell den T10...
  2. Innenwanddämmung mit Kalziumsilikatplatten - viele ungelöste Fragen

    Innenwanddämmung mit Kalziumsilikatplatten - viele ungelöste Fragen: Hallo! Ich habe einige Fragen zur Innenwanddämmung mit Kalziumsilikatplatten. Ich habe an der zu dämmenden Innenwand bereits die Wandfarbe...
  3. Leibungen mit Kalziumsilikatplatten

    Leibungen mit Kalziumsilikatplatten: Hallo zusammen, wir haben vor im gesamten Haus neue Fenster (FA. Kneer Süd) einbauen zu lassen. Angebote sind auch schon eingeholt und wir...
  4. Haus 1960: Dämmidee

    Haus 1960: Dämmidee: Hallo, ich lese hier schjon länger mit. Da wir jetzt aber tatsächlich ein Haus gefunden haben und in den nächsten Tagen kaufen, stellen sich...
  5. Ungedämmter Drempel - Risiko oder dämmen?

    Ungedämmter Drempel - Risiko oder dämmen?: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei, mein EFH von aussen zu dämmen (Wände, Dach von innen, Fenster neu). Es hat sich dabei herausgestellt,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden