Kamin mit eigenem Zug in Niedersachsen zulässig ?

Diskutiere Kamin mit eigenem Zug in Niedersachsen zulässig ? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Guten Abend, leider erreiche ich seit 2 Wochen den Schornsteinfeger nicht und werde mir deshalb einen anderen suchen. Vorab aber eine Frage:...

  1. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Guten Abend,

    leider erreiche ich seit 2 Wochen den Schornsteinfeger nicht und werde mir deshalb einen anderen suchen.
    Vorab aber eine Frage:

    Ich plane einen Kamin einbauen zu lassen (Ornater Pateo , 7 KW) und habe einen Kamin mit 3 Zügen, wobei der mittlere von
    der Heizungsanlage genutzt wird und die beiden äußeren Züge frei sind.

    Der Kaminbauer fragt mich heute, ob es in Niedersachsen zulässig ist, einen Kamin mit eigenem Zug für die Zuluft zu betreiben.
    Spontan würde ich diese Frage sofort mit Ja beantworten, aber dann würde er ja nicht so direkt fragen.
    Klar, ich werde einen Schornsteinfeger hinzuziehen, damit es später keine Probleme bei der Abnahme gibt, aber weiss jemand Bescheid ?

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Du hast einen Kamin und willst einen Kamin kaufen und Dein Kaminbauer fragt, ob man einen Zuluftzug betreiben darf. Was macht der beruflich?

    Übrigens kannst Du Dir zum Fegen einen neuen Schornsteinbauer suchen. Die Schornsteinzuweisung ist eine hoheitliche Aufgabe und die darf nur der bestellte Bezirksschornsteinfeger ausstellen. Du kommst n dem nicht vorbei.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na, da bin ich mal gespannt.

    Wie lang ist der Schornstein?
     
  5. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Guten Morgen,

    vielen Dank für die Antworten.
    Der Schornstein hat eine Gesamtlänge von 7,5 m, wobei die wirksame Höhe etwa 3,7 m beträgt.

    Hab schon von Nachbarn gehört, dass man den Feger nerven muss....leider...
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Also gleich vorweg, wie von Thomas schon geschrieben, brauchst Du dafür Deinen BSFM. Ohne den geht hier nichts.

    Theoretisch wäre die Verbrennungsluftzuführung über einen Zug im Schornstein möglich. Ob der Schornstein bei 3,7m wirksame Höhe ausreichend Zug entwickelt, das müsste man mal nachrechnen. Der Ofen benötigt min. 12Pa, wobei die Zuführung der Verbrennungsluft ja auch einen Druckverlust erzeugt. Hier gibt der Hersteller so als Richtschnur eine max. Länge von 6m an.

    Querschnitt?
     
  7. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Hallo R.B,

    am Dienstag um 15 Uhr bin ich beim BSFM, hab ihn heute erreicht.
    Der Querschnitt beträgt 14 cm x 14 cm (quadratisch).
    Was ich nicht verstanden habe: Muss der Kamin von aussen seine Luft bekommen oder ist das nur eine Option und ich kann mich dafür entscheiden, dass er seine Luft aus dem Raum zieht ?
    Es ist ein Haus aus dem Jahr 1972, dementsprechend kein total dichtes Energiesparhaus...

    Liebe Grüße
     
  8. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Hallo,

    ich habe mich vermessen, die wirksame Höhe beträgt 4,3 m anstatt 3,7 m. Ist dann nun besser oder schlechter für den Abzug der Rauchgase und der Zugluft ?
    Ich habe im Zugluftschacht unten im Kellerraum eine Öffnung, diese wäre etwa 40 cm unterhalb der Zugluftzuführung, ist das eher besser oder sollte man das zumachen ?

    LG
     
  9. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Bitte #7 ignorieren, sind doch nur 3,7 m
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    14x14 sieht gut aus, aber bei dem kurzen Schornstein wird´s sowieso nicht so einfach. Na ja, das soll der Schorni entscheiden.

    Wegen der Zuführung der Verbrennungsluft, so wäre hier sicherlich auch ein raumluftabhängiger Betrieb denkbar, der Luftbedarf für einen 7kW Ofen ist ja nicht so riesig. Andererseits hat ein raumluftunabhängiger Betrieb einige Vorteile.
     
  11. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Hallo R.B.

    danke für Deine Nachricht.
    Leider ist die wirksame Höhe tatsächlich nur 3,7m , der Kaminbauer hat ne Berechnung gemacht und sagt, dass das alles passt.
    Ich bin mal auf Dienstag gespannt.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich habe die Zahlen jetzt nicht im Detail geprüft, gehen wir mal davon aus, dass das Programm richtig rechnet.
    Mir ist nur aufgefallen, dass er mit einer relativ hohen Abgastemperatur gerechnet hat. Nach Herstellerangaben (Kaminofen) sollte man hier nur 240°C oder so in der Richtung ansetzen (datenblatt bzw. Konformitätserklärung anschauen). Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass dies die Berechnung nicht mehr kippen wird.
     
  13. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Hallo R.B.

    danke, ich schaue mal nach, wie die Abgastemperatur sein soll.
    Worüber ich mir Sorgen mache ist die sehr geringe Druckbedingung 1, nur 0,65 Pa...
    Wenn die Abgastemperatur sinkt, wird sich dieses Delta vielleicht aufheben
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na ja, bei dem kurzen Schornstein wird man sich immer im Grenzbereich bewegen. Auch für die Verbrennungsluftversorgung wurde Luftverbund und nur 4Pa angesetzt. Soll die Verbrennnungsluft über einen Zug im Schornstein erfolgen, dann können da schnell mehr als 4Pa zusammenkommen, und der Einfluss von Wind und Außentemperatur ist noch gar nicht berücksichtigt.

    Bei raumluftabhängiger Betriebsweise kommt auch das Thema Dunstabzugshaube auf die Tagesordnung, zumindest wenn diese nicht im Umluftbetrieb läuft.
     
  15. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Der Zug, der für die Zuluft bestimmt ist, hat etwa 40-50 cm unterhalb der Feuerstelle eine Öffnung, nämlich im Heizungsraum, die Zugluft muss also nicht von oben kommen. Ehrlich gesagt weiss ich aber nicht, wie das physikalisch ist, also ob die Zugluft eher von der unteren Öffnung im Keller oder von oben kommt... der kürzere Weg wäre von unten, aber ob da die Luftsäule oben eine Rolle spielt...Keine Ahnung leider...
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Luft aus dem Keller ziehen? Ginge nur wenn dort die Belüftung sichergestellt ist. Wenn nicht, dann würde man dort ja einen Unterdruck erzeugen bzw. er müsste die Verbrennungsluft doch durch den freien Zug im Schornstein holen.
     
  17. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Der Kellerraum hat eine Stahltür nach aussen, die Tür hat 3-4 Schlitze, etwa 10 cm lang....meinst Du, das langt, um ausreichend Luft von aussen zu ziehen ?
    Die Öffnung zum Keller ist der freie Zug, der seitlich ne Öffnung hat...
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die paar Schlitze dürften nicht ausreichen.

    Feuerungsverordnung §3:

    usw. usw.
     
  19. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Hallo R.B,

    Mist, Du hast Recht, die Abgastemperatur liegt laut Datenblatt bei 250 °C und nicht 310° C.
    Ich muss einfach morgen mit dem Schornsteinfeger sprechen, der kennt die Anlage, da er
    das Haus seit vielen Jahren kennt..

    Was bedeutet eigentlich das NT nach dem Dipl-Ing ?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nachrichtentechnik.
    Jetzt frage mich aber nicht, wie ich als NT Ing. zur Haustechnik kam. ;)
     
  22. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Hallo R.B.

    dann unterdrücke ich die Frage danach : )

    Kurze Rückmeldung: Ich war beim BSFM und hab den geplanten Kamin mit ihm besprochen. Er war extrem in Ordnung und hat mich beraten, Kamin ist in dieser Form machbar, wenn im Betrieb auffällt,
    dass er nicht richtig zieht, gibt es die Möglichkeit, die wirksame Höhe mit einem Aufsatz zu verlängern.
    Dann wies er mich auf die Problematik Kamin / Abzugshaube in der Küche hin und die Vorschriften bzgl. der Distanzen zu brennbarem Material. Und all dies bei einem Kaffee : )
     
Thema:

Kamin mit eigenem Zug in Niedersachsen zulässig ?

Die Seite wird geladen...

Kamin mit eigenem Zug in Niedersachsen zulässig ? - Ähnliche Themen

  1. Balkon Änderung zulässig?

    Balkon Änderung zulässig?: Schaue gerade zu meinem Nachbarn hoch und sehe, dass er ein Teil seines Geländers weggeflext hat und durch eine Glasscheibe ersetzt hat. Ist das...
  2. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  3. Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung

    Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung: Hallo Zusammen, ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe: Eine Bekannte baut ein Haus und fragt mich, ehemaligen Häuslebauer gerade was ihr drohen kann,...
  4. Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen

    Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und überlege gerade mir ein Grundstück zu kaufen. Im Anhang schicke ich euch einen Teil des B-Plans sowie den...
  5. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...