Kaminbohrung falsch !

Diskutiere Kaminbohrung falsch ! im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hinsichtlich der Öffnung für das Kamin-Rauchrohr (oder wie das heißt), war, weil der Kaminofen noch nicht ausgesucht ist, vereinbart, dass diese...

  1. HU100

    HU100

    Dabei seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Führungsassistent
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    Derderallesgenauwissenwill
    Hinsichtlich der Öffnung für das Kamin-Rauchrohr (oder wie das heißt), war, weil der Kaminofen noch nicht ausgesucht ist, vereinbart, dass diese später durch den Kaminbauer selbst gemacht wird.
    Der Rohbauer hat jetzt die Öffnung auf 2 m angebracht. Ich weiß noch nicht, ob das mit dem späteren Kaminofen so umsetzbar ist. Es wird behauptet, die Öffnung sei problemlos wieder zu verschließen und an anderer Stelle wieder anzubringen.
    (Ich glaubs bloß nicht so richtig....)

    Stimmt das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Feuerteufel, 11. Dezember 2004
    Feuerteufel

    Feuerteufel

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ofen- und Luftheizungsbaumeister
    Ort:
    Ascheberg
    Kaminbohrung immer falsch!

    Hallo HU!

    Die jetzt vorhanden Öffnung , läßt sich durchaus verschließen. Dies sollte aber am besten direkt vom Rohbauer gemacht werden. Zum Verschließen gibt es in der Regel Stopfen aus Schamotte, die mit Säurekitt eingesetzt werden können. Davor muß dann eine Abmauerung vorgenommen werden, die die Brandsicherheit für 90 Minuten gewährleistet. Dann vorsicht, daß das T-Stück (Feuerungsanschluß) aus Schamotte nicht in Rechnung gestellt wird, da das relativ teuer ist.

    Auch die genaue Höhe der jetzigen Öffnung notieren, da der neue Anschluß komplett versetzt sein sollte, so daß der nun vorhandene Feuerungsanschluß nicht "angekratzt" wird.

    Die meisten Öfen werden übrigens bei einem Abgang oben mit einer Höhe von ca. 1,80 m Oberkante Rauchrohr angeschlossen.

    Das Problem ist tatsächlich, daß fast alle Kaminöfen unterschiedliche Höhen aufweisen und somit auch die Anschlüße an den Schornstein in unterschiedlicher Höhe vorgenommen werden. Daher mein Tip an jeden, der einen neuen Schornstein einziehen läßt: Schornstein ohne Feuerungsanschluß erstellen und hinter passend anbohren. Ein vernünftiger Ofenbauer verfügt über ein Trockenkernbohrgerät mit automatischer Absaugung, so daß auch ein Anschluß in einem bewohnten Haus unproblematisch möglich ist.

    So hoffe damit die wichtigsten Fragen beantwortet zu haben und wünsche jetzt schon viele schöne Feuerabende.

    Der Feuerteufel :winken
     
Thema:

Kaminbohrung falsch !

Die Seite wird geladen...

Kaminbohrung falsch ! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  2. Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt

    Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt: Hallo in die Runde, wir haben ein ziemliches Problem mit unserem Neubau: Vorab evtl. die Vorgeschichte - das eigentliche Problem beschreibe ich...
  3. Falsche Dämmung verbaut

    Falsche Dämmung verbaut: Hallo liebe Bauexperten, aktuell befinden wir uns im Neubau unseres EFH mit einem regionalen Anbieter, welcher fast ausschließlich nach...
  4. Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung?

    Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung?: Hallo Fachleute, bei uns wurde das Erdreich von einem Tiefbauer für den Kellerbau hergerichtet. Bei dem Einschalen der Bodenplatte wurde...
  5. Rohbau falsch eingemessen

    Rohbau falsch eingemessen: Ein fröhliches Hallo in die Runde. Ich habe mich angemeldet, da ein "kleines" Problem aufgetaucht ist: Wir lassen uns auf unserem Grundstück...