Kaminofen ist am Pfeifen

Diskutiere Kaminofen ist am Pfeifen im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen ich habe seit einigen tagen ein Kaminofen im Betrieb ,es ist nicht das aller besste teil mit 50 % Wirkungsgrad. Meine Frage wäre...

  1. #1 internetnihat, 23. November 2009
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Hallo zusammen
    ich habe seit einigen tagen ein Kaminofen im Betrieb ,es ist nicht das aller besste teil mit 50 % Wirkungsgrad.
    Meine Frage wäre wieso der jetzt pfeift ?
    Es kommt nicht vom der Primären Luft.
    Es scheint so ob es von der oberen Ofenscheiben her kommt aber ich vermute aber eher da den Metallplatte bzw unter den Ofenherd.
    Es ist windig draussen .
    Kann es sein das ich da etwas abdichten muss .
    Kann ich da etwas testen wie mit dem Feuerzeugflamme?

    MFG NIHAT
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn´s pfeift, dann sollte man den Teekessel vom Herd nehmen.;)

    Ansonsten mal den fragen der das Ding eingebaut hat. Wind, Schornstein, wäre möglich, aber ich sehe trotz Glaskugel nicht, was, wo, wie verbaut wurde. Windgeräusche erkennt man normalerweise daran, dass sich der Ton bzw. die Lautstärke verändert.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 internetnihat, 23. November 2009
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Es kommt genau von dem Sichtfenster vom Kaminofen was so pfeift.
    Habe mal mit dem Feuerzeug getestet ob irgendwo die Flamme sich bewegt aber keine anzeichen.
    Es Pfeift stärker bzw ändert sein Pfeifengeräusche bei windigen Wetter.
    Es ist ein Kamin mit 2 Läufen was im Haus mit eingebaut worden ist vor 40 Jahren.
    Soweit ist der Kamin o.k. nach Begutachtung vom Schornsteinfeger.
    Kann es sein das der unterdruck zu gross ist vom Kamin ?
    Wie kann man das den Berechnen und messen ?
    Wie merkt man den das der unterdruck zu gross ist ?

    MFG NIHAT
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich kenne Deinen Kaminofen nicht. Vielleicht gibt es dort ein Loch, offenes Rohrstück o.ä. über das Luft (der Wind) strömt.
    Denkbar wäre auch der Schornstein selbst.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 internetnihat, 23. November 2009
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Vom Wandfutter bis zum Kaminofen müsste alles dicht sein da mir bis jetzt nichts aufgefallen ist .
    Es hat auch nichts gequalmt.
    Von den Kaminrohren kommt das Pfeifen nicht.
    MFG NIHAT
     
  7. #6 internetnihat, 23. November 2009
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Ich habe gerade gemerkt das die Scheibe von der Tür oben Luft zieht.
    Was ist zu machen ?
    Dichten oder ist das ein muss damit eine Scheibenspülung vorhanden ist?
    MFG NIHAT
     
  8. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    Hoffentlich ist da alles gut gegangen ...
     
  9. #8 internetnihat, 24. November 2009
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    [​IMG]
    Hier ist die Stelle wo es zieht und Pfeift.
    Wenn es der untere Bereich wäre könnte ich es verstehen das es evtl. um die Luftspülung des Fensters handeln könnte.
    An Kamin und Ofenrohr ist keine Stelle undicht habe ich gestern überprüft mit Feuerzeug.
    Das Gestanzt Loch für den Kamin ist o.k. gewesen da der Bezirksschornsteinfegermeister nach dem Bohren da war und nach dem Verputzen auch da war.

    MFG
    NIHAT
     
  10. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....der pfeift aus dem letzten Loch! :D:D:D:

    Eine Ferndiagnose ist da unmöglich...
    der Schornsteinfeger kann dir eine Kaminberechnung machen...ob die in der Realität auch stimmt ist eine andere Frage...
    Hat das Gerät eine Abgasklappe im Rauchrohr...?

    Nebenbei: So ein mieses Gerät würd ich mir nicht in die Wohnung stellen...
    gruss
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da schließt vielleicht die Türe nicht richtig, ist evtl. verzogen oder wer weiß was.

    Gruß
    Ralf
     
  12. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    EIN HOLZVERNICHTER!

    Glückwunsch!

    Sowas ähnliches habe ich auch, als provisorische Dauerleihgabe. Um mal schnell warm zu machen mags grad gehen. Für mehr sicher nicht.
    Meine Erfahrung ist, daß die Kiste sowieso sehr viel Luft braucht. Der Schornstein stellt schon einen "Zug" (sorry an die Fachleute). Wenn die Kiste dann relativ dicht ist, dann ist auch ein Pfeifen kein Wunder.

    Gruß Lukas

    PS: Warum schreibt man eigentlich Pfeiffer mit drei F? Eins vor dem Ei, zwei hinterm Ei. :)
     
  13. #12 internetnihat, 24. November 2009
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Das Fenster hat oben und unten keine Dichtung und evtl. ist keine Dichtung vorgesehen.
    Es ist so eine Leiste mit 2 Schrauben befestigt die auf das Glas drücken und dadurch dicht sein sollte, aber Metall auf Glas macht keine Dichtfläche aus.

    Ich habe noch paar versuche gemacht .
    Ich habe mal die Türöffnung von der Revisionsklappe geöffnet die 1,2m unterhalb der Abgasrohres liegt aber in einem anderen Raum.
    Ich habe gemerkt das das Pfeifen weck war und die Flamme ruhiger geworden ist.

    MFG
    NIHAT
     
  14. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    http://picasaweb.google.com/lh/photo/M-MoG6zsu_27yBdLxHRu5w?feat=directlink

    NACH Absprache mit dem Schornsteinfeger!
     
  17. #15 internetnihat, 25. November 2009
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Ich habe heute mal mein Schornsteinfeger angerufen und der meinte nur
    das es sein kann das die Fenster undicht sein können .
    Das sein nicht so schlimm da es bei ihn auch so Pfeift bei Luftböhen.
    Über unterdruck hat er nichts gesagt.
    Ansonsten kauf ich mir erstmal eine Dichtung und gucke mal wie das Feuer brennt.
    Bei mir brennt ein Klotz ca. 1 kg ca. 20-30 min.
    MFG
    NIHAT
     
Thema: Kaminofen ist am Pfeifen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kaminofen Pfeift

    ,
  2. schornstein pfeift bei wind

    ,
  3. kamin heult

    ,
  4. Kaminofen Tür pfeift,
  5. kamin pfeift bei wind,
  6. kamin heult was kann ich tun,
  7. pfeifen kamin wandfutter,
  8. geräusche schornstein wind,
  9. kaminofen pfeifen
Die Seite wird geladen...

Kaminofen ist am Pfeifen - Ähnliche Themen

  1. Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014)

    Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014): Hallo, wir stehen grade vor der Entscheidung der Heizanlagen, Luft-Wasser-Wärmepumpen sind mir aus einigen Gründen unsympatisch, von daher...
  2. Kaminofen auf Estrich

    Kaminofen auf Estrich: Hallo, ich plane den Einbau eines Kaminofens im Erdgeschoss. Die Frau des Hauses hat sich für einen massiven Kamin mit Verkachelung und Sitzbank...
  3. Neubau mit Kaminofen und Außenkamin?

    Neubau mit Kaminofen und Außenkamin?: Erste Frage: Baut man denn heutzutage noch Kaminöfen mit Außenkamin (Edelstahl) bei einem Neubau? Zweite Frage: Sind Abzugshauben in der...
  4. Kaminofen Standfläche

    Kaminofen Standfläche: Wir möchten in unser saniertes Haus einen Kaminofen stellen. Das er auf einem feuerfesten Untergrund mit den entsprechenden Abständen stehen muss...
  5. Raumluftunabhängiger Kaminofen mit DIBT-Zulassung bei gleichzeitiger Raumentlüftung

    Raumluftunabhängiger Kaminofen mit DIBT-Zulassung bei gleichzeitiger Raumentlüftung: Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen :-). In unserem Umbau befinden sich in Bad und WC ventilatorgesteuerte Entlüftungen. Im...