Kaminofen - Styropordämmung

Diskutiere Kaminofen - Styropordämmung im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich habe ganz frisch ein Reihenendhaus (Baujahr 78) gekauft. Auf der Giebelseite würden wir gerne perspektivisch einen Kaminofen...

  1. Luke86

    Luke86

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe ganz frisch ein Reihenendhaus (Baujahr 78) gekauft. Auf der Giebelseite würden wir gerne perspektivisch einen Kaminofen einbauen lassen. Leider mussten wir feststellen, dass die Gibelseite von innen mit Styropor gedämmt ist.

    Da wir eine Grundsanierung vornehmen, stellt sich jetzt natürlich die Frage Styropor lassen oder wegmachen.
    Das Styropor wurde fachmännisch verlegt und es gibt keinen Schimmel. Das haben wir bereits überprüfen lassen.

    Die Frage: kann man durch verkleiden des Styropors mit feuerfesten Gipskarton oder Riemchen oder oder oder erreichen, dass dort ein Kamin aufgebaut werden kann und noch dazu das Rohr durch Styropor und Wand nach draußen geht, oder nicht?

    Nochmal als Hinweis: wir wollen den Kamin erst im Herbst einbauen lassen (fachmännisch nicht von uns ;) ). Es geht uns also nur um eine Abschätzung, da wir aktuell renovieren, ob dies überhaupt möglich ist.

    Danke schonmal!
    Luke
     
  2. #2 Fabian Weber, 09.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    727
    Nimm das Styropor dort weg und nimm Mineralwolle mit der entsprechenden Hitzebeständigkeit.

    Für Kamine gibt es Planungshilfen mit den entsprechenden Abständen.
     
  3. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    220
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    und nicht vergessen den Schornsteinfeger zu fragen
     
  4. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    68
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Auch die Gebäudebrandversicherung kann Hinweise geben. Manche bezahlen nur, wenn bis zu einem Abstand von 50 cm von Schornstein Inneachse keine brennbaren Materialien verbaut worden sind, etc. Gibt alle möglichen komischen Bedinungen in solchen Policen.
     
  5. #5 Theo Kern, 10.04.2019
    Theo Kern

    Theo Kern

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ofenbauer
    Ort:
    Kolbermoor
    Das Styropor muss dann dort in jedem Fall weg.
     
    jodler2014 gefällt das.
  6. #6 petra345, 10.04.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    144
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn man schon eine "Grundsanierung" macht, sollte man sich überlegen, die Wärmedämmung außen aufzubringen.
    Innendämmung ist immer ein Behelf. Sie wird eigentlich nur in denkmalgeschützten Fassaden gemacht
     
  7. #7 simon84, 10.04.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.189
    Zustimmungen:
    1.116
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Dass bis jetzt nichts sichtbar geschimmelt hat bedeutet nicht das bei dem jetzt neuen Besitzer mit ggf anderer Nutzung in Bezug auf lüften, heizen, Feuchtigkeit produzieren (kochen, duschen, schlafen usw) es garantiert weiter so bleibt
     
  8. Luke86

    Luke86

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für die vielen Antworten,

    das bestätigt auch unsere Tendenz die Innendämmung zu entfernen. Ein Flickwerk und nur hinter dem Kamin Mineralschaumplatten oder Glaswolle wäre vielleicht noch eine billige schnelle Lösung, aber ist das nicht auch risikoreich für Wärmebrücken und Schimmel?
    Eine komplette Aussendämmung haben wir von unserem Budget bisher nicht eingeplant. Da werde ich mir aber in jedem Fall Angebote anschauen.

    Viele Grüße,
    Luke
     
  9. #9 simon84, 10.04.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.189
    Zustimmungen:
    1.116
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Solange der sich ergebende U-Wert ähnlich ist, sehe ich da eher kein Risiko, insbesondere wird es in der Nähe von einem Kamin bei Nutzung eher warm und trocken, von daher, freie Fahrt.
     
  10. #10 simon84, 13.04.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.189
    Zustimmungen:
    1.116
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja natürlich muss das Styro weg. Hatte ja bereits geschrieben ob da jetzt dann stattdessen z.B. eine Wolle oder eine Platte mit 060 040 035 oder 032 ist wird das Kraut nicht fett machen.
     
  11. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    154
    Beruf:
    Gast
    Ich gehe mal davon aus, daß wir uns über einen außenliegenden Edelstahl-Schornstein unterhalten. Wie die Wanddurchführung auszusehen hat, steht in der Zulassung für selbigen drin. Auf keinen Fall wird jedoch innen irgendeine "Mineralwolle" zulässig sein. Da gehört ne Brandschutzplatte hin, sei es promat oder was auch immer. Diese dann in entsprechender Größe (abhängig von der Querschnittberechnung des Schornsteines)
     
Thema:

Kaminofen - Styropordämmung

Die Seite wird geladen...

Kaminofen - Styropordämmung - Ähnliche Themen

  1. Verschiedene Fragen zu Kaminofen

    Verschiedene Fragen zu Kaminofen: Hallo zusammen, beim Bau unseres EFH haben wir im Wohnzimmer gleich einen Schornstein einbauen lassen, an den später mal ein Kamin kommen soll...
  2. Kaminofen verkleiden / streichen?

    Kaminofen verkleiden / streichen?: Hallo liebe Bauexperten, ich bin bald im Besitz eines großen, rechteckigen Kaminofens, der mit einer Serpentin-Natursteinverkleidung ausgestattet...
  3. Neubau Kaminofen Raumluftabhängig LAS Schornstein sinnvoll?

    Neubau Kaminofen Raumluftabhängig LAS Schornstein sinnvoll?: Hallo, sind derzeit bei der Neubau Planung und ich habe eine nicht ganz so übliche Frage: Haben aus der jetzigen Wohnung einen nicht ganz so...
  4. Anschaffung Kaminofen

    Anschaffung Kaminofen: Hallo zusammen, ich benötige eure Erfahrung. Wir sind vor kurzem in unseren Neubau eingezogen (KFW 55) keine Lüftungsanlage. Aktuell überlegen...
  5. Kaminofen im KfW-Effizienzhaus: Q(P) vs. Q(H,E)

    Kaminofen im KfW-Effizienzhaus: Q(P) vs. Q(H,E): Wir haben mit zwei Energieberatern (der erste hat den Bericht erstellt und hört nun altersbedingt auf, der zweite soll die Baubegleitung machen)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden