Kaminofen verkleiden / streichen?

Diskutiere Kaminofen verkleiden / streichen? im Bastelecke Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo liebe Bauexperten, ich bin bald im Besitz eines großen, rechteckigen Kaminofens, der mit einer Serpentin-Natursteinverkleidung ausgestattet...

  1. Sora

    Sora

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Bauexperten,

    ich bin bald im Besitz eines großen, rechteckigen Kaminofens, der mit einer Serpentin-Natursteinverkleidung ausgestattet ist. An und für sich finde ich den Naturstein schön, mir schwingt jedoch aktuell auch noch der Gedanke im Kopf, dass ich die Kaminanlage gerne mehr in die bisherige Einrichtung integrieren würde. Dafür müsste der Serpentin mit Silikatfarbe gestrichen werden um eine andere Farbe zu erhalten - Soweit ist mir dies auch klar - nun meine Frage:

    Hat jemand eine Idee, wie ich den Kaminofen evtl. verkleiden kann, ohne den schönen Naturstein übermalen zu müssen, falls ich da doch mal wieder Lust drauf hab?

    Oder, falls ich ihn überstreiche, gibt es eine Möglichkeit die Serpentinplatten wieder in den Ursprungszustand zurückversetzen zu können, wenn sie gestrichen wurden? Möglichst ohne dass ich im Anschluss beim nächsten Anfeuern giftige Reinigerdämpfe in der Bude hab...
     

    Anhänge:

  2. TooltimeKing

    TooltimeKing

    Dabei seit:
    29.01.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sora, zunächst einmal, toller Kamin. Bin jetzt auch in dem Prozess wo ich mir einen einbauen lassen möchte und das ganze Schnickschnack drumherum gut abwägen muss. Wenn es dann einmal fertig ist, bleibt es. Zu deinem Kamin möchte ich noch hinzufügen, dass ich die Farbe des Natursteins sehr elegant finde auch wenn es vielleicht nicht 100Prozent mit der Wand dahinter einstimmt. Hast du dir eventuell überlegt ihn einfach mit Dekoplatten zu verkleiden´? Da gibt es auch einen Spezialkleber, müsst ich erstma ausfindig machen wie der heißt aber da gibt es dann auch keine Spuren..ist die Oberfläche des Kamins glatt? Eventuell einach ne hochwertige Tapete..
     
  3. Sora

    Sora

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi Tooltimeking,

    erstmal danke für die Antwort, ich hatte schon nicht mehr damit gerechnet das jemand eine Idee hat :)

    Zu dem Foto: das ist ein Bild aus dem Netz dass einfach nur den Kamin zeigt da ich ihn zum Zeitpunkt meines Posts noch nicht geliefert bekommen hatte. Leider sind die Farben nicht ganz mit dem Original stimmig, ich musste feststellen, dass der Serpentin einen deutlichen Blaustich hat und dunkler ist als auf dem Foto. Und wie ich inzwischen leidvoll merke ist es wahnsinnig schwierig Echtsteinverblender-Riemchen ( das war immer schon mein Wunsch an der Kaminwand ) zu finden, die mit diesem Blaustich harmonieren und nicht so dunkel sind wie schwarzer Schiefer :( Ich renne noch immer durch sämtliche Fliesenläden der Umgebung um etwas zu finden, daher mein Notfall Plan B mit dem streichen oder verkleiden des Ofens wenn ich irgendwann aufgebe... )

    Ich finde den Naturstein eigentlich echt schön, die Oberfläche ist glatt, aber der Serpentin hat eine recht offene Oberfläche, die anscheinend sehr empfindlich auf z.B. fettige Finger etc. reagiert - also wird er auch Kleber oder die Farbe vermutlich tief in sich aufsaugen. Ich kann aktuell auch noch nicht sagen wie warm diese Verkleidung wird, da der Kamin noch nicht betrieben werden kann, Tapete halte ich aber für ungünstig da das Ding vermutlich richtig Power hat. Und ich befürchte der Serpentin wird den Kleister auch nicht mögen und bestenfalls fleckig werden, was bei einer so teuren Anschaffung ärgerlich wäre.

    Was genau meinst du mit Dekoplatten? Im Prinzip suche ich ja genau sowas, nur mit der Einschränkung dass ich den teuren Serpentin schützen möchte und kleben daher quasi wegfällt :)
    Ich glaub inzwischen die beste Variante wäre beim Hersteller die "günstige" Stahlverkleidung nachzubestellen und die zu überstreichen, und den Serpentin erstmal warm, sicher und trocken in den Keller zu legen bis ich in 2-3 Jahren ne zündende Idee hab wie ich das integriere ;)

    Ich hab mir übrigens auch viel Zeit gelassen mit der Entscheidung meines Ofens, und inzwischen auch alles mögliche durch - selbst die zusätzliche Erhöhung des Schlots auf dem Dach, die ich vorher nicht auf dem Schirm hatte kommt die Tage vom Schornsteinfeger. Daher wünsche ich Dir viel Erfolg und gutes Gelingen bei deinem :biggthumpup:
     
  4. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Wenn du den schönen Stein mit Silikat streichst kannst kannst du ihn vergessen! Bei dem Tapetenvorschlag dachte ich erst ich hab mich verlesen, aber der war echt ernst gemeint. :mega_lol::mega_lol::mega_lol:
     
  5. Sora

    Sora

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube auch, wie geschrieben, dass der Stein recht empfindlich auf Kleister, Farbe oder Kleber reagieren wird, jetzt, da ich ihn live vor mir habe.

    Darum hatte ich die Hoffnung dass noch jemand eine Idee hat wie ich das vermeiden kann. Ich sag mal, wie so ne Art Tesa Powerstrip für Öfen. Spurlos wieder entfernbar :e_smiley_brille02:
     
  6. JoePir

    JoePir

    Dabei seit:
    16.07.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sora/hallo zusammen!
    So wie es aussieht, bleibt nur die Möglichkeit, den Kamin wie bereits angesprochen mit Silikatfarbe zu streichen - bei den meisten Natursteinen kann man die Farbe auch ohne Grundierung aufragen - und damit ein Ergebnis zu schaffen, das sich nicht mehr rückgängig machen lässt. Wenn Du ein solches letztendlich in Kauf nehmen würdest, und den Kamin auf jeden Fall verändern willst: Würde es vielleicht gehen, den Stein mit Sandstrahl zu bearbeiten, auch unabhängig vom Anstrich mit Silikat? Vielleicht erhältst Du dadurch nochmal einen etwas veränderten Farbton/andere Struktur?
    LG Jörg
     
  7. Sora

    Sora

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hm... Meinst du wirklich das Sandstrahl die Farbe verändert? Die Struktur sicherlich, aber die wäre für mich völlig okay.

    Ich werde vielleicht mal versuchen irgendwelche Platten ( Metall, Stein o.ä.) einfach über den Serpentinplatten einzuhängen, vom Spalt müsste das eigentlich gehen * nachdenk *
     
  8. TooltimeKing

    TooltimeKing

    Dabei seit:
    29.01.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ei ei, da habe ich wohl etwas zu unüberdacht geschrieben und zu fantastisch gedacht, ich sehe nun auch die Problematik wegen des Serpentins und komme nicht auf eine gute Lösung..na wenigstens ist hier die Diskussion angeregt worden. Da sind ein paar gute Vorschläge dabei die ich dann bei mir beherzigen werde. Danke dir, gutes Gelingen auch dir und lass und doch dann wissen wie es im Endeffekt geworden ist!!:bierchen:
     
  9. Sora

    Sora

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Aktuell versuche ich noch den Serpentin zu bewahren und eine passende Lösung damit zu finden. Ich fänd es echt jammerschade ihn mit Farbe zu versauen.

    Allerdings habe ich heute erfahren dass es Natursteinfurniere gibt, die evtl. mein Problem lösen könnten. Diese hauchdünn geschnittenen Steinplatten wiegen fast nix und lassen sich sicher mit Metallklammern oder ähnlichem am Serpentin befestigen. Und die würde ich sogar hemmungslos überstreichen wenns nötig ist :28:
     
Thema:

Kaminofen verkleiden / streichen?

Die Seite wird geladen...

Kaminofen verkleiden / streichen? - Ähnliche Themen

  1. Nutzkeller verputzen oder nur streichen?

    Nutzkeller verputzen oder nur streichen?: Hallo Wir bauen gerade eine Doppelhaushälfte Bzw. Sie ist schon so gut wie fertig. Die Wände sind überall verputzt, bis auf den Keller. Dieser...
  2. Keller streichen/tapezieren

    Keller streichen/tapezieren: Hallo, folgende Voraussetzungen liegen vor. - Keller soll gestrichen/tapeziert werden - Kelleraußenwände bestehen aus WU-Beton und sind von...
  3. Alte Fußbodenfliesen streichen???

    Alte Fußbodenfliesen streichen???: Hallo, in unserem Haus (von 1965) sind im EG Fliesen verlegt (vermutlich aus den 80er Jahren), die einerseits sehr rutschig sind (insbesondere...
  4. Dachboden - Betonboden streichen

    Dachboden - Betonboden streichen: Hallo zusammen, ich möchte in meinem Neubau (Bungalow, Betondecke, Warmdach) um Dachspeicher den Betonboden streichen um zu vermeiden, dass der...
  5. Welche Farbe zum Streichen, Kalk(-Zement)-Putz

    Welche Farbe zum Streichen, Kalk(-Zement)-Putz: Bei meinem Neubau wurde der Grobputz mit Kalk-Zement-Putz angefertigt. Dann folgte der Estrich, welcher jetzt fast trocken ist. Letzte Woche wurde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden