Kanalisation

Diskutiere Kanalisation im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, ich habe vor einem halben Jahr ein Haus gekauft. Auf meinem Grundstück befindet sich ein Kanaldeckel. Vor einem halben Jahr war...

  1. #1 Shareef, 01.11.2020
    Shareef

    Shareef

    Dabei seit:
    29.06.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    ich habe vor einem halben Jahr ein Haus gekauft. Auf meinem Grundstück befindet sich ein Kanaldeckel. Vor einem halben Jahr war da kaum Wasser drin. Da ich Befürchtungen hatte, dass es sich um eine Sickergrube handelt, hatte ich bei der Stadt nachgefragt. Die meinte, dass mein Haus laut Plan an Nebenkanalisation angeschlossen sei.

    ich habe den Deckel eben wieder geöffnet, weil da Gestank raus kommt.

    das Wasser ist jetzt fast schon ganz oben. Und ich habe Angst, dass das Wasser jetzt bald überquillt. Handelt es sich vielleicht doch um eine Sickergrube?

    ein Bild davon:

    C875A52C-DED6-4369-A79F-CE3E0AA3A222.jpeg
     
  2. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    181
    Meine Glaskugel ist defekt. Ein richtiger Kanalschacht ist es jedenfalls nicht. So gesehen kann das alles und nichts sein.

    Mein Handwerker-Auge sagt: Tauchpumpe rein, Leerpumpen und dann alle Leitungsverläufe, die in Frage kommen, nachvollziehen.

    Regenwasser, Abwasser aus dem Haus, Drainage,....
     
  3. #3 Shareef, 01.11.2020
    Shareef

    Shareef

    Dabei seit:
    29.06.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    5
    Ich habe im Haus alle Leitungen erneuert. Das komplette Abwasser fließt da rein... Alle Leitungen führen zu diesem Schacht...
     
  4. #4 chillig80, 01.11.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    604
    Das kann wirklich viel sein, man sieht es jedenfalls nicht in dem man von oben in das Loch starrt...

    Ich vermute das ist irgendwas mit "Überlauf". Also sobald das Wasser eine gewisse Höhe erreicht fließt es über einen auf der Höhe angebrachten Ablauf ab. Genau so hat man nämlich oft "Sickergruben", etc. gebaut. Die mussten meist nur eine "Pufferfunktion" haben, durften aber einen "Not-Überlauf" hin zur (schlecht ausgebauten) Kanalisation haben.

    Was passiert denn, wenn Du da mal absichtlich viel Wasser in kurzer Zeit "nachfüllst"? Steigt das unaufhörlich, oder steigt es nur bis zum "Überlauf"?
     
  5. #5 Shareef, 01.11.2020
    Shareef

    Shareef

    Dabei seit:
    29.06.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    5
    Ich habe eben ganz viel Wasser laufen lassen (10 min) und das Wasser stieg bis dahin an, wo es jetzt steht. Weiter habe ich mich dann nicht getraut :) soll ich weiter machen?

    Aber so einen Überlauf sollte man doch sehen können, oder?
     
  6. #6 Fred Astair, 01.11.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    2.647
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wer oder was soll denn eine "Nebenkanalisation" sein? Lass Dir das doch mal von Deiner Gemeinde erklären.
     
  7. #7 chillig80, 01.11.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    604
    Also wenn Du deinen jährl. Wasserverbrauch durch 365 teilst, dann kommst auf das was Du da täglich reinspülst. Wenn das seit Monaten nicht über läuft, dann hast entweder verdammt Dusel gehabt mit der alten "Sickergrube" oder da ist irgendwo ein "Überlauf". Man könnte auch versuchen in die Kanaldeckel der Kanalisation an der Straße zu kucken und da nachsehen ob man da ausgetüftelt bekommt, ob da ein Überlauf ist der in die Kanalisation geht (durch mehrmaliges an und abschalten des Wassers, wenn das in die Kanalisation geht, müsste man das im Kanalschacht sehen, geht aber evtl. nur bei Kanälen in denen nicht all zu viel los ist.
     
  8. #8 Shareef, 01.11.2020
    Shareef

    Shareef

    Dabei seit:
    29.06.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    5
    Wir haben hier eine Kanalisation an der Hauptstraße und eine hinten. An die Kanalisation an der Hauptstraße ist mein Haus definitiv nicht angeschlossen. Laut Plan ist es wohl nach hinten raus angeschlossen.

    wir haben 6 Monate saniert und wohnen erst seit einer Woche hier.
     
  9. #9 meisterLars, 02.11.2020
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Ansonsten mal nen Kanalfachbetrieb kontaktieren, den Schacht absaugen und reinigen lassen und dann den Kanal per Kamerabefahrung inspizieren lassen...

    Alles andere ist Glaskugelmodus.
     
    Polier gefällt das.
  10. #10 simon84, 02.11.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.793
    Zustimmungen:
    3.063
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie schon gesagt aussaugen und schauen :) entweder selber oder mit fachbetrieb
     
  11. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    582
    Wie kommt man darauf sämtliche Abwasserleitungen zu erneuern ohne dass man weiß wohin das läuft? Ich würde damit nicht direkt zur Gemeinde rennen. Erlaubt ist das nicht. So banal das klingt, aber auch Abwasserleitungen müssen rein theoretisch von einem Fachbetrieb ausgeführt und einem Drucktest unterzogen werden. Das war hier wohl nicht der Fall.
     
    msfox30 und Fred Astair gefällt das.
  12. #12 Shareef, 02.11.2020
    Shareef

    Shareef

    Dabei seit:
    29.06.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    5
    Wir haben die bestehenden Abflussrohre ausgetauscht, mehr nicht. Ich schaue mir morgen nochmal den Wasserstand an.
     
  13. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    181
    Druckdichtigkeit ist nicht überall vorgeschrieben @SvenvH
    Mit dem Fachbetrieb hast du Recht, wobei bei Abwasser i.d.R. nicht genau hingeschaut wird. Dein Einwand ist trotzdem berechtigt. Bei Frischwasser wird aber sehr wohl darauf geachtet, das da nicht jeder dran rumschraubt.
     
  14. #14 Fred Astair, 03.11.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    2.647
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Doch, Druckdichtigkeit aller im Erdreich liegenden SW-Leitungen ist überall vorgeschrieben. Nur der "amtliche" Nachweis derselben muss nicht überall erbracht werden. Die Verantwortung für die Dichtigkeit bis 0,5 bar bleibt beim Eigentümer.
     
    SvenvH, simon84 und Domski gefällt das.
  15. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    181
    Ich korrigiere mich: Druckdichtigkeitsprüfung ist nicht überall vorgeschrieben. :hammer:
     
    simon84 gefällt das.
  16. #16 Shareef, 03.11.2020
    Shareef

    Shareef

    Dabei seit:
    29.06.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    5
    Habe nochmal den Wasserstand überprüft. Das Wasser ist ca. 2-3 cm zurückgegangen. Die Stadt sagt, dass das Haus laut Plan an die öffentliche Kanalisation angeschlossen ist. Also kann das doch keine Sickgergrube sein, oder?

    die Nachbarn sagen, dass vor 100 Jahren hier Sickergruben existierten. Kann ja auch nicht sein, dass die Nachbarn alle an der Kanalisation angeschlossen sind, mein Haus aber nicht...

    Wunderte mich halt nur, dass das direkt an meinem Haus ist, weil da manchmal Gestank raus kommt und weil das Wasser ansteigt...
     
  17. #17 chillig80, 03.11.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    604
    Das kann sehr wohl Sickergrube sein, muss es aber nicht sein, das kann alles sein, man weiß es nicht.

    Man beim erstmaligen Kanalanschluß oft die Sickergrube angeschlossen, also vom Prinzip her alles so gelassen wie es war und den Kanalanschluß nur als „Überlauf“ für die Sickergrube genutzt. Das war halt oft die billigste Lösung...

    Wenn Du deshalb Panik hast, dann lass halt mal so einen Abfluss-Rohrfrei-Experten kommen, der da mit der Kamera reinfährt und evtl. auch die Grube kurz leerpumpt. Das muss ja nicht sofort sein, Du hast ja jetzt Zeit um da erst einmal Preise einzuholen. Dann wüsstest wenigstens was da Sache ist und könntest dich im Bedarfsfall ganz in Ruhe darum kümmern....
     
    Shareef gefällt das.
  18. #18 Shareef, 03.11.2020
    Shareef

    Shareef

    Dabei seit:
    29.06.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    5
    ok, so mache ich das.

    wenn man den Kanalanschluss nur als Überlauf nutzt, läuft da nur Wasser über zum Kanal oder auch der ganze Mist?
     
  19. #19 chillig80, 03.11.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    604
    Wenn man so eine Grube lange nicht sauber macht, dann setzt die sich von unten her mit „Dreckschlamm“ zu und irgendwann funktioniert die dann wie ein Kanal (wenn man Glück hat halt, bei Pech verstopft es irgendwann wenn sich größere „Mistbrocken“ lösen), da flutscht es dann nur noch oben durch, weil unten halt alles zu ist. Da passt ja auch nicht unbegrenzt „Mist“ rein.
     
  20. #20 Shareef, 03.11.2020
    Shareef

    Shareef

    Dabei seit:
    29.06.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    5
    Ok, dann hole ich mal Angebote rein...
     
Thema:

Kanalisation

Die Seite wird geladen...

Kanalisation - Ähnliche Themen

  1. Kosten für Straße, Kanalisation und Anschlüsse...

    Kosten für Straße, Kanalisation und Anschlüsse...: Moin, ich habe die Möglichkeit hinter dem haus meiner Eltern mein eigenes Haus zu bauen, jedoch ist dieses Grundstück welches ich kaufen könnte...
  2. Wie schützt man eine Drainage vor Rückstau aus der Kanalisation

    Wie schützt man eine Drainage vor Rückstau aus der Kanalisation: Die Drainage wird in die Regenwasserleitung entwässert. (Trennsystem) Jetzt stellt sich die Frage, wie wird die Drainage gegen Rückstau aus der...
  3. Anschluss an die Kanalisation bei Minus-Graden

    Anschluss an die Kanalisation bei Minus-Graden: Ein Hallo an die Experten. Wir werden morgen versuchen unser EFH an die Kontrollschächte anzuschließen. Wir haben einen sachkundigen Baggerfahrer...
  4. Öffentliche Kanalisation

    Öffentliche Kanalisation: Hallo, wir haben folgende Situation. Hinter unserem Grundstück soll ein Baugebiet erschlossen werden. Die Anschlüsse sollen über ein...
  5. Kosten Schmutzwasseranschluss an die öffentliche Kanalisation

    Kosten Schmutzwasseranschluss an die öffentliche Kanalisation: Hallo, wir haben vor ein paar Wochen mit dem Bau unseres Hauses begonnen. Vor Monaten haben wir den Antrag gestellt, unser Schmutzwasser an die...