Kann ein Latexanstrich eine Dampfsperre ersetzen?

Diskutiere Kann ein Latexanstrich eine Dampfsperre ersetzen? im Dach Forum im Bereich Neubau; Moin, Ich hatte mit einem Freund vor Kurzem die Diskussion, ob folgender Wandaufbau eine Dampfsperre überflüssig macht. Aufbau von innen...

  1. glange

    glange

    Dabei seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Ritterhude
    Moin,

    Ich hatte mit einem Freund vor Kurzem die Diskussion, ob folgender Wandaufbau eine Dampfsperre überflüssig macht.

    Aufbau von innen nach aussen:

    1. Glanzlatex (zwei Anstriche)
    2. Glasfasertapete mit Dispersionskleber verklebt
    3. Acrylgrundierung
    4. 12,5 mm Gipskartonplatte (bestens verspachtelt und Randbereiche 1a verfugt)
    5. Dämmung
    6. Hinterlüftung
    7. Dachhaut

    Meiner Meinung nach dürfte zwar das Raumklima nicht das beste sein, da die Wand in keiner Weise feuchtigkeitsregulierend wirken kann, aber eine Dampfsperre ist doch hier wohl überflüssig. Oder habe ich falsch gedacht?

    Vielen Dank für Hinweise/eine Antwort

    Grüße
    Gerolf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hundertwasser, 16. August 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Nein ...

    weil im Gegenssatz zur allgemein vorherrschenden Meinung auch Latexfarben ein gewisses Maß an Feuchtigkeit diffundieren lässt.

    Wasserdampfdiffusionswiederstandszahl µ Latexfarbe ca. 5000
    Schichtdicke ca. 0,2 mm = 0,0002 m

    Sd Wert ist µ mal Schichtdicke, also
    5000 * 0,0002 = 1 m (luftäquivalente Schichtdicke)

    Nach diesem Schema kann man alle Bauteile (Schichten) durchrechnen und die Zahlen addieren. So erhält man die luftäquivalente Schichtdicke für alle Schichten. Das kann man dann einer Dampfsperre (µ 1.000.000, Schichtdicke weiss ich nicht) gegenüberstellen.
     
  4. glange

    glange

    Dabei seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Ritterhude
    .

    Mmmh, aber man sagt doch: Wer sich die Wand mit Latex zukleistert, der sorgt dafür, dass die Wände keine Feuchtigkeit mehr aufnehmen/abgeben können.

    Oder?

    Grüße
    Gerolf
     
  5. #4 Hundertwasser, 17. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Das Problem: "MAN" sagt.

    Der Fachmann sagt: nachrechnen

    Dampfsperren haben einen deutlich höheren Sd Wert als Latexfarben (bis zu 3000 m)

    Daneben wirken Latexfarben wie achtspurige Highways neben einer Ameisenstraße.
     
  6. glange

    glange

    Dabei seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Ritterhude
    .

    Danke! Verstanden.

    Demnach würde eine ordentliche Schicht Latex zumindest dem Durchgang einer "Dampfbremse" entsprechen, richtig?

    Grüße
    Gerolf
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 22. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    N E I N ......

    Latex ist keine Dampfsperre, kann keine Dampfsperre sein und wird nie eine werden (nua gut, Sag niemals nie)
    Entweder mit Sperre konstruieren oder so, daß eine Sperre überflüssig ist.
    Ihre Frage kommt mir vor wie die Frage an ein Auto-Forum.
    Ich hab eine Fallschirm im Auto. Kann ich den als Bremsenersatz verwenden.
    MfG
     
  8. glange

    glange

    Dabei seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Ritterhude
    .

    Hallo Ralf,

    danke, das habe ich verstanden und mich bereits von der SPERRE gelöst. Aber welche bremsende Wirkung hat Latex im Vergleich zu einer "DAMPFBREMSE"? Keine?

    Grüße
    Gerolf
     
  9. #8 glange, 22. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2006
    glange

    glange

    Dabei seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Ritterhude
    Ja bei Dragster-OneMile-Rennen, da gibt es keine Bremsen :biggthumpup:

    [​IMG]

    Grüße
    Gerolf
     
  10. #9 Hundertwasser, 22. August 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Einfach nochmal meine Beiträge #2 und #4 anschauen.
    Sd Wert Latex ca. 1 m
    Sd Wert Dampfsperre ca. 3000 m

    Um bei Ralfs Beispiel zu bleiben:

    Latex = Sie rufen ihrem Auto zu es möchte bitte stehen bleiben

    Dampfsperre = Karbonbremse eines Formel 1 Renners

    Nochmal zur Bedeutung des Sd Wertes. Dieser beschreibt, wieviel Wiederstand eine Schicht der Wasserdampfdiffusion entgegensetzt, ausgedrückt im Vergleich zur Luft. Eine Typische Latexfarbbeschichtung bietet also so viel Wiederstand wie eine 1 Meter dicke Luftschicht. Die Dampfsperre dagegen so viel Wiederstand wie eine 3000 Meter dicke Luftschicht.

    Verabschieden Sie sich von den üblichen Latrinenparolen, Latexfarben seien Wasserdampfdicht. :mauer

    Arylharzbindemittel wie sie in den Latexfarben verwendet werden (früher Naturlatex, später Styrol-Butadien) sind allerdings Kohlendioxiddicht weswegen diese auch in der Betonsanierung eingesetzt werden um der Karbonisation des Betons Einhalt zu gebieten.

    Putzschäden die angeblich durch eine schlechte Wasserdampfdiffusion entstanden sind kann man meistens auf die CO2 Dichtigkeit zurückführen. Putze mit geringem Zementanteil, dafür aber viel Kalk, gehen ohne CO2 Nachschub kaputt.
     
  11. glange

    glange

    Dabei seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Ritterhude
    .

    Habe im Netz folgendes gefunden:
    "Die Dampfbremse selbst hat je nach Art einen sd-Wert von 100...200 m und damit ist die Dampfdiffusion eingeschränkt aber nicht unterbunden"

    aus: http://www.ib-rauch.de/bauphysik/sd.html

    Damit ist auch meine Frage nach der DampfBREMSE beantwortet.

    Grüße
    Gerolf
     
  12. Gast360547

    Gast360547 Gast

    nee nee

    Moin,

    als "Diffusionsoffen" (aus meiner Sicht die falsche Bezeichnung) werden sd-Werte bis 2,5 m, dampfbremsend >2,5 - 1.500m, dampfdicht >1.500 m bezeichnet.

    Dampfsperren mit einem Sperrwert von 3.000 m hab ich noch nicht gesehen, weil die Bezeichnung unnötig ist :biggthumpup:

    Grüße
    stefan ibold
     
  13. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Wenn Sie die Hinterlüftung der Dämmung zuordnen und nicht nur die Unterspannbahn oberhalb hinterlüften, brauchen Sie überhaupt nichts nachrechnen.

    Wenn der innere Wandaufbau WINDDICHT ist, also kein Luftaustausch stattfinden kann, ist es vollkommen wurscht, was die Wasserdampfdiffusionswiederstandszahl im GK macht. Das Ding ist von Innen Luftdicht und nach außen offen und hinterlüftet.

    Narrensicher!

    ALLERDINGS : Immer darauf achten, daß keine Risse, kleine Öffnungen oder Steckdosen dafür sorgen , daß es Ihnen warme Luft rauszieht, dann kanns unangenehm werden, evtl. durchfeuchtet dann Ihre Konstruktion.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Dampfbremse, 23. August 2006
    Dampfbremse

    Dampfbremse Gast

    Eine innen mit Latexfarbe gestrichene Holzkiste wird auch nicht zur Badewanne. Die Latexfarbe würde dazu verhelfen, wenn sie den Sd Wert wie eine wasserdichte Schicht hätte. Evtl. müsste man die Latexfarbe zentimeterdick streichen . . . wäre auszurechnen. Nehmen Sie doch einfach echte Dampfsperrfolie damit ist das Thema sowohl qualiativ als auch kostenmässig erschlagen. Vorraussetzung ist richtige Verarbeitung und Verklebung.
     
  16. glange

    glange

    Dabei seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Ritterhude
    .

    *** Wenn Sie die Hinterlüftung der Dämmung zuordnen und nicht nur die Unterspannbahn oberhalb hinterlüften, brauchen Sie überhaupt nichts nachrechnen. ***

    Genauso ist es angedacht! Danke für die Info :)

    Grüße
    Gerolf
     
Thema: Kann ein Latexanstrich eine Dampfsperre ersetzen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dampfdichte farbe

    ,
  2. Sperrfarbe statt Dampfsperre

    ,
  3. latexfarbe damfdicht

    ,
  4. latex farbe wasserdampfdiffusion
Die Seite wird geladen...

Kann ein Latexanstrich eine Dampfsperre ersetzen? - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?

    Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?: Tag zusammen. Habe jetzt ein paar Stunden in das Thema gesteckt und trotzdem nichts dazu gefunden: Man liest ja überall, dass eine Dampfsperre...
  2. Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre

    Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre: Wie schnell bemerkt man, das die Dampfsperre nicht dicht ist und was sind die direkten Fogen? Ich habe Sorge, dass unsere Dampfsperre vor 9 Jahren...
  3. Dampfbremse und Dampfsperre im Keller bei Laminat?

    Dampfbremse und Dampfsperre im Keller bei Laminat?: Hallo, Ich möchte in unseren Keller (mit Fussbodenheizung) Laminat legen. Der Estrich (Zementestrich) würde am 28.Juli 2016 gegossen, also ein...
  4. Lattung & Dampfsperre wenn kein Sparren im Randbereich

    Lattung & Dampfsperre wenn kein Sparren im Randbereich: Hallo Bauexperten! Ich möchte bei unserem 30 Jahren alten Einfamilienhaus, den größten Raum im Dachgeschoss sanieren (neu dämmen (WLG32) und dann...
  5. Richtige Folie für Dachausbau

    Richtige Folie für Dachausbau: Hallo liebe Forenmitglieder, Habe eine Frage zu folgender Folie:...