Kann hier jemand einen Vaillant ecoVIT exclusiv VKK 366/4, Gas-Brennwertkessel, E/H (36kW) besorgen?

Diskutiere Kann hier jemand einen Vaillant ecoVIT exclusiv VKK 366/4, Gas-Brennwertkessel, E/H (36kW) besorgen? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Werte Foristen, wir haben bei einem Onlinegroßhändler vor 1,5 Monaten einen Vaillant ecoVIT exclusiv VKK 366/4, Gas-Brennwertkessel, E/H (36kW) +...

  1. #1 Steppke, 25.09.2023
    Steppke

    Steppke

    Dabei seit:
    14.04.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Werte Foristen,

    wir haben bei einem Onlinegroßhändler vor 1,5 Monaten einen Vaillant ecoVIT exclusiv VKK 366/4, Gas-Brennwertkessel, E/H (36kW) + Zubehör bestellt.

    Laut Angabe des Anbieters hatten sie noch mehrere dieser Kessel auf Lager.

    Mittlerweile wurde sämtliches Zubehör (im Wert von über 1500 Euro) geliefert, nur der Kessel nicht.

    Auf mehrere Anfragen wird nur noch ausweichend geantwortet und ich vermute mittlerweile, dass die Angabe, dass der Kessel kurzfristig lieferbar ist, eine glatte Lüge war. Wir haben mittlerweile unsere Rechtsschutzversicherung (Nichtlieferung) eingeschaltet, was uns zwar die Vorauszahlung wiederbringen wird, aber nicht den benötigten Kessel.

    Jetzt sitzen wir hier mit dem ganzen Zubehör, der ohne Kessel wertlos ist, und wollen/müssen vor Ende des Jahres noch die Heizung tauschen. Das angeblich "abgeschwächte" GEG ist nämlich Fake. Ab 1.1.2024 sitzt man in der Falle.

    Gibt es hier vielleicht jemanden der (gegen Provision) noch einen Vaillant ecoVIT exclusiv VKK 366/4, Gas-Brennwertkessel, E/H (36kW) bei einem Großhändler beschaffen kann?

    Danke und Gruß
    Steppke
     
  2. #2 chillig80, 26.09.2023
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    7.162
    Zustimmungen:
    3.109
    Was ist daran "Fake", es hat nie jemand was anderes behauptet, als wie dass es da "pragmatische Übergangslösungen" gäbe. Das ist zwar übler Propagandasprech, aber eine "Übergangslösung" ist halt nur eine Lösung für einen "Übergang"... Ich habe mich auch sehr über das Begleitgeschwätz geärgert, bin aber mittlerweile der meinung, dass jeder der auch nur noch ein Wort von dem glaubt was studierte Sozialwissenschaftler dazu von sich geben, einfach nur selbst schuld ist....

    Wie auch immer, Du unterliegst da einer Täuschung. Was in dem Gesetz steht ist das Ende des Gasnetzes. Den Gasnetzbetreibern bleibt ab 2024 jedes Jahr so 3-5% der Kundschaft weg. Es ist damit zu rechnen, dass in 10 Jahren die meisten Gasnetzbetreiber den Geschäftsbetrieb weitgehend eingestellt haben, was für einen Kessel Du wann eingebaut hast, ist denen vollkommen egal, die sind dann einfach nur pleite...

    Mal ernsthaft, es gibt gefühlt hunderte Kessel in der Leistungsklasse, wenn es jetzt, in einer Situation in der es Millionen so geht wie dir, ausgerechnet dieser eine einzige Typ sein muss... Wenn der Kessel dann halt erst im März kommt, dann hast zwar Pech gehabt, dann ist es aber trotzdem dieser eine Kessel den Du unbedingt haben willst...
     
  3. #3 Steppke, 26.09.2023
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2023
    Steppke

    Steppke

    Dabei seit:
    14.04.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo chillig80,

    Kann sein, kann aber auch nicht sein. Man merkt es gut an den Wahlumfragen. Da ist gewaltig "Druck im Kessel". Es wird noch einige Regierungswechsel geben, die dieses Irrsinnsgesetz wieder zu Fall bringen werden/könnten. Weiterhin wird es noch Unmengen an Klagen geben und ob das BVerfG dieses Gesetz "durchgehen lässt", ist überhaupt nicht sicher. Es könnte auch gut als grundgesetzwidrig "einkassiert werden".

    Und dann haben wir noch etwas, das sich "Realität" nennt. Für den massenhaften Umstieg auf Wärmepumpen sind vielerorts die (Strom)Leitungen gar nicht ausgelegt. Aber im Winter wird dann praktisch überall "per Strom" geheizt.

    Das will ich sehen, wie das funktionieren soll! Die Netzbetreiber werden ganz schnell zum Punkt kommen, dass sie den Einbau von weiteren WP untersagen werden , da ihnen sonst das Netz "um die Ohren fliegt" und in den "Trafohäuschen" überall die Hauptsicherungen rausspringen.

    Das ist ja aktuell schon in einigen Orten der Fall gewesen (Untersagung der Inbetriebnahme durch den Netzbetreiber [wegen Netzüberlastung]) - es ist also nichts, was erst in Zukunft passieren wird. Es passiert schon jetzt.

    Ich bin daher der Meinung, dass das alles in einer gewaltigen Katastrophe enden wird.

    Über diesen ganzen Unsinn bzgl. "grünen Wasserstoff" will ich gar nicht erst reden, denn das ist alles Bullshit. Es gibt weder die Netze dazu, noch die Mengen, ganz zu schweigen von den irrsinnigen Kosten (Elektrolyse).

    Das neue "Wärmewendereich" wird ganz einfach an der Realität scheitern. mMn

    Wie schon erwähnt, haben wir jetzt schon das ganze Zubehör, das man für Kessel eines anderen Anbieters nicht verwenden kann. Und weiterhin würde es mich wirklich interessieren wo man denn kurzfristig diese anderen "hunderte Kessel in der Leistungsklasse" bestellen kann?

    Ich hab alles "durch" - überall monatelange Wartezeiten.

    Und unbekannte Kleinhersteller wollen wir nicht nehmen, da bei einer Störung/Reparatur, nicht sicher ist ob man für solche Geräte überhaupt Monteure findet, die sich mit diesen Modellen auskennen. Der Kessel ist nämlich für ein Mietshaus und wir wohnen in einer ländlichen Region. Ein Ausfall, z.B. im Winter, könnte unangenehm werden, weil man (hier) eventuell dann keinen entsprechenden Fachmann findet, der eine Reparatur vornehmen kann.

    Gruß Steppke
     
  4. #4 chillig80, 26.09.2023
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    7.162
    Zustimmungen:
    3.109
    Von mir aus. Nur ist es halt so, mit dem Gaskessel sitzt Du nicht ab 01.Januar 2024 in der Falle, sondern schon heute. Bis alles was Du meinst, dass es vielleicht eintreten könnte, eingetreten ist, gilt erstmal das Gegenteil. Weil die Fakten stehen im Gesetz und die Folgen sind ganz klar absehbar, die Vermutungen was daraus werden könnte, stehen aber halt doch in den Sternen...

    Ein Urteil vom Bundesverfassungsgericht, in dem dann in 10 Jahren festgestellt wird, dass das alles Unfug war, das bringt dir genau Null, wenn Gasnetzbetreiber schon in 7 Jahren die Flügel streckt.
    Und selbst ganz ohne Gerichte sind die Netzbetreiber nicht mehr überlebensfähig, wenn einfach nur genug Leute "freiwillig" wechseln.

    Du kannst gerne zocken, aber Du bist halt der gleiche Zocker wie die, die meinen bei der Wärmepumpe könne nix schief gehen, ich seid alle Zocker "mit System", nur das System ist halt ein anderes...

    Ich könnte einen davon bei meinem bevorzugten Heizungsbauer bestellen, einem Mann, der mir schon seit 3 Jahrzehnten in mehreren meiner eigenen Häuser nach den Heizungen kuckt und der auf den Baustellen bei denen ich die Bauleitung hatte in drei Jahrzehnten insgesamt mittlere siebenstellige Umsätze gemacht hat. Und selbst bei dem müsste ich nehmen, was der gerade zufällig in die Finger bekommt und ziemlich sicher ginge dafür einer wie Du, dem der nichts schuldig ist und der nach einem Ersatz für einen geplatzten Online-Deal sucht, dann halt leer aus. Ich kann dich aber beruhigen, ich brauche gerade keinen Kessel...
    Daraus machst Du, ich hätte behauptet man könnte hunderte Typen einfach irgendwo bestellen, das will ich so aber nie gemeint haben. Wer derzeit noch kurzfristig einen Kessel will, der muss das von den Hunderten nehmen, was es kurzfristig zufällig gibt, oder er bekommt halt Garnichts. Ich kanns doch auch nicht ändern...

    Einzelne Modelle von Wettbewerbern finde ich übrigens sogar bei einschlägigen Onlineshops als "sofort lieferbar". Ob es stimmt weiß ich nicht.

    Viessmann Vitocrossal 300 Gas-Brennwertkessel, 35 kW, mit Vitotronic 200, KW6B - Heizung und Solar zu Discountpreisen (heizungsdiscount24.de)
     
    Fred Astair gefällt das.
  5. #5 Fred Astair, 26.09.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.541
    Zustimmungen:
    5.061
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Was von den 1500 Euro Einzelteilen kannst Du denn nicht für einen x-beliebigen Kessel verwenden?
     
  6. #6 Steppke, 27.09.2023
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2023
    Steppke

    Steppke

    Dabei seit:
    14.04.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo chillig80,

    Genau DORT haben wir bestellt! Schau mal im Footer der Seite, die vielen "guten Bewertungen" und dann vergleiche das mal mit
    trustedshops.de/bewertung/heizungsdiscount24-de (ich kann leider noch keine direkten Links setzen, da ich hier noch keine 10 Beiträge verfasst habe).

    Ich habe dort sogar zweimal per Mail nachgefragt, ob der Kessel tatsächlich "auf Lager ist" und es wurde mir zweimal bestätigt. Nach Überweisung des Geldes ... tja ... kam dann der Kessel nicht (bis heute). Selbst 2 Wochen später stand auf der Webseite aber immer noch (Lieferzeit 2 - 4 Tage).

    Die angegebenen Lieferzeiten scheinen, wie soll man sagen, nicht viel mit der Realität zu tun zu haben.

    Dort zu bestellen, war ein großer Fehler.

    Wärst Du so nett und könntest bei Deinem Heizungsbauer mal nachfragen ob er den oben genannten Kessel noch kurzfristig organisiert bekommt? Die L/LL-Gas-Version wäre auch ok, da einfach auf E-Gas umrüstbar .Falls ja, würde ich mich über eine PN freuen. :bierchen:


    Hallo Fred Astair,

    der Heizungsregler multiMATIC 700, VR 70 Mischer- und Solarmodul ... und das Abgasleitung-Pack (7,5 m) für Brennwerttechnik, DN 80 PP.

    Laut Vaillant dürfen nur Original Vaillant-Abgasleitungen verwendet werden. Bei anderen Herstellern ist es ähnlich (nur Originalzubehör).

    Ignoriert man diese Vorgaben, ist es fraglich ob der Schonrnsteinfeger die Anlage genehmigt, und, sollte ein(e) Havarie/Unglück passieren, wird die Gebäudeversicherung keinen einzigen Cent zahlen, sprich, man hat keinen Versicherungsschutz.

    Geht da was "schief", besonders mit "Personenschäden", ist man erledigt. Nach Deinem Aufenthalt im Gefängnis wartet dann eventuell eine siebenstellige Forderung der KK/Rententräger auf Dich, da eine Person z.B. zum Invaliden geworden ist.

    Privatinsolvenz oder private Haftpflichtversicherung helfen da auch nicht mehr.

    Dann kann man sich nur noch "einen Strick nehmen" ...
     
  7. #7 chillig80, 27.09.2023
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    7.162
    Zustimmungen:
    3.109
    Sei nicht albern.
     
  8. #8 Steppke, 27.09.2023
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2023
    Steppke

    Steppke

    Dabei seit:
    14.04.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Das war ganz ernst gemeint!

    Ich bin jetzt soweit, dass ich in Österreich diesen Kessel suche.

    Das Problem dabei ist, dass das Typenschild "VKK DE-AT 336/4" lauten muss (zusätzliches DE-Länderkürzel). Ist die Typenschildbezeichnung "VKK AT 336/4" darf man diesen Kessel nicht in Deutschland einbauen oder in Betrieb nehmen (nur in Österreich).

    Tja ...

    Wenn Du ein Netter bist, würde ich mich echt freuen, wenn Du einfach mal kurz bei Deinem Heizungsbauer nachfragst.

    Ich weiß leider nicht mehr weiter ... und habe von Nord-, bis Süddeutschland alles durchtelefoniert bzw. angeschrieben. Nirgends ist dieser Kessel aufzutreiben, obwohl Vaillant den natürlich produziert.

    Die scheinen wohl alle ausschließlich für "Spezialkunden" reserviert zu sein.

    Kennst Du Dich mit der Geschichte der DDR aus? Damals bekam man viele Dinge auch nur "unter dem Ladentisch" aber auch nur, wenn man entsprechende Connections hatte.

    Leider habe ich keine Connections zu den Bossen der Großhändler oder zur Vaillantgeschäftsführung.

    Es ist gerade wie ein Déjà-vu!
     
  9. #9 simon84, 28.09.2023
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.633
    Zustimmungen:
    5.499
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Warum muss es denn genau dieser Kessel sein ?
    Geht die Variante mit 22 oder 28 kW vom gleichen Hersteller nicht ?
     
  10. #10 Steppke, 28.09.2023
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2023
    Steppke

    Steppke

    Dabei seit:
    14.04.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Leider nicht, zu schwach. Es handelt sich um ein Mietshaus mit 6 Wohneinheiten. Da bauchen wir min 36kW (er heizt nicht nur, sondern stellt auch das (warme) Brauchwasser zur Verfügung).

    Wenn zur Feierabendzeit mehrere Mieter nach Hause kommen und duschen, muss die Anlange auch in der Lage sein das Brauchwasser schnell genug nachzuheizen.

    Ich würde auch den 48kW nehmen, denn die können ja "modulieren", aber auch der ist nirgends lieferbar.

    Eine Wandtherme geht nicht, die kompakte Bauweise sorgt dafür, dass die immer gleich auf Höchstleistung hochfahren müssen. Der Verschleiß ist dadurch viel höher. Für eine Kaskade fehlt der Platz, da dann das ganze Rohleitungssystem, Pumpen, Mischer usw. entfernt und "umgesetzt" werden müssten, was ein riesiger (finanzieller) Aufwand wäre.

    Ein Kessel, mit 100 Liter Wasservorrat, ist da wesentlich besser geeignet (und langlebiger), für größere Gebäude mit mehreren Wohneinheiten und man könnte ihn einfach auf den Platz stellen, wo jetzt der alte Kessel steht.

    Zumindest hat das unser Heizungsspezi so gesagt (der den benötigten Kessel leider auch nicht besorgen kann).Überall monatelange Lieferzeiten.
     
  11. #11 chillig80, 28.09.2023
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    7.162
    Zustimmungen:
    3.109
    Wenn Du die Geschichte kennst, dann weißt Du auch, dass derartige Connections ein rares Gut sind, das man nicht an Wildfremde auf der Straße verteilt (heute halt aus dem Internet).

    Wie auch immer, dein Heizungsspezi ist kein Fachbetrieb, bei 6WE müsste ein niedriger vierstelliger Mehrbetrag (ich glaube ja noch nicht mal an so viel) für ein anderes Produkt noch drin sein und dass Du mit dem Kessel "Ruhe hast", bzw. sehr auf Langlebigkeit achten müsstest, das glaube ich ja noch immer nicht...

    Du jammerst schon auf hohem Niveau, zumindest sieht es mir danach aus. Du wirst am Ende keinen neuen Kessel haben, auf Zubehörteilen sitzen mit denen Du nichts anfangen kannst und der "Schaden" den Du dann hast, wird ungefähr gleich sein wie der Schaden den Du hast wenn Du jetzt sofort umsteuerts. Keine Heizung fürs gleiche Geld... Meine Meinung.

    Nochmal, drei Monate vor der Ziellinie, brauchst DU exakt diesen einen Kessel, weil der exakt da stehen kann wo der alte stand, der exakt zu den Teilen passt die Du schon hast. Bekommst dieses Jahr keinen Kessel mehr, dann ist das deiner Meinung nach mit immensen finanziellen Nachteilen verbunden.

    Ich sag es dir ganz ehrlich, wenn es bei 6WE an ein paar tausend Euro scheitert, dann steck da keinen Cent mehr rein, sieh ganz in Ruhe zu, dass Du das Ding für einen akzeptablen Preis los wirst. Du wirst sonst mit dem, was in den nächsten 10-20 Jahren einfach nur anzunehmen ist, vollkommen überfordert sein... Zumindest so wie Du hier den Eindruck erweckst, kannst Du dir noch nicht einmal das Risiko mit dem neuen Kessel leisten, dass dein Plan aufgeht nimmst Du an, dass das so ausgehen wird, glaube ich persönlich eher nicht.
     
    Fred Astair gefällt das.
  12. #12 Steppke, 28.09.2023
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2023
    Steppke

    Steppke

    Dabei seit:
    14.04.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Selbstverständlich ist das ein Vaillant-Fachpartner(betrieb). Und mit "Ruhe" meinte ich, dass man dann Ruhe vor dem GEG hat. Vielleicht solltest Du Dir das mal alles durchlesen, was Du scheinbar noch nicht getan hast. Und unser alter Vaillant-Kessel (im 6WE) läuft seit 27 Jahren ohne Probleme, während unsere Buderus-(Wand)Brennwerttherme (in unserem EFH) schon nach 5 Jahren die ersten "Macken" bekam, dann nach 2 Jahren wieder usw.

    Lass doch einfach mal Dein Auto neu lackieren. Willste nicht? Dann verkauf Dein Auto doch am besten, denn das Risiko für den Betrieb/Unterhalt kann Du scheinbar nicht leisten.

    Merkste was? Ich halte Dir gerade den Spiegel vor.

    Das ganze Rohrleitungsystem, die Pumpen etc. wurden nämlich erst vor 3 Jahren erneuert und wenn Du der Meinung bist, dass man so etwas dann einfach abreißt, völlig hirn-, und sinnlos, für ein "paar Tausender extra", kannst Du das gerne bei Dir machen. Ich spare mir das Geld lieber und invstiere es in meine Uran-ETFs.

    Ja, ist es, denn der zukünftige Zukauf von Wärmepumpen, PV-Anlagen, die Anbringung von Zusatzdämmung etc., um die steigenden Vorgaben des GEG zu erfüllen, wird wesentlich teurer werden, als wenn man jetzt noch den entsprechenden Kessel bekommt.

    Und da sind wir wieder beim Thema: Du möchtest sinnlos Geld aus dem Fenster werfen, obwohl man das vermeiden kann? Dann mach das, das steht Dir frei. Ich mache es nicht!

    Auf dem Zubehör werden wir nicht sitzenbleiben, denn das BGB hat dazu ein paar Gesetze parat (Nichtlieferung) anwalt.de/rechtstipps/nichtlieferung und man kann den Kaufvertrag widerrufen. Und der Verkäufer ist sogar Schadenersatzpflichtig, wenn er die Ware, nach Mahnung, nicht vollständig (zu der zugesagten Lieferfrist) geliefert hat. Dann kann man die Ware auch woanders bestellen, zu einem wesenlich höheren Preis, deren Differenz der erste Verkäufer dann erstatten muss (Schadenersatz).

    Da ist unsere Rechtsschutzversicherung gerade "dran".

    Was glaubst Du wohl warum das gerade so ist, und es praktisch keine Brennwertkessel mehr zu kaufen gibt bzw. nur noch für "Spezialkunden"? Glaubst Du etwa, dass diese gewaltige Nachfrage durch Personen kommt, die alle dumm sind?

    Das GEG bzw. die "Wärmewende" wird in den nächsten Jahren zu einem gewaltigen Vermögensverlust, für diejenigen, die gar nicht verstanden haben, was da auf sie zukommt, führen.

    Praktisch jede Katastrophe, besonders auf DE bezogen, begann immer mit einem schönen Märchen, dass sich am Anfang "ganz toll" anhörte.

    "Der neue Mensch", "das neue Reich", "der Sozialismus wird siegen" usw. und am Ende lag alles in Schutt und Asche.

    Und genau SO wird das mit diesem "Wärmewendemärchen" auch enden.

    Ich konnte jetzt übrigens noch den Kessel organisieren, in Österreich, der auch für die DE zugelassen ist. Der kostet zwar doppelt soviel aber die Differenz holen wir uns bei dem ersten Online-händler wieder zurück (Nichtlieferung). Das erledigt unsere Rechtsschutzversicherung.

    Hiermit verabschiede ich mich und wünsche allen, die das GEG gar nicht verstanden oder gelesen haben: Good luck!
     
  13. #13 simon84, 28.09.2023
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.633
    Zustimmungen:
    5.499
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Schalt ne such Anzeige bei eBay Kleinanzeigen
     
  14. #14 Steppke, 28.09.2023
    Steppke

    Steppke

    Dabei seit:
    14.04.2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Simon,
    das wäre sinnlos gewesen.

    Aber, wie oben geschrieben, ich habe ihn jetzt in Österreich kaufen können. Einbau erfolgt in zwei Wochen.
     
  15. #15 chillig80, 28.09.2023
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    7.162
    Zustimmungen:
    3.109
    Ich bin ja mal gespannt, wer von uns zwei Spezialexperten, am Ende Glück haben wird und wer nicht...
     
  16. #16 Carcasse, 28.09.2023
    Carcasse

    Carcasse

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    38
    Das wird dem "Steppke" sowas von Schnuppe sein. Er gönnt Dir den Erfolg. Du hast ihn mMn erfolgreich vergrault.
    Irgendwas läuft in diesem Forum schief. Ich lese häufig nur still mit. Und werde es wohl auch weiterhin so handhaben...
     
Thema:

Kann hier jemand einen Vaillant ecoVIT exclusiv VKK 366/4, Gas-Brennwertkessel, E/H (36kW) besorgen?

Die Seite wird geladen...

Kann hier jemand einen Vaillant ecoVIT exclusiv VKK 366/4, Gas-Brennwertkessel, E/H (36kW) besorgen? - Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand diese Platten??

    Kennt jemand diese Platten??: Hallo zusammen, wir sind bei unseren Renovierungsarbeiten auf folgende Dämmplatten gestoßen. Sie haben außen eine dünne blaue Kunststoffschicht...
  2. Kennt jemand dieses Mischventil?

    Kennt jemand dieses Mischventil?: Kennt jemand dieses Mischventil? Kann man es evtl.reparieren?
  3. Suche jemanden, der Schallmessungen durchführen kann

    Suche jemanden, der Schallmessungen durchführen kann: Hallo zusammen, ich hatte hier schon mal mein Schallproblem geschildert, einzige Maßnahme scheint erstmal ein Gutachten bzw. eine Schallmessung zu...
  4. Weiß jemand, wie das gemacht wird?

    Weiß jemand, wie das gemacht wird?: [IMG] Also das ein Kiesstreifen ohne Randsteine verlegt wird?
  5. Kennt jemand diese Türendichtung?

    Kennt jemand diese Türendichtung?: Hallo zusammen, wir haben uns vorgenommen die Holztüren aus unserem Altbau (1980) nicht auszutauschen, sondern diese einfach nur weiß zu...