Kann man eine Wand "versiegeln" gegen Geruch aus der Nachbarwohnung?

Diskutiere Kann man eine Wand "versiegeln" gegen Geruch aus der Nachbarwohnung? im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hm, mehr Infos kann ich ja beim besten Willen nicht geben. Ich kann ja nur weitergeben, was meine Mum mir sagt. Und sie hat eben erschnüffelt,...

  1. #21 Erdbeere007, 22.03.2013
    Erdbeere007

    Erdbeere007

    Dabei seit:
    19.03.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mutter
    Ort:
    Bremen
    Hm, mehr Infos kann ich ja beim besten Willen nicht geben.
    Ich kann ja nur weitergeben, was meine Mum mir sagt.
    Und sie hat eben erschnüffelt, das der Geruch definitiv nicht vom Fenster/rahmen her kommt, sondern durch die Wand. Dort laufen aber keine sichtbaren Leitungen, es ist eine ganz "normale" Zimmerwand mit Steckdorsen und mehr nicht. Und aus denen kommt der Geruch auch nicht.
    Sie riecht den Rauch auch nicht den ganzen Tag, sonden quasi nur phasenweisen, wenn, wie sie vermutet, die Nachbarin zuhause ist und eben raucht.
    Sie bewohnt die Wohnung im Obergeschoß, also niemand über ihr und auch nicht im Nebenhaus drüber. Auch die Mietwohnung drunter ist es nicht, da dort erst gerade jemand einzieht. Es kann nur aus der Wohnung des Hauses nebenan sein, die Wand an Wand liegen.

    Also würde eine Dampfsperre auf ihrer Seite nichts bringen?

    Und Ironie, lieber ThomasMD, hilft mir hier nun wirklich nicht weiter. Meine Mutter weiß, wie merkwürdig das klingt.
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Verstehe ich das richtig;
    Es ist noch nicht einmal klar, ob in der besagten Nachbarwohnung überhaupt Jemand raucht...?

    Sorry, aber daß man derart präzise ausgerechnet die nahezu unmögliche Übertragungsweise erschnüffelt, alle möglichen und wahrscheinlichen aber ausschließt, ist schon arg weit hergeholt.

    Was mich aber zu einer ganz anderen Überlegung führt:
    Vielleicht kommt der Geruch ja wirklich aus der Wandfläche. Aber eben nicht DURCH die Wand vom Nachbarhaus her, sondern schlichtweg AUS dem Wandbelag?

    Dazu genügt einfach, daß früher ein starker Raucher in DIESER Wohnung wohnte und z.B. die Tapete später einfach überstrichen wurde. Je nach Witterungsbedingungen macht sich das mal mehr und mal weniger bemerkbar.
     
  3. #23 Erdbeere007, 22.03.2013
    Erdbeere007

    Erdbeere007

    Dabei seit:
    19.03.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mutter
    Ort:
    Bremen
    Also die Vormieterin war Nichtraucherin und hat dort 1,5 Jahre gewohnt.
    Wenn das alter Rauch aus den Tapeten etc. wäre, würde das nicht eher wie alter, muffiger Rauch riechen?

    Aber wie dem auch sei.
    Wenn jetzt einfach mal ALLE glauben könnten, das die Wahrnehmung meiner Mum stimmt (so ulkig das auch klingen mag), was könnte man also an ihre Wand anbringen, damit sie quasi versiegelt wäre?
     
  4. UpsSry

    UpsSry

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Ort:
    Osnabrück
    AW: Kann man eine Wand "versiegeln" gegen Geruch aus der Nachbarwohnung?

    @sarkas:
    Das nächste wenn schon am zitieren, dann bitte richtig unnmd vollständig und nicht nur den halben satz.
    Denn so wie von dir dargestellt ohne den zusatz !wenn! hat der satz nicht mehr die gleixhe bedeutung.
    Danke!

    Mobil / Tapatalk2 / I9300
     
  5. #25 ThomasMD, 23.03.2013
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Bist Du Päbstin?

    Meine Skepsis war übrigens völlig unironisch und ernsthaft. Wie gesagt, habe ich gelegentlich mit solchen und anderen inbrünstig vorgetragenen Vorwürfen zu tun und wünsche mir, in solchen Fällen einen Bautheologen zur Seite zu haben, um das Problem, welches sich messbar nicht packen lässt, auf der mentalen Ebene anzugehen.

    Ich rechne es Dir übrigens hoch an, dass Du nicht einfach behauptest, den Rauch selbst wahrgenommen zu haben...
     
  6. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Erdbeere, kann es sein, dass Dir die Mutter mit den Beschwerden furchtbar auf den Geist geht und sich diese Wohnung oder das Zimmer nicht selbst ausgesucht hat?! Wenn es so ist, dann könnte eine einfache orange (kann auch blau, grün, gelb, rot sein!) Farbe ausreichen, auf die Wand gestrichen und behauptet, jetzt kommt kein Qualm mehr durch. Mutter glaubt es und riecht fortan nichts mehr. Auch alternde Nasen können sich irren oder etwas riechen, was andere nicht riechen. Betonung liegt auf "können".
     
  7. #27 Erdbeere007, 23.03.2013
    Erdbeere007

    Erdbeere007

    Dabei seit:
    19.03.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mutter
    Ort:
    Bremen
    Ich möchte mich hier nicht mehr rechtfertigen etc.
    Nein, sie hat sich die Wohnung selbst gesucht und sie findet sie ansonsten auch ganz toll. Nur das sie eben diese Wahrnehmung dort hat. Aber anscheinend kann man ja baulich nichts dagegen machen.
    Ich danke euch :)
     
  8. #28 OBommel, 23.03.2013
    OBommel

    OBommel

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Düsseldorf
    Kann man schon. Sinnvoll aber nur, wenn man die Ursache kennt. Alles andere ist Trial and Error. Schaun 'mer mal, ob's was bringt...

    Bevor der Vermieter die Wand neu verputzen lässt, möchte er mit Sicherheit eine nachvollziehbare Begründung für diese Maßnahme haben, falls er die Kosten dafür tragen soll.

    Und wenn deine Mutter die Kosten für solch eine Maßnahme selbst tragen möchte, muss sie sich eben das OK vom Vermieter holen und falls die Maßnahme nicht fruchtet, war's halt Pech und man sucht weiter nach der Ursache oder macht auf gut Glück den nächsten Versuch.
     
  9. #29 Erdbeere007, 24.03.2013
    Erdbeere007

    Erdbeere007

    Dabei seit:
    19.03.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mutter
    Ort:
    Bremen
    Hat sich erledigt. Sie will dort nun wieder ausziehen, da sie noch mehr Probleme dort hat. Sie bekommt die Bude nicht warm, obwohl die Heizung knallheiss ist...
    Danke euch :)
     
  10. anko

    anko

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Erdbeere007.
    Auch wenn du hier nicht mehr im Forum bist, möchte ich bestätigen das dies mit dem Zigarettenrauch wahr ist. Ich selber habe dieses Problem auch. Einmal hatte ich es unter mir und nachdem dieser Mieter ausgezogen ist, war das Problem für Jahre verschwunden. Jetzt ist über mir eine starke Raucherin eingezogen und das Problem mit dem Geruch ist wieder da. Der Zigarettengeruch dringt in meine Wohnung ein, dass wie ist jetzt die Frage? Wie ich sehe, kommst du aus Bremen, handelt es sich um besagte Wohnung um eine von der gewoba?
     
  11. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    186
    Beruf:
    Bauingenieur
    Die Störer-Wohnung liegt im Nachbarhaus! Reden wir da bei Baujahr 1950er nicht üblicherweise von einer zweischaligen Wand? Also ich weiß nicht ob die Mama sich da nicht was einbildet und der tatsächliche Störer nicht unter ihr wohnt und der Mief:smoke durch einen Installationsschacht in ihre Wohnung gelangt. Oder es handelt sich um olfaktorische Verunreinigungen des Putzes der Mama-Wohnung vom Vormieter und die Störungen sind je nach Raumklima variierend. Alles ist möglich.

    Ansonsten bestünde die Möglichkeit die Grenzwandflächen raumseitig mit einer aluminiumkaschierten Tapete zu bekleben als aromadichte Dampfsperre. Sowas ist auch mieterseitig zulässig ohne Zustimmung des Vermieters (auch wenn Herr D. da etwas Panik verbreitet hat).
     
  12. #32 azalee0108, 14.01.2020
    azalee0108

    azalee0108

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Nix-mit-Bauen
    Ort:
    Main-Tauber
    Da in den 70er und 80er Jahren viele Leute stark in der Wohnung geraucht haben, wird es etliche ältere Wohnungen geben, die trotz neuer Tapeten und Teppichen intermittierend oder permanent nach Rauch riechen.

    Ist in der Studenten WG meiner Tochter auch so, obwohl da seit der Umwandlung zur WG vor etlichen Jahren nur Nichtraucher wohn(t)en.
    Wenn die Gastherme in Betrieb ist, verstärkt sich der Eindruck noch.

    Und ja, diesen (leichten) Geruch riecht jeder, der neu in diese Wohnung kommt, sogar die Klamotten in der Reisetasche riechen minimal nach Rauch.

    Aber ob man deswegen vom Vermieter eine Kernsanierung verlangen sollte? Als Mieter habe ich ja immerhin die Wahl zu bleiben oder auszuziehen.
     
  13. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    186
    Beruf:
    Bauingenieur
    Tja so ist das bei unsanierten Bestandsgebäuden aus den 50er und 60er Jahren! Heizung heiß, Wandoberfläche kalt, neue Fenster eingebaut --> Schimmel an den Außenwandbauteilen ist fast vorprogrammiert.
     
  14. anko

    anko

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, mit dem Rauch verhält es sich wie mit dem Wasser, man sieht wo das Wasser austritt, wo es aber eintritt, ist eine Suchaufgabe und muss man erstmal finden.
    Also ich dachte man darf die Wände nicht komplett abdichten (mit einer aluminiumkaschierten Tapete zu bekleben) da es dann zu Feuchtigkeitsschäden in der Wand kommt? Wenn das doch möglich ist, wäre das natürlich eine erfolgversprechende Möglichkeit! :)
     
  15. #35 Fred Astair, 14.01.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.996
    Zustimmungen:
    1.407
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wasser können aber andere auch sehen und man kann es sogar messen. Den Rauch hat bisher nur die Erdbeer-Mutter wahrgenomen.

    Warum dachtest Du das und denkst Du es jetzt nicht mehr?
     
Thema: Kann man eine Wand "versiegeln" gegen Geruch aus der Nachbarwohnung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geruch durch wände

    ,
  2. kann geruch durch wände ziehen

    ,
  3. Essen geruch nachbar wand

    ,
  4. Wand gegen geruch versiegeln,
  5. dampfsperre gegen geruch,
  6. geruch abdichten,
  7. wand gegen geruch abdichten,
  8. versiegelungsanstrich ölgeruch,
  9. geruchsdichte steckdosen,
  10. Geruchs versiegeln farbe,
  11. tapete gegen gerüche versiegeln,
  12. wie kann ich eine wand auf risse untersuchen Geruch,
  13. nachbarkamin stinkt durch wand,
  14. spraydosenfarbe geruch abdichten,
  15. gestank dringt durch wand,
  16. zigarettenrauch durch die wand,
  17. können gerüche durch wände ziehen,
  18. fugen an der wand rauch in die wohnung,
  19. wand versiegeln geruch,
  20. Kann man eine Wand versiegeln gegen Geruch aus der Nachbarwohnung?,
  21. gerueche aussperren,
  22. zigarettengeruch durch wand,
  23. Zigarettenrauch nachbarwohnung durch wand,
  24. können steckdosen nach zigaretten riechen?!,
  25. Schrank folieren gegen zigarettengeruch
Die Seite wird geladen...

Kann man eine Wand "versiegeln" gegen Geruch aus der Nachbarwohnung? - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand unter Terrassentür

    Feuchte Wand unter Terrassentür: Hallo, wir haben einen 5 Jahre alten "Neubau" und vor 2 Wochen eine feuchte Stelle unter dem Fensterbrett innen festgestellt. Wir dachten erst an...
  2. Riss in Wand bedenklich?

    Riss in Wand bedenklich?: Guten Tag allerseits, Wir renovieren gerade einen Altbau. Nach dem lösen der Tapete in einem Raum tauchte ein Riss auf der mir Sorgen macht....
  3. Eichenbohle unsichtbar an der Wand befestigen

    Eichenbohle unsichtbar an der Wand befestigen: Hallo zusammen, ich plane aktuell eine Garderobe welche aus zwei nebeneinander hängenden, 2 m langen, 2,6 cm tiefen und ca 35 cm breiten...
  4. Wand ziehen im Bungalowdach

    Wand ziehen im Bungalowdach: Hallo , ich möchte den Dachboden meines 120 qm Bungalow ausbauen und da erstmal Wände ziehen . Boden ist aus Estrich ( mit Fußbodenheizung)...
  5. Innenausbau: Erst Boden und dann Wand oder andersrum?

    Innenausbau: Erst Boden und dann Wand oder andersrum?: Hallo zusammen, wir bekommen demnächst unseren Anbau in Holzbauweise (Holzmassiv). Momentan ist nur die rohe Betonplatte da. Den Innenausbau...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden