Kann man mit IR-Thermometer Kältebrücken ausfindig machen ?

Diskutiere Kann man mit IR-Thermometer Kältebrücken ausfindig machen ? im Spezialthema: Wärmebrücken Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, ich habe ein IR-Thermometer (kein Profigerät, doch wenn ich es auf Referenzflächen richte, so zeigt es mir die identische Temperatur an,...

  1. #1 Peter1971, 14.11.2012
    Peter1971

    Peter1971

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur a.D.
    Ort:
    Freiburg i.B.
    Hallo,

    ich habe ein IR-Thermometer (kein Profigerät, doch wenn ich es auf Referenzflächen richte, so zeigt es mir die identische Temperatur an, wie verschiedene Raumthermometer, welche sich an diesen Referenzflächen befinden und somit denke ich, dass es einigermasen "genau" misst).

    Kann ich mit diesem IR-Thermometer nun Källtebrücken finden ?

    Ich habe momentan eine Raumtemperatur von 21°C und wenn ich das IR-Thermometer an die Zimmerdecke halte, so zeigt mir das Thermometer ebenfalls 21°C an (auf der anderen Seite der Decke = auf dem Dachboden herrscht gerade eine Temperatur von 5°C).

    Messe ich die Innenseite meiner Außenwand, so erhalte ich ebenfalls 21°C (Außentemperatur momentan 1°C)

    Interessant wird es am Rolladenkasten, dort erhalte ich 18°C, d.h. 3°C weniger als die Raumtemperatur !

    Kann ich aus dieser Temperaturmessung nun Rückschlüse auf meine Dämmung ziehen ?

    Oder konkret gefragt, wäre die Dämmung schlecht, müsste doch die Oberflächentemperatur meiner gemessenen Innenflächen messbar niedriger als die Raumtemperatur sein (z.B. wie am Rolladenkasten), sehe ich das richtig ?

    Wenn dem so ist, kann man pauschal ungefähr sagen, um wieviel °C eine Innen-Oberfläche einer Aüßenwand / Raumdecke kälter sein darf als die dazugehörige Raumtemperatur, sodass man noch von einer guten Dämmung sprechen kann ?

    Vielen Dank für die Infos.
    Gruß Peter
     
  2. #2 planfix, 14.11.2012
    planfix

    planfix Gast

    das kommt ein bisschen mit auf das thermometer an.
    ich hatte mal eins, das zwischen 2 punkten gemessen hat, hier kam es immer auf die größe des messbereiches an, dieser ergab sich aus dem abstand
    mein aktuelles hat wohl nur einen punkt, damit bin ich recht genau.

    bei den meisten geräten gibt es für verschiedene oberflächen faktoren, die eingestellt werden sollten. holz reflektiert anders als stahl oder stein.

    je nach größe der kältebrücke und des meßbereiches, sollten diese lokalisierbar sein.
     
  3. #3 Tom1902, 14.11.2012
    Tom1902

    Tom1902

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer und Betonbauermeister
    Ort:
    Krefeld
    Man spricht von einer Wärmebrücke wenn
    (Oberflächentemp - Aussentemp) / (Innentemp - Aussentemp) kleiner 0,7
    Dies ist nach DIN 4108 eine Möglichkeit der konstruktionsbedingten, dimensionslosen Bewertung einer möglichen Wärmebrücke.
    Grüsse.
     
  4. #4 Peter1971, 14.11.2012
    Peter1971

    Peter1971

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur a.D.
    Ort:
    Freiburg i.B.
    Super, genau nach so einer Formel habe ich gesucht, Dankeschön.

    Gruß Peter
     
  5. #5 Peter1971, 14.11.2012
    Peter1971

    Peter1971

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur a.D.
    Ort:
    Freiburg i.B.
    Wärmebrücke unter Balkontüre

    Hallo,

    dann hätte ich gerade mal eine bautechnische Frage bezüglich Wärmebrücke:

    Ich habe festgestellt, dass ich am Wohnungsboden, direkt an der Balkontüre, doch eine gewisse Wärmebrücke habe, denn ist der Wohnungsboden im Raum rund 19-20°C warm (bei einer Raumtemperatur von rund 20°C und darunterliegender Kellertemperatur von rund 12-15°C), liegt die Temperatur direkt am Boden vor der Balkontüre nur noch bei 12-13°C (bei einer Außentemperatur von 0°C).

    Dies liegt nun nicht an einer undichten Balkontüre, sondern liegt es augenscheinlich vielmehr daran, dass über den Estrich des aussen liegenden Balkons die Kälte auf den Estrich des Wohnungsbodens überträgt.

    Ich weiß, dass jedoch die beiden Estriche NICHT mit einander verbunden sind, d.h. es liegt ca. 10-15cm dicker Styrodur als "Trennschicht" unter der Balkontüre um dadurch die beiden Estriche thermisch zu trennen.

    Ist somit die Wärmebrücke, die ich im Bereich des Fußbodens bei der Balkontüre habe, normal oder reicht die ausgeführte thermische Trennung nicht aus ?

    Falls zweiteres der Fall wäre, kann man da nun nachträglich noch was ändern oder ist die Wärmebrücke nicht so dramatisch, denn ca. 20cm weiter Richtung Innenraum, hat der Fußboden wieder "Normaltemperatur".

    Vielen Dank für die Infos.
    Gruß Peter
     
  6. #6 Peter1971, 14.11.2012
    Peter1971

    Peter1971

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur a.D.
    Ort:
    Freiburg i.B.
    Noch eine Frage:

    Für was benötigt man in dieser Formel die Außentemperatur, die kürzt sich doch raus oder sehe ich das falsch ?

    Im Prinziep sagt die Formel doch aus, dass die Oberflächentemperatur mind. 70% der Raumtemperatur betragen muss, dann ist alles im grünen Bereich, sehe ich das so richtig ?

    Gruß Peter
     
  7. #7 Peter1971, 15.11.2012
    Peter1971

    Peter1971

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur a.D.
    Ort:
    Freiburg i.B.
    Hab gerade bemerkt, dass ich ein Denkfehler hatte, die Außentemperatur kann man doch nicht so einfach aus der Formel kürzen.

    Die Außentemperatur spielt doch eine Rolle, denn je kälter die Außentemperatur ist (z.B. in den Minusbereich geht), desto größer darf die Temperaturdifferenz zwischen Oberflächentemperatur und Raumtemperatur sein um dennoch einen Faktor mind. 0,7 zu erreichen.
     
  8. #8 Fritz531, 15.11.2012
    Fritz531

    Fritz531

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Südpfalz
    Bei dem Wert 0,7 handelt es sich um den Temperatufaktor frsi nach DIN 4108-2 (Mindestanforderungen an den Wärmeschutz) u. DIN EN ISO 10211-2.
    Der Wert sagt aus, dass unter den Randbedingungen DIN 4108-2, 20 Grad C Innenluftemperatur und 50% rel. Luftfeuchte u. frsi => 0,7 die Schimmelpilzfreiheit gegeben ist.
    Über die Wärmeverluste der Wärmebrücke sagt dieser Wert nichts aus. Eine Wärmebrücke ist es auch wenn frsi => 0,7.
     
  9. #9 Alfons Fischer, 15.11.2012
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Wenn Sie einigermaßen korrekt bewerten wollen, müssen Sie aber die Raumtemperatur unmittelbar im Balkontürbereich, oberhalb des Fußbodens, messen. Diese wird deutlich geringer sein. Denn es ist so, dass nur die Temperatur im unmittelbaren Einflussbereich des untersuchten Details diesem auch "zur Verfügung steht"...

    Eine abschätzende Bewertung ist nur möglich, wenn wir möglichst konstante Randbedingungen haben. Also über viele Stunden gleichmäßige Temperaturen innen und außen. Am besten frühmorgens, vor Sonnenaufgang, messen.
    Rechtsicherheit hat man mit so einer Messung aber m.E. nicht!

    Wärmebrückenfreiheit gibt es nicht. Wir können nur den schädlichen Einfluss von unvermeidbaren Wärmebrücken reduzieren. Auch ein Passivhaus ist nicht wärmebrückenfrei...
     
  10. #10 Rudolf Rakete, 27.11.2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Dazu hat mein Mathelehrer immer gesagt Summen kürzen nur die Dummen........:biggthumpup:
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dramatisch wird sie nicht sein. Ist aber eine Frage der Definition.
    Schäden wird das ME keine zur Folge haben (zumindest solange in diesem Maße durchgängig geheizt wird). Energieverluste schon.

    Die Wärmebrücke wird wohl auch nicht im Estrich bestehen, sondern in der darunterliegenden durchlaufenden Betonplatte.
     
  12. #12 Rudolf Rakete, 27.11.2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Die Reflektion hat mit den einzustellenden Werten nichts zu tun. Man kann allerdings den Emissionsgrad einstellen, dieser ist je nach Material unterschiedlich. Generall kann man sagen dass bei Metallen dieser Emissionsgrad sehr gering ist und so die Messung recht ungenau, dazu kommt das Metalle (und auch Glas) für die Infrarotstrahlung Reflektoren sind man also eigentlich die refektierte Temperatur mißt (also die gegenüberliegende Wand oder sogar sich selber).

    Deswegen sind die schönen Bildchen in denen die Fenster immer dunkel sind und bei denen damit gezeigt werden soll wie viel Wärme doch durch die Fenster verschwindet, nicht aussagekräftig, da man in den Fenstern nicht die Oberflächentemperatur sondern die Temperatur der Umgebung sieht. (Manchmal sieht man sogar die messende Person in den Fenstern)
     
  13. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    sollte wohl auch Kelvin und nicht Celsius sein, sonst wird´s etwas unsinnig.
     
Thema: Kann man mit IR-Thermometer Kältebrücken ausfindig machen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mit infrarot thermometer kälterbrücke finden

    ,
  2. ir thermometer fenster

    ,
  3. Kältebrücke fussboden

Die Seite wird geladen...

Kann man mit IR-Thermometer Kältebrücken ausfindig machen ? - Ähnliche Themen

  1. Ganz großer Bockmist, Kältebrücke Eingangspodest, Perimeterdämmung, WDVS ...

    Ganz großer Bockmist, Kältebrücke Eingangspodest, Perimeterdämmung, WDVS ...: Die Eingangstür wurde wegen eines geplanten WDVS vorgezogen und steht nun auf dem Podest, über den Winter ist das nun eine schöne Kältebrücke...
  2. ISO-T Kugelhahn: Einclips-Thermometer Anschlussproblem

    ISO-T Kugelhahn: Einclips-Thermometer Anschlussproblem: Hallo, ich habe mir für einen ISO-T Kugelhahn ein passendes Einclipsthermometer besorgt. Der Einbau war nach Vorgabe auch einfach. Man musste...
  3. suche Thermometer mit Fühler

    Thermometer mit Fühler: Hallo, Ich möchte die Lufttemperaturen von Zu- und Abluft messen. Dazu suche ich ein Thermometer mit Einsteckfühler, Messbereich ca 0-50 °C,...
  4. Ungenauigkeiten Thermometer

    Ungenauigkeiten Thermometer: 'Nabend z'samm :) in meinem Neubau läuft seit einigen Tagen die Heizung (LWWP). Nun wurde mit dem Estrichprogramm begonnen und erstmal 25°...
  5. IR Thermometer

    IR Thermometer: Die IR Thermometer der "Amateurliga" haben ja relativ große Meßfehler bis etwa 2% (des Celsius und nicht Kelvin-Werts hoffe ich mal ...) bzw. 2...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden