Kaputte Steine für Rohbau!

Diskutiere Kaputte Steine für Rohbau! im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo,ich bin neu hier im Forum und möchte gleich eine Frage an die Bauexperten stellen. Bei uns wird gerade der Rohbau errichtet, ( 36,5...

  1. #1 Titanhase, 15.02.2004
    Titanhase

    Titanhase

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,ich bin neu hier im Forum und möchte gleich eine Frage an die Bauexperten stellen.
    Bei uns wird gerade der Rohbau errichtet, ( 36,5 Porenbeton)
    dabei ist mir aufgefallen,daß an einigen Steinen die Ecken abgeplatzt sind.Der Maurer sagte,sie können nicht jeden Stein der defekt ist wegschmeissen und das die Steine zum Schluss noch mit Dämmörtel zugemacht werden!Meine Frage ist nun dahingehend,ob ich als Bauherr so etwas in Kauf nehmen muß,oder dagegen vorgehen kann?
    Als Anhang habe ich mal zwei Bilder mitgeschickt.

    MfG
    Titanhase
     
  2. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    na, wenn die man keinen Frost abbekommen haben...
    B2 und F3 sehen so aus.

    Was lernt man?
    Man baut ja nur einmal. Das wird gnadenlos ausgenutzt.

    Ich weiß leider nicht, ob das hinzunehmen ist (*), aber als Ausführender würde ich mich in Grund und Boden schämen, soetwas abzuliefern. (Das nutzt Dir aber leider nix)

    (*) Wenn sich Frostschaden bestätigen ließe, sieht's gut aus.
     
  3. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    übrigens:
    Ich durfte mir auch mal die Baustelle eines Bekannten anschauen, da es sah es ähnlich aus.
    Fensteröffnungen waren zu klein, da wurde dann mit der Axt (!) noch etwas "abgepickt". Der 8cm-Spalt zwischen OK Rolladenkasten und Decke ("Ja, wo kommt der denn her ?") wurde mit Bauschaum gefüllt, etc...

    Bei Auftragsvergabe hatte sich der Bauherr noch die Hände gerieben, weil die anderen alle mindestens 12.000€ teurer waren (nur Rohbau).
    Jetzt weiß er warum. Nu is zu spät und das :cry ist groß !
     
  4. #4 Ingo Nielson, 15.02.2004
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    ich würde so einen schrott wieder abreissen lassen - und dem chef der firma sagen, dass ich diese pfuscher nicht mehr auf der baustelle sehen will...
     
  5. #5 bauworsch, 16.02.2004
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Schön schaut es nicht aus

    aber deswegen gleich abreißen iss nicht.

    Beschränkt sich das nur auf diese eine Wand, oder sieht es allgemein so aus?
     
  6. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    ... haben die abgekippt oder ist das die Übungsbaustelle für Kranführer?

    Werden die das mit "Dämmörtel" ausbessern. Berichte einmal und stelle Fotos ein, wie es ausgebessert wird. Würde mich interessieren.
     
  7. #7 Titanhase, 16.02.2004
    Titanhase

    Titanhase

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Leipzig
    Vielen Dank erstmal für die schnellen Antworten!

    Es ist eigentlich nur die eine Aussenmauer in der die Steine verarbeitet worden sind.
    Nachdem dann der Dämmörtel draufgeschmiert worden ist,sah die Wand dann wie auf dem angehangenen Bild aus!Ansonsten bin ich eigentlich ganz zufrieden!

    Die Steine sind ja nun einmal drin,aber wie kann ich das nun bei der Hausbaufirma(schlüsselfertig)geltend machen?Hat man da eine Chance?Die werden natürlich sagen,daß dies doch normal ist und nicht so schlimm wäre.

    MfG
    Titanhase
     
  8. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Ist zwar nicht sonderlich schön, aber ich habe schon Schlimmeres gesehen !

    Was willste denn nun "geltend machen" ? Suchst Du hier nur nach einer Formulierung , um eine Abschlagsrechnung zu kürzen ? Dann bist Du falsch hier ...
     
Thema: Kaputte Steine für Rohbau!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rohbau kaputte steine

    ,
  2. kaputte Steine verbaut

    ,
  3. beschädigte Steine rohbau

    ,
  4. kaputte yton steine damit bauen?,
  5. rohbau Ziegel kaputt,
  6. baustein kaputt rohbau,
  7. ytong steine kaputt
Die Seite wird geladen...

Kaputte Steine für Rohbau! - Ähnliche Themen

  1. Kaputter Putz auf Heraklitdecke (ca. 1945) - weiteres Vorgehen

    Kaputter Putz auf Heraklitdecke (ca. 1945) - weiteres Vorgehen: Hallo, wie sanieren aktuell ein Zimmer im Zubau unseres Hauses (Erdgeschoss). Alter des Zubaus ist nicht gesichert, aber wahrscheinlich ist das...
  2. KG Rohr an kaputtes Steinrohr anschließen

    KG Rohr an kaputtes Steinrohr anschließen: Hallo, beim Abriss der alten Klärgrube wurde das bestehende Abwassersteinrohr beschädigt, da es in die Grube mit einbetoniert war. Nun müsste ich...
  3. Holbetonsteindecke teilweise kaputt

    Holbetonsteindecke teilweise kaputt: Hallo, Ich bin hier neu im Forum und habe auch gleich dazu eine Frage. Wir sanieren immoment ein Haus von 1959. Wie anscheint in dem Bj. üblich...
  4. Kaputte Steine im Mauerwerk

    Kaputte Steine im Mauerwerk: Hallo zusammen, ich habe ein ungutes Gefühl bei den ersten beiden Bildern. Dass abgebrochene Ecken hier und da im Mauerwerk vorkommen können,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden