Kauf von DDR Bungalow aus Beton

Diskutiere Kauf von DDR Bungalow aus Beton im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir haben uns ein Haus angeschaut an dem uns viel gefällt aber das auch einige teils gravierende Macken hat soweit ich das beurteilen...

  1. #1 Frank N Stone, 14. Juni 2013
    Frank N Stone

    Frank N Stone

    Dabei seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufmännisch
    Ort:
    bei Magdeburg
    Hallo,

    wir haben uns ein Haus angeschaut an dem uns viel gefällt aber das auch einige teils gravierende Macken hat soweit ich das beurteilen kann.

    Es ist ein Gebäude im Bungalow Stil BJ 69. 130m² Plus ein Anbau/Nebengebäude mit separater Einliegerwohnung 60m² auf 1300m² Grundstück.

    Positiv: Lage,Ausrichtung zur Sonne, Grundstück, Infrastruktur, nur zwei Nachbarn (davon einer ohne Einsicht ins Grundstück) Nach hinten grenzt ein Naturschutzgebiet und trotzdem liegt das Haus im Zentrum des Ortes. Bungalowstil kommt mir aus gesundheitlichen Gründen entgegen. Im Haus ist eine Garage integriert -> evtl. Ausbaureserve.
    2009 wurde teilweise saniert. Fenster neu und Außenwände isoliert (bei den Giebelwänden bin ich mir aber nicht sicher)

    Negativ:
    -Dach mit Wellasbest und überdeckt mit Aluminium-Schindeln oder Platten in Schindelanmutung.
    -Elektrik noch original DDR, vermutlich Alu.
    -Heizung: Öl-Kessel von Mitte der 90er. Aber Heizkörper und Verrohrung noch alt. Die Heizkörper würden mich ja nicht stören aber die Fetten Rohre der Schwerkraftheizung die unter der Decke lang gehen.
    -Dachkasten Kaputt (oder wie heisst die Verschalung des Dachüberstandes längs des Hauses?). Wenn der schon alleine runterkommt hat dann der Dachstuhl ein größeres Problem?
    -Die Einliegerwohnung ist das ausgebaute Nebengebäude vermutlich einst die Waschküche oder ähnliches. zeigt an zwei Stellen Feuchtigkeitsprobleme. Der Makler sagt das kommt weil die Räume länger nicht beheizt wurden. Aber das Haus sollte doch auch unbeheizt trocken sein oder?
    -Bad nur mit Dusche
    -Fußböden gefliest (teilweise scheint der Estrich nicht gerade zu sein.)

    Fragezeichen hab ich noch beim Wandaufbau. Das Haus ist aus Beton-Fertilgteilen. Aber nicht aus "Platte" also Tafelbauweise sondern man sieht von Aussen Betonpfeiler zwischen denen die Wandbauteile eingelassen sind. Ich kenn sowas eigentlich nur von LPG-Lagerhallen. Da hatte der Bauherr wohl Beziehungen oder wurde so auch im Wohnungsbau gearbeitet? Ich denke mal das da keine Isolierung in den Platten ist.
    An einem Fenster konnte ich so halb was erkennen. Auf dem Beton kommt eine Sauerkrautplatte und darauf konnte ich eine Faserzementplatte sehen an der der Rolladenkasten angeschraubt ist. Ich hoffe das ist vom System der Rolläden und nicht Asbestplatte aus DDR Produktion. Aber auf Sauerkrautplatten kam doch früher der Putz und keine Asbestverkleidung oder? Zum schluss kommt die Perimeterdämmung.

    Das ich Profi-Hilfe brauche ist mir Klar. Wie geh ich jetzt am besten vor? Bzw. Wen hohle ich hinzu. Den Sachverständigen der eine Hauskaufberatung anbietet, oder gleich Verkehrswertgutachten machen lassen? Oder Architekt/Planer mitnehmen.

    Ich möchte einerseits wissen wieviel Wert das Haus überhaupt hat und was an Sanierungskosten auf mich zu kommt. Nicht nur für die offensichtlichen Mängel sondern auch für unsere Wunsch-Umbauten. Vielleicht auh den einen oder anderen Rat was gleich gemacht werden muss/verschoben werden kann oder was man vieleicht an der Raumaufteilung verbessern könnte. Tja und das alles für ein Haus das ich vielleicht nicht kaufe. Kann also auch nicht die komplette Sanierungsplanung vom Architekten sein. Denm das sich der Verkäufer da an etwaigen Kosten beteiligt glaube ich nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Frank, warum hat sich hier noch keiner getraut? Am schönen Wetter wird es nicht gelegen haben. Ist das Grundstück wirklich so ideal? Wenn ja, was würde es unbebaut kosten? Die Fachleute werden wahrscheinlich sagen: Abrisskosten ermitteln und dann einen Neubau drauf.
    Handwerker denken da vielleicht anders.
     
  4. #3 charminbaer78, 16. Juni 2013
    charminbaer78

    charminbaer78

    Dabei seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Deutschland / RLP
    Hmm-nö! bin Handwerker:
    nach dem Geschriebenen würde ich die Lage auch so einschätzen: Dach muss neu, inkl. Dachstuhl, Fenster (Qualität und Einbau? sicher nicht RAL), Haustür?, Fussböden komplett raus, Elektrik komplett neu , Wasser- Abwasser- Heizungsrohre komplett, das bisschen Isolierung am Haus wird warscheinlich nicht die geforderten Werte erbringen. Ach ja - die erwähnte Grundrissänderung. Nach dem was du schreibst würde ich sagen abreissen und neubauen, wird nicht mehr kosten als die Sanierung, und bei dieser wird bei dir sehr viel Sondermüll anfallen. Wenn das Grundstück passt und der Preis stimmt...... warum nicht.

    ach ja, eine kleine Übersicht:
    http://www.geolindeonline.de/Gebaeudeschadstoffe.htm
     
Thema:

Kauf von DDR Bungalow aus Beton

Die Seite wird geladen...

Kauf von DDR Bungalow aus Beton - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  3. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  4. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  5. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...