Kaufentscheidung Gutachten

Diskutiere Kaufentscheidung Gutachten im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo und Guten Abend :winken ich hoffe man kann uns hier weiterhelfen. :think Wir haben eine EG Wohnung in einem 2 Familienhaus besichtigt,...

  1. lori76

    lori76

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Remstal
    Hallo und Guten Abend :winken

    ich hoffe man kann uns hier weiterhelfen. :think Wir haben eine EG Wohnung in einem 2 Familienhaus besichtigt, in dem der Gewölbekeller unter Wasser steht, dieser Zustand besteht bereits seid Jahren, das Wasser wurde wohl immer abgepumpt. Das Haus wurde 1968 gebaut.
    In der Wohnung sind nicht nur in der Küche sondern auch in der Abstellkammer die sich über diesem Keller befindet Schimmelstellen.

    Der Verkäufer würde uns mit dem Kaufpreis entgegen kommen. Nun wissen wir aber nicht ob wir uns damit einen Klotz ans Bein binden und der Schimmel womöglich immer wieder kommt und wir uns lieber gegen dieses Objekt entscheiden sollten. Vllt. hat hier Jemand einen Rat für uns? Ich habe das Gutachten welches durch einen Makler in Auftrag gegeben wurde mal angehangen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    mhhh

    Kapillarwasser und Sickerwasser sind ja schon mal 2 unterschiedliche Dinge, obwohl natürlich auch Sickerwasser kapillar von dem Baustoff aufgenommen wird.

    Ich finde hier auch keine Aussagen zu durchgeführten Messungen, vor allem bei der Küche...
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    und was ist

    Porenbildung??? Oder ist etwa Sporenbildung gemeint???
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 6. Februar 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das "Gutachten"....

    ist nicht mal das Papier wert, auf das es gedruckt wurde.
    Porenbildung in Folge von Kondensat :mauer .
    Kapilarwasser :mauer
    Einzig sinnvoller Rat - mit eigenem SV das Haus besichtigen, erforderliche Maßnahmen benennen lassen (soweit ohne große Aktion möglich, und eine Hausnummer zu den Kosten erbitten.
    DANN wissen Sie schon mal, was MINDESTENS auf Sie zukommt - und dann weiterrechnen.
    MfG
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @Ralf

    bist du wieder direkt heute :konfusius :Brille
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 6. Februar 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieso HEUTE :smoke
    MfG
     
  8. lori76

    lori76

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Remstal
    Danke für die schnellen Antworten. Es ist ja nicht nur das Wasser und der Schimmel. In der Wohnung muß ja auch noch einiges gemacht werden und wir sind nun finanziell nicht so gut bestückt das wir noch sonst wieviel reinstecken können. Würden sie dem Gutachen nach eher vom Kauf abraten? Ich bin mir nicht sicher ob es uns wert ist noch mehr Zeit zu investieren wenn uns nachher der 'Horror erwartet.
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 6. Februar 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich kenne ...

    das Haus nicht und das Gutachten nicht vollständig - daher keine Rat in irgendeine Richtung ausser der zum EIGENEN Sachverstand.
    Eine Erstbesichtigung mit einem SV liegt zwischen 100 und 500 €.
    DAS sollte einem das wert sein.
    MfG
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    wie Ralf

    schon so offen gesagt hat! Hier hilft nur ein eigener Fachmann...

    Die Maßnahme mit der Pumpe z.B. ist m.M. nach kein Trockenlegen sonder eine Sicherungsmaßnahme!

    Hier müßte man tatsächlich vor Ort erkunden...
     
  11. lori76

    lori76

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Remstal
    Ich dachte das Gutachten ist vollständig. Ich habe lediglich noch ein Gutachten der Stadt, welches aber den Wert der Wohnung schätzt.
    Ist denn der Sanierungsvorschlag so weit ausreichend?
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    bringt wirklich

    alles nichts! niemand hat in der Küche irgendwas eingehend untersucht (Feuchtigkeit wie tief im Baukörper)
    (Wo kommt welches Wasser im Keller, denn nu woher?)
    (bleibt das mit dem wasser so?)

    usw...
     
  13. lori76

    lori76

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Remstal
    Ich denke davon werden wir die Finger lassen. Vielen Dank an euch.
     
  14. #13 Meister_Hans, 7. Februar 2007
    Meister_Hans

    Meister_Hans

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Ansbach/Mfr.
    Und wenns trotzdem noch feucht ist, gehört der Keller halt zu den anderen 20% ?

    Ich denke, Du hast die richtige Entscheidung getroffen wenn Du nicht mit einem eigenen Experten anrücken willst.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. lori76

    lori76

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Remstal
    wir schon...

    nur der Makler (der das Objekt ja verkaufen will) sieht es anders. Ich habe ihm versucht klar zu machen das es mir zu "gefährlich" ist und habe auch einige Argumente von hier angebracht, er will trotzdem nochmal mit uns reden...

    Das Gutachten wäre teurer gewesen meinte er, wenn man auch noch die Raumfeuchte und der Wände geprüft hätte. Und die Terrasse muß "angeblich" auch nicht gemacht werden denn das Wasser läuft nicht gegen die Häuserwand.

    Wenn man bedenkt das bei dem Gutachten zur Wertermittlung der Stadt (08/05) dann dem obigen Gutachten Ende 2006 und unserer Besichtigung 02/07 Wasser von ca. 10 cm im Keller stand, dann ist das vllt. schon jahrelang der Fall. :eek:
     
  17. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Viel teurer ???

    Quark wir reden da über 15 Minuten maximal!

    Bessere Idee! Der Makler ist sich sicher und übernimmt die Kosten :D

    einfach mal anbieten :)
     
Thema:

Kaufentscheidung Gutachten

Die Seite wird geladen...

Kaufentscheidung Gutachten - Ähnliche Themen

  1. Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München

    Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München: Ich bin auf der Suche nach einem Sachverständigen (Baubegleitung) für ein EFH zur Unterstützung der Bauherren, gebaut durch GÜ. Keller wird gerade...
  2. Suche Gutachter für besonders erhaltenswerte Bausubstanz

    Suche Gutachter für besonders erhaltenswerte Bausubstanz: Hallo Forum, wir sind seit kurzem stolze Besitzer eines Altbaus BJ 1917 der mit einem Anbau und Sanierung 1960 optisch etwas entstellt wurde....
  3. Haus BJ 94 vs. Neubau Fertighaus

    Haus BJ 94 vs. Neubau Fertighaus: Ihr lieben Profis, ihr habt uns schon vom ersten Desaster gerettet, nun brauch ich euch nochmal!! wir sind mit der Suche nun weitergekommen...
  4. Trittschall beim Neubau DHH - laut Gutachten angeblich in der Norm

    Trittschall beim Neubau DHH - laut Gutachten angeblich in der Norm: Hallo, meine Frau und ich haben im Oktober 2015 unsere neue DHH bezogen die von einem großen Essener Bauträger errichtet wurde. Am Anfang war...
  5. Gutachten: Offenbarungspflicht für Verkäufer, wenn vom Kaufinteressent veranlasst?

    Gutachten: Offenbarungspflicht für Verkäufer, wenn vom Kaufinteressent veranlasst?: Thread passt leider sonst nirgends richtig rein, daher mal hier: Wir wollen ein Flachdach-Bungalow (bzw. Hanghaus mit ELW im Wohnraumteil des...