Kehlbalkendach Dämmen möglichkeiten

Diskutiere Kehlbalkendach Dämmen möglichkeiten im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich habe mir ein Haus gekauft und Modernisiere dieses Gerade. Die Außenwände bestehen aus Yton, Klinker und Dämmung (4-6cm) 30,5 cm...

  1. Nerospeed

    Nerospeed

    Dabei seit:
    4. Februar 2014
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Engineer
    Ort:
    Region Hannover
    Hallo,

    ich habe mir ein Haus gekauft und Modernisiere dieses Gerade. Die Außenwände bestehen aus Yton, Klinker und Dämmung (4-6cm) 30,5 cm Gesamt-stärke. Die Innenwände (tragend) aus Kalksandstein und die nicht tragenden aus 11,5 Yton.

    Auf dem Dachboden habe ich rechts und links einen Freiraum zwischen Decke/Innenwand (1OG) und Dachziegeln (ca 30cm) . Der Kniestock wurde mit Steinwolle mit Aluzeug dran gedämmt. Dieses ist an den vertikalen Balken getackert.

    Ich denke das da Energie verloren geht, da dass Dach etwas schwitzt. Die Dachziegeln sind Frankfurter Dachpfannen welche verklebt/versiegelt sind.

    Was kann ich als Maßnahme zur Dämmung der Decke 1OG machen (bis jetzt liegt da nur Stein/Glaswolle).

    Danke für Eure Hilfe
     

    Anhänge:

    • haus.jpg
      haus.jpg
      Dateigröße:
      55,3 KB
      Aufrufe:
      1.793
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 4. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wie ist das zu verstehen. die ziegel wurden also nachträglich auf dem dach farbbeschichtet?

    gruss aus de pfalz
     
  4. Nerospeed

    Nerospeed

    Dabei seit:
    4. Februar 2014
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Engineer
    Ort:
    Region Hannover
    Hallo,

    die Dachziegeln sind von innen versiegelt. Eine Art Spachtel. Farbe ist schwarz.
    Man kann also die Dachziegeln nicht einfach verschieben
     
  5. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Mörtel verstrich...
     
  6. #5 gunther1948, 4. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wie alt sind denn die dinger, kurz vor dem bröselzustand ?????
    mörtel verstrich kenn ich nicht ist mir noch nie übern weg gelaufen.
    nur im bereich der abseiten oder komplett?
    gruss aus de pfalz
     
  7. #6 Friedl1953, 4. Februar 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Aus Wiki:

    Verlegearten

    "Teilweise wird die Deckung mit unverfalzten Dachziegeln, teilweise auch die Falzziegeldeckung, unter Verwendung von Kalkzementmörtel ausgeführt. Dabei unterscheidet man Innenverstrich, Querschlag und Längsfuge.
    Beim Innenverstrich werden die Querfugen, zum Teil auch die Längsfugen, nach erfolgter Eindeckung von innen mit Mörtel verstrichen. Wenn die Ziegel im Bereich der Höhenüberdeckung in Mörtel verlegt werden, spricht man von Querschlag. Bei der Längsfuge werden die Ziegel seitlich mit Mörtel versehen."
     
  8. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    im norden öfter
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Hier bei älteren Häusern völlig normal... Ich hab auch schon etliches Nachgestrichen, lästig...
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Was du tun kannst? Erstmal ne Planung erstellen lassen. Nach meiner Auffassung gibt es 3 Möglichkeite:

    1. Sämtliche Dachschrägen und Decken nackig machen (Verstrich kontrollieren und Nachstreichen lassen), entsprechender Aufbau aus Planung
    2. Kehllage ohne Luftdichtigkeitsebene dämmen. Hier brauchs nen fähigen Menschen
    3. Planung und anschließende Dachsanierung.

    Ich weiß nun nicht wie gut dein Verstrich noch ist, kannst aber davon ausgehen, dass der nicht mehr wie 30 Jahre überlebt. Das ist schon verdammt optimistisch. Deine Pfanne draußen dürfte auch schon alles gute hinter sich haben und die Rinne voll versandet... Das Nachstreichen kann man zwar machen, kommt dich aber auch nicht gerade günstig, wenn der Kalk nur noch aus "Sand" besteht :D Macht sich dann zwar leichter zum Ausflicken aber naja... Spätestens wenn der Betonstein seine Aufgabe verliert, wirds ungemütlich in nem gedämmten Dach...

    Es wäre also zu überlegen Geld in die Hand zu nehmen und dem Dach die nächsten 30 Jahre + zu spendieren.
     
  11. Nerospeed

    Nerospeed

    Dabei seit:
    4. Februar 2014
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Engineer
    Ort:
    Region Hannover
    Moin,

    also das Haus ist von 1975. Geld für eine solche Sanierung ist zurzeit nicht über - habe es ja gerade gekauft.

    Habe heute mal ein paar Fotos gemacht. Ich glaube da etwas falsch gesehen zu haben. Es gibt keine Verbindung zwischen Dachboden und Kniestock. Das ist soweit dicht. Daher ist es mir ein Rätsel warum das Dach an manchen stellen Schwitzt.

    Die Bilder zeigen folgendes:
    Bild vom Dachboden wo es runter zum Kniestock geht. Unter der Wolle ist gleich die Rigips Decke/Wand

    Bild der Dachpfannen mit dem ?Mörtel? sieht aus wie Teer?

    Bild vom Kniestock. Sollte da noch mehr Dämmung rein? Evtl eine Folie?
    Sollte das Dach selber gedämmt werden oder eher der Dachboden zwischen den Sparren?
    Falls es sich lohnt das Dach zu Dämmen, was wäre die richtige Herangehensweise? Klemm-filz+Folie?

    Danke für Eure Mühe und Tipps :)

    Möchte halt mit etwas mehr "Ahnung" an die Fachfirmen herantreten.

    Gruß Nero

    IMG_20140204_171103.jpg
    IMG_20140204_171119.jpg
    IMG_20140204_172813.jpg
    IMG_20140204_172819.jpg
    IMG_20140204_172825.jpg
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Das sieht verdächtig nach Kaltbitumen aus. Damit flickst normalerweise Flachdächer profiesorisch. Da hatte einer scheinbar bös Langeweile oder wollte etwas gegen Flugschnee tun. Das ist definitiv kein Mörtel!

    Zum Rest: Lass es so, wie es jetzt ist. Die Hütte steht ja noch. Alles andere kann nur eine Planung klären (kein HW, eher Architekt oder ähnliches). Ansonsten mach mal Fotos wo es schwitzt.
     
  14. Nerospeed

    Nerospeed

    Dabei seit:
    4. Februar 2014
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Engineer
    Ort:
    Region Hannover
    Hey,

    ok dann werde ich mal welche machen wenn es wieder kälter ist. Sonst ist es ja trocken.

    Wie ist sonst so der Eindruck vom Dach her? Habe keine Referenzen - als leihe schaut es ermal "gut" aus.

    Gruß
     
Thema:

Kehlbalkendach Dämmen möglichkeiten

Die Seite wird geladen...

Kehlbalkendach Dämmen möglichkeiten - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  3. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  4. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  5. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...