Kein Kostenanschlag (o.ä.) ohne vollständige Tragwerksplanung?

Diskutiere Kein Kostenanschlag (o.ä.) ohne vollständige Tragwerksplanung? im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Bevor Ihr Euch noch weiter zerhackt Was wissen wir? Eigentlich nüscht, außer: Begrenztes Budget, Archi vermutlich ohne Holzerfahrung, plötzlich...

  1. #21 MoRüBe, 07.05.2015
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Bevor Ihr Euch noch weiter zerhackt

    Was wissen wir? Eigentlich nüscht, außer:

    Begrenztes Budget,
    Archi vermutlich ohne Holzerfahrung,
    plötzlich wird das Haus durch Archi kleiner gemacht,

    Urplötzlich taucht ein Holzbauer auf.

    Nachtigall ick hör dir trapsen....
     
  2. #22 Ralf Wortmann, 07.05.2015
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Ich greife die Liste auf, möchte sie aber ein bisschen an die z.T. neu formulierten Grundleistungen aus der Anlage 11 der HOAI 2013 anpassen (insbesondere LPH 6). Dann sieht sie so aus:

    LPH 2: Kostenschätzung (z.B. über m³)
    LPH 3: Kostenberechnung (über Bauteile: Wand Decke, Fenster...)
    LPH 4: Bauantrag
    LPH 5: Ausführungsplanung
    LPH 6: Erstellen der vom Planer bepreisten Leistungsverzeichnisse
    LPH 7: Preisspiegel und Vergleichen des Ausschreibungsergebnisses mit den vom Planer bepreisten Leistungsverzeichnissen oder der Kostenberechnung (Anm.: der Begriff Kostenanschlag kommt nicht mehr vor)
    LPH 8: Kostenfeststellung
     
  3. #23 Ralf Dühlmeyer, 08.05.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Du meinst sicher Anlage 10. 11 wäre für Freianlagen!

    Im übrigen halte ich die bepreisten LV vom Planer für kontraproduktiv. Sie verleiten zu "schlanken" Leistungstexten, die ungefähr so aussehen:
    Da kann der Planer dann bequem eine Summe X einsetzen.

    Die erhoffte Vertiefung bei der Kostenfortschreibung und dem Vergleich mit dem (ich nenns mal weiter so) Kostenanschlag wird nicht erfolgen. Vor allem, wenn man sieht, wie sehr sich die Kalkulation einzelner Positionen schon von Bieter zu Bieter unterscheiden - bei ähnlichen Endsummen und erschöpfend beschriebener Leistung!

    Aber das nur OT
     
Thema:

Kein Kostenanschlag (o.ä.) ohne vollständige Tragwerksplanung?

Die Seite wird geladen...

Kein Kostenanschlag (o.ä.) ohne vollständige Tragwerksplanung? - Ähnliche Themen

  1. Baugrund - Tragwerksplanung

    Baugrund - Tragwerksplanung: Hallo zusammen, wir haben eine Baugrunduntersuchung durchführen lassen und diese an unseren Architekten und Tragwerksplaner ( eine Person )...
  2. Architektenkosten, TGA und Tragwerksplanung realistisch

    Architektenkosten, TGA und Tragwerksplanung realistisch: Hallo Zusammen, wir planen derzeit den Bau unseres Einfamilienhauses. Wir befinden uns mit unserem Architekten in der Leistungsphase 3 und haben...
  3. Abdichtung bodentiefes Element (EPDM o.ä.)

    Abdichtung bodentiefes Element (EPDM o.ä.): Hallo, ich möchte eine äußere Abdichtung (EPDM oder ähnlich) an dem Element im Anhang machen. Kann mir jemand sagen, was man hier am Besten...
  4. Kellerabdichtungsangebot vollständig?

    Kellerabdichtungsangebot vollständig?: Hallo zusammen, wir möchten unsere feuchte Kellerwand abdichten und dämmen lassen, hierzu habe ich von einer Firma ein Angebot erhalten, welches...
  5. Asbest-Eternitfassade 1971: vollstaendige Einkapselung?

    Asbest-Eternitfassade 1971: vollstaendige Einkapselung?: Das Problem, alte Asbest-Eternit-Fassaden zu renovieren, duerfte sehr haeufig auftauchen. Es stellt sich die Frage, ob man per vollstaendiger...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden