Kein Mörtel unter 1. Lage Dachpappe?

Diskutiere Kein Mörtel unter 1. Lage Dachpappe? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo , am letzten Montag begannen die Maurerarbeiten unseres Kellergeschosses mit dem Besuch des Einweisers der Firma Zeller. Wir vermauern in...

  1. P. Fitz

    P. Fitz

    Dabei seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65606 Villmar
    Hallo ,

    am letzten Montag begannen die Maurerarbeiten unseres Kellergeschosses mit dem Besuch des Einweisers der Firma Zeller. Wir vermauern in Eigenleistung den Kellerplanziegel T 16. Beim Anlegen der 1. Schicht mit dem Justier-Fix rollte der Einweiser die 1. Lage der Dachpappe auf der Bodenplatte aus, ohne Mörtel darunter. Ebenso wurde die Delta-Folie auf der 1. Steinreihe ohne Mörtel ausgerollt.
    Auf meine Nachfrage nach Mörtelschichten unter den Mauerwerkssperren erhielt ich die Auskunft, dass der Dünnbettmörtel auf der Delta-Folie ohnehin nicht viel halte und das Mauerwerk durch die hohen Auflasten stabil stünde.
    Hat der Einweiser Recht, oder haben wir uns hier bereits einen Baumangel eingearbeitet?

    Grüße

    P. Fitz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carden. Mark, 15. August 2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Treten Sie den Einweiser ………….Grrrrrr :boxing ich kann mich kaum beruhigen.
    Herzlichen Glückwunsch zu Ihren Gleitschichten. :fleen
    Teilen Sie Ihrem Einweiser mit, er hat
    gegen die DIN 18195-4 „Bauwerksabdichtungen; Abdichtung gegen Bodenfeuchtigkeit (Kapillarwasser, Haftwasser) und nichtstauendes Sickerwasser an Bodenplatten und Wänden; Bemessung und Ausführung - 2000/08“
    gegen die DIN 1053-1 : Mauerwerk - Teil 1: Berechnung und Ausführung
    gegen die Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Abdichtungsarbeiten — DIN 18336 Ausgabe Dezember 2002
    gegen die Stoffnormen und
    gegen die aRdT verstoßen.
    Fordern Sie Ihm zur Nachbesserung auf. :deal
     
  4. P. Fitz

    P. Fitz

    Dabei seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65606 Villmar
    Hallo Herr Carden,

    das ist ja wohl ein starkes Stück des Einweisers! Ich habe während der Woche bereits die Kelleraußenwände hochgemauert und bin nun sichtlich niedergeschlagen. Bitte klären Sie mich weiter auf:
    Wenn ich Ihre Ausführungen richtig verstehe, beziehen sich die bei mir ausgeführten Schwachstellen ausschließlich auf den Bereich "Abdichtungen"?
    Könnten Sie mir kurz erläutern, wo sich die Schwachstellen befinden?
    Ist bei dieser Ausführung mit noch anderen Problemen zu rechnen (Gleitlager)?
    Wie könnte eine Nachbesserung aussehen?

    Grüße

    P. Fitz
     
  5. #4 Carden. Mark, 15. August 2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Die Scherfestigkeit des Mauerwerks, gegen seitliche verschieben infolge Erddrucks nach dem verfüllen und auch die Haftscherfestigkeit des Mauerwerks untereinander, wird durch den Mörtel bestimmt. Werden nun in den Mauerwerkslagen Folien eingebaut, wie hier die Delta Dörken, ohne diese ausreichen im Mörtelbett zulagern und mit Mörtel auf diesen weiter zu mauern, erkalten Sie Gleitschichten. Dieses bedeutet, das Mauerwerk kann auf der Folie verschoben werden. Selbst wenn dieses nur weinige mm sein würden, würde die Abdichtung dieses nicht aufnehmen können. Eine der Elementaren Forderungen der DIN 1053-1 : Mauerwerk - Teil 1: Berechnung und Ausführung bezüglich von Sperrschichten ist, dass bei von Erddruck belasteten Wänden, eine besandete Bitumenbahn einzubauen ist.
    PS: schauen Sie sich mal eine Rolle von Delta Dörken an. Hier sins zwei Bilder drauf.
    1. Mörtel unter und auf der Folie
    2. 2. kein Mörtel unter der Folie, sondern nur auf der Folie.
    Ein Bild ist durchgekreuzt, raten Sie mal welches.

    Muss schon ein toller Anwendungstechniker sein, wenn dieser noch nicht einmal Piktogramme lesen kann.
     
  6. P. Fitz

    P. Fitz

    Dabei seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65606 Villmar
    Hallo Herr Carden,

    ich habe heute morgen meinen Bauleiter/Architekt zu diesem Thema kontaktiert. Er hat mit dem Statiker gesprochen und ebenfalls Ihre Bedenken und die Widersprüche zur DIN geäußert. Den Schwachpunkt sieht er vor allem in der 1. Steinreihe. Nachdem sowohl ich, als auch der Architekt/Bauleiter mit dem Anwendungstechniker diesbezüglich gesprochen haben, bekommen wir von der Fa. Zeller schriftlich, dass der Einbau so in Ordnung sei.
    Was ist davon zu halten, soll ich mich damit zufrieden geben, oder trotzdem irgendwelche Maßnahmen (z.B. Widerlager im Estrich) vornehmen?

    Grüße

    P. Fitz
     
  7. #6 Carden. Mark, 16. August 2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    1. Der Mörtel unter der Sperrbahn dient des Weiteren auch zur Vermeidung des Durchstanzens der Sperrung. Es ist nicht als sicher anzunehmen, dass wenn zur Zeit dicht, dieses auch so bleibt. Es finden in diesem Bereich noch Reibung infolge von Thermischen- und Hygrischenlängenanderungen statt.
    2. Wenn bei den Innenwänden verfahren wurde oder noch wird, wie bei den Außenwänden, ist die Aussteifung dieser auch in Frage gestellt.
    3. Der Estrich, auch wenn es ein Verbundestrich ist, hat nicht die Aufgabe eine horizontalen Drucklagers. Auch ist dieser in Folge von Schwinden sowieso einer Längenänderung unterworfen. Bei schwimmenden Estrich, des Ranstreifen wegen, sowieso nicht machbar.

    Wollen Sie sich wirklich auf so einen Brief einlassen? Wenn ich als öbuv Sachverständiger gefragt werden würde, ob der Bauleiter hier einen Mangel erkennen hätte müssen, müsste ich mit JA antworten. Auch wenn der Ausführende, hier scheinbar der Anwendungstechniker in erster Instanz zur Verantwortung zu ziehen ist, der Bauleiter könnte mit drin hängen. Teile Sie dieses Ihren Architekten mit, falls dieser die Bauleitung hat.

    Gibt es eigentlich auch eine Ausführende Firma???
     
  8. Polier

    Polier Gast

    Abreissen

    Polier
     
  9. #8 Carden. Mark, 16. August 2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Manchmal sind weiniger Worte mehr :Brille
     
  10. Sensemann

    Sensemann

    Dabei seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrmann
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo,
    Wie geht man denn richtig vor, wenn man mit HLZ planziegel mauern will?
     
  11. familieri

    familieri

    Dabei seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Frankfurt
    Ein Stein nach dem anderen
     
  12. Sensemann

    Sensemann

    Dabei seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrmann
    Ort:
    Ba-Wü
    .....

    Ich meine mit der Dachpappe, sodass die Mauer dann auch ordnungsgemäß gemauert wird.
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    - mauerwerk einmessen,
    - mörtel auslegen und verteilen,
    - besandete pappe drauf,
    - mauerecken anlegen mit mörtel auf pappe, steine setzen, auf höhe und in waage ausrichten,
    - schnürchen spannen,
    - mörtel aus legen,
    - steine an der schnur entlang ausrichten,
    - nach der ersten schicht kann geklebt werden.

    auf verband achten, überbindemaße einhalten, verzahnung beachten.

    so habe ich das mal gelernt, nur wurde damals lediglich gasbeton geklebt!
     
  14. Sensemann

    Sensemann

    Dabei seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrmann
    Ort:
    Ba-Wü
    Dankeschön cür die genaue Antwort.
    Allerdings verstehe ich nicht wie ich da eine Verbindung zwischen bodenplatte und Mauer bekomme.

    Auf der Dachpappe hält doch nix?!
     
  15. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Da es viele Arten von Verbidungen gibt (z.B. starr, biegesteif, gelenkig, gleitend ..), müsste die Frage noch etwas präzisiert werden ... :shades

    (oder mein Einwand hat Deine Frage schon beantwortet)
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Gast036816

    Gast036816 Gast

    es ist mehr verbund da, als in der überschrift des eingangsthemas!
     
  18. Sensemann

    Sensemann

    Dabei seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrmann
    Ort:
    Ba-Wü
    hallo,
    da wir unsere Garagendecke nicht ausniviliert haben, müssen wir jetzt zum teil eine ca. 4-5cm dicke Mörtelschicht zum ausgleichen herstellen.
    Jetzt haben wir uns gefragt, wie hoch eine solche Mörtelschicht eigentlich werden darf?
    Gruß
     
Thema: Kein Mörtel unter 1. Lage Dachpappe?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachpappe mauerwerk

    ,
  2. auf teerpappe mauern?

    ,
  3. teerpappe sperrschicht

    ,
  4. anlegen der ersten mauerschicht im og mörtel,
  5. Mauerwerk dachpappe,
  6. mauer dachpappe,
  7. mauerwerkssperre in mörtel,
  8. mauern dachpappe unter
Die Seite wird geladen...

Kein Mörtel unter 1. Lage Dachpappe? - Ähnliche Themen

  1. Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe

    Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe: Guten Tag bevor ich jetzt Sanieren lasse möchte ich kurz Rückfragen welches die beste Lösung ist da es verschiedene Lösungsansätze gibt. Das...
  2. Sicherheitsfolie A 1 Sprossenfenster

    Sicherheitsfolie A 1 Sprossenfenster: Hallo, es geht um das Anbringen von Sicherheitsfolie der Klasse A 1 zum Einbruchschutz auf Fensterflächen. Nun geht es hier um doppelverglaste...
  3. Dachpappe auf Aluminium - Bleche schweißen? Voranstrich????

    Dachpappe auf Aluminium - Bleche schweißen? Voranstrich????: Hallo, Am Montag geht es mit meiner Flachdach Sanierung los und ich wollte fragen ob es reicht die Aluminium Bleche (Ortgang und Rinneneinhang)...
  4. Regenwasserableitung, wie Lage des Abschlussrohres rausfinden?

    Regenwasserableitung, wie Lage des Abschlussrohres rausfinden?: Hallo, wie kann man rausfinden wie das Regenwasser von meinem Garagendach (Flachdach) abgeleitet wird? Ich habe das Haus vor drei Jahren...
  5. SG Weber 1-50mm Ausgleichsmasse als Nutzschicht?

    SG Weber 1-50mm Ausgleichsmasse als Nutzschicht?: Hallo Forum, hat jemand Erfahrung mit der SG Weber Bodenausgleichsmasse 1-50mm?...