Kein Platz mehr zum Parken

Diskutiere Kein Platz mehr zum Parken im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo Experten, wegen der intensiven globalen Erwärmung taucht für uns in diesem Winter ein völlig neues Problem auf: in unserem Dorf gibt es...

  1. Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Experten,
    wegen der intensiven globalen Erwärmung taucht für uns in diesem Winter ein völlig neues Problem auf:

    in unserem Dorf gibt es zwar keine Park/Halteverbote, aber auch nicht wirklich viele Parkplätze und nicht jeder kann seine Autos auf dem eigenen Grundstück unterbringen.

    Der Winterdienst tut sein übriges dazu – da wo man gestern noch problemlos parken konnte, türmen sich heute die Schneeberge. Jetzt hat die Stadtverwaltung, die hier bei uns den Winterdienst organisiert, den Anwohnern schriftlich mit Verwarngeldern gedroht, wenn der Winterdienst behindert wird.

    Dazu meine Fragen: Wer legt fest, ob ein parkendes Auto den Winterdienst behindert?
    Können die das von sich aus festlegen, obwohl es keinerlei Beschränkungen gibt? Ist es den Anwohnern zuzumuten, ihre Fahrzeuge jwd abzustellen? (der einzige offizielle Parkplatz liegt ein paar hundert Meter von den betroffenen Häusern weg)

    Danke schonmal vorab!

    Gruß,
    Erdferkel


    PS: das soll keine juristische Beratung werden, denn ich habe nicht vor, mich mit denen zu zoffen, da ich weiß, wer den kürzeren ziehen wird. Ein freundlicher Nachbar läßt uns bei dem Mistwetter in seinem Hof parken.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    warum?...

    kann man seine eigenen Autos nicht auf dem eigenen Grundstück unterbringen, das werd ich nie verstehn:mauer

    Statt froh zu sein, daß die Kommune was macht, wird es ihr noch so schwer wie möglich gemacht.

    Ansonsten ist die StVO eindeutig was das Parken anbelangt.
     
  4. Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Höchstens hochkant, anders paßt es nicht und zwei noch weniger... Das ist hier im Laufe der Jahrhunderte so zusammengewachsen.


    Kein Mensch will es dem Winterdienst schwer machen. Aber es gibt nunmal unterschiedliche Ansichten darüber, ob der Platz reicht oder nicht...

    Nix StVO - keinerlei Beschilderung.
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Au Backe...

    Du kennst den § 12 StVO??

    vor allem, vollständig??
     
  6. MoRüBe

    MoRüBe Gast

  7. KlausK

    KlausK Gast

    Wenn dort keine Parkverbotsschilder stehen und die Mindestdurchfahrbreite gegeben ist, darf dort gehalten und geparkt werden.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 30. November 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sorry - wir diskutieren hier um gar nichts, weil keiner aus dem Ferkel die Lage genau kennt, er sie uns aber nicht verrät und er sich ja eigentlich auch gar nicht streiten will.

    Lasst uns lieber aufs Hornberger Schützenfest gehen - macht mehr Sinn
     
  9. #8 gunther1948, 30. November 2010
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    oh ja aber du nimmst aber auch deinen pfeilundbogen mit und ich darf auch schiessen.:bounce:
    duck und wesch

    gruss aus de pfalz
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
  11. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Bei uns in der Straße (Sackgasse mit Wendehammer) ist es auch recht eng.
    Gegenüber meines Hauses wird am Straßenrand geparkt.
    Vor 2 oder 3 Jahren war ich gerade durch mit 40 m Schneeräumen, da kam der Gemeindepflug und hat fein säuberlich auf meinen geräumten Streifen einen Schneewall geschoben.
    Mein Anruf in der Gemende hat dazu geführt, daß nun gar nicht mehr geräumt wird, da in Richtung ordnungsgemäß parkender Autos nicht geräumt werden darf und man mir meine Räumpflicht nicht unnötig erschweren darf.
    Da der Rest der Straße noch enger ist und dort schon lange nicht mehr geräumt wird, hat das auch keinen der anderen Anwohner gestört
     
  12. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Hab dazu auch mal eine Frage: Das Haus, wo wir jetzt wohnen, ist das letzte in der Straße. Danach kommt nur noch ein Sportpaltz und irgendwann wieder Häuser. Jetzt fährt der Winterdienst schön an den Häusern entlang und am letzen (also an unserem) wird alles auf den Gehweg geschoben. Vor unsere Einfahrt! Ich hab morgens regelmäßig zwischen 50 und 100 cm gut gepressten Schnee vor der Einfahrt den ich kaum weg schippen kann. Ist ganz schön blöd wenn man morgens zur Arbeit will und hat erst mal einen Berg Schnee vor der Einfahrt... Letztes Jahr musste mein Mann mich mit dem Trecker raus ziehen weil ich trotz quattro keine Chance hatte da raus zu kommen... Der Schnee war so fest dass wir ihn nicht weg bekommen hatten. Würden die den Schnee 3 m weiter schieben, wäre alles kein Problem. Kann man da irgendwas machen?
     
  13. ThatsME

    ThatsME

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Typ
    Ort:
    Hofheim, Hessen
    Habt Ihr es mal mit einem Anruf bei der Gemeinde probiert? Die hören manchmal auf sowas.
     
  14. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Dann lass doch mal dein Auto vor der Einfahrt stehen. Was machen die denn dann?
     
  15. #14 wasweissich, 8. Dezember 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn jedes noch so kleine fleckchen , wo der schneemann die haufen hätte hinschieben können , eingezäunt ,zugenagelt oder irgendwie anders verspert wird , hat er keine andere wahl , als es irgendwo hinzuschieben .

    er muss ja weiter , weil schnee meist grossräumig fällt und er muss überall schieben .

    erschwerend für ihn sind dann noch solche idioten , welche noch schnell ihr auto vor dem herannahenden räumfahrzeug vor die einzige stelle , wo der schnee nicht stören würde (ein stück freie wiese oder so ) hinstellen , damit argumentierend , hier parke ich doch immer :mauer

    eine option wäre , dass hinter schneepflug ein radlader und mehrere lkw fahren (von der gemeinde beauftragt), welche die haufen direkt verladen und wegschaffen . das kostet geld . und das will keiner bezahlen .

    die andere option ist , ihr beauftragt einen der radlader und lkw hat , der es wegschaft .
    kostet auch geld . s.o.

    oder ihr wartet bis april . da ist das zeug garantiert weg .wahrscheinlich noch früher .

    @greentux
    super tip .
    je nach situation würde ich darüber nachdenken, mir die mühe zu machen , einem rücksichtslosen dasplätzchensperreichmitmeinemauto noch einen haufen aus der nachbarstrasse hinter die karre schieben , damit er spass bekommt . ( nein , man versucht soviel rücksicht zu nehmen wie eben geht , aber leider ist sowas schon sehr einseitig . die , für die man sich die nächte um die ohren schlägt , machen sich keine gedanken , und wenn , nur darüber , wo sie sich beschweren können )
     
  16. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Du solltest Dir Jessis Situation nochmal durchlesen...
    Ist ja nicht so, als das man es zum Sportplatz weiterschieben könnte... Aber was erwartet man.

    ich persönlich wäre in so einer Sackgasse für gar nicht schieben. Das funktioniert in Austria auch ganz gut. Dann kümmern sich die Leute selber darum, wo sie wie ihr Auto abstellen.
     
  17. Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    Ich bin auch Deiner Meinung, daß das Räumen und Salzen in den Nebenstraßen nicht erforderlich ist.

    Aber anscheinend müßen die Komunen ihr Kontingent verbrauchen und steigern, um zur nächsten Saison wieder künstig einkaufen zu können.


    Im letzten Winter, als das Salz ausging, wurde bei uns auch nicht mehr geräumt. Und siehe, es war alles besser. Auf der festgefahrenen Schneedecke lief der Verkehr mindestens genau so gut.

    Deshalb ist meine Meinung : Nebenstraßen lassen wie es kommt.

    mfg Helmut
     
  18. #17 wasweissich, 8. Dezember 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :shades

    :p j.p.
     
  19. #18 wasweissich, 8. Dezember 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    woher hast du diese weisheit ?
    die komunen wären froh da einsparen zu können

    aber in jeder seitenstrasse wohnt mindestens einer , der eine rechtschutzversicherung hat , und die verantwortung für seine eigene unfähigkeit auf schnee zu fahren dann auf die gemeinde abschieben wird .....


    in ländlichen regionen funktioniert sowas , nur wer bestimmt in ballungsräumen , wo die nebenstrasse beginnt und wo sie aufhört ?


    ich käme damit klar , 90% der autofahrer auch . und der rest ? der schreit dann von wegen steuern gezahlt , gebühren an die gemeinde abgeführt ......:motz
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Wir wohnen nicht in einer Sackgasse, die Straße geht weiter, es folgt der Sportplatz und eine Grundschule. Danach, ca. 300m weiter, sind wieder Häuser. Schon wegen den Schulbussen wird da geräumt. Das Problem ist halt einfach, dass der Winterdienst am Anfang unsere Einfahrt aufhört und alles rein schiebt anstatt die 3 oder 4 m weiter zu fahren und es vor den Sportplatz zu schieben wo eh nicht geräumt wird und der Schnee liegen bleibt.

    Ich habe jetzt bei der Gemeinde angerufen und darum gebeten dass das so gemacht wird, bin mal gespannt, ob es funktioniert...

    Nebenstraßen nicht zu räumen fände ich auch gut. Auf dem Schnee fährt man teilweise deutlich besser als auf diesem entstehenden gefrorenen Matsch.
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Finde ich nicht gut, denn ist der Schnee erst einmal festgefahren, wird er spiegelglatt, und bei Tauwetter kann es dauern bis sich diese Platten wieder "auflösen".

    Deswegen:

    [​IMG]

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Kein Platz mehr zum Parken

Die Seite wird geladen...

Kein Platz mehr zum Parken - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?

    WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?: Hallo zusammen, vor zwei Wochen hat die Firma Wikka Fenster bei uns die Fenster montieren lassen. Aufmaß und Planung ging alles von denen aus....
  3. Stromschwankungen bei mehreren Lampen/ Geräten

    Stromschwankungen bei mehreren Lampen/ Geräten: Hallo, ich habe zerzeit ein Problem mit der Elektrik in meinem Garten. Schalte ich mehrere Lampen ein zum beispiel Wohnzimmer Flur und dann noch...
  4. Gartenplaner - Mehr Stunden abgerechnet ohne Rücksprache?

    Gartenplaner - Mehr Stunden abgerechnet ohne Rücksprache?: Hallo zusammen, wir haben einen Gartenplaner, der nach einem Vor Ort-Termin mittels Rapport Zettel aufeschrieben hat, das er ca 4 Stunden...
  5. Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?

    Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?: Hallo zusammen, bevor ich die Frage stelle zunächst ein kurzer Hinweis, da mit Sicherheit Anmerkungen hierzu kommen werden: Ich bin gelernter...