Kein warmes Wasser beim Nachbarn

Diskutiere Kein warmes Wasser beim Nachbarn im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, bei uns im Haus haben manche das Problem, dass das Wasser nicht richtig heiß wird. Die Hausverwaltung hat daraufhin bei...

  1. #1 Teviona, 15.10.2020
    Teviona

    Teviona

    Dabei seit:
    15.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bei uns im Haus haben manche das Problem, dass das Wasser nicht richtig heiß wird.
    Die Hausverwaltung hat daraufhin bei verschiedenen Mietern die Wasserhähne in der Küche austauschen lassen.

    Die beauftragte Firma hat festgestellt, dass bei den alten Wasserhähnen die Kartuschen defekt waren, deshalb wurden sie ausgetauscht.

    Meine Frage an die Experten hier: kann es sein, dass z. B. mein Wasserhahn "Schuld" ist, wenn bei einem anderen Nachbarn im Haus das Wasser nicht richtig heiß wird?

    Vielen Dank für eine kurze Auskunft.
     
  2. #2 simon84, 15.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.216
    Zustimmungen:
    2.611
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Eher nein, wie sollte das Zustandekommen ?
     
  3. #3 Teviona, 15.10.2020
    Teviona

    Teviona

    Dabei seit:
    15.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das denke ich mir auch; die Hausverwaltung will uns das aber weismachen
     
  4. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    752
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    wenn deren Kartuschen defekt waren mit Sicherheit nicht
    das sind bestimmt Sanitärprofis :irre
     
  5. #5 Teviona, 15.10.2020
    Teviona

    Teviona

    Dabei seit:
    15.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    :D ganz sicher
     
  6. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    467
    Entstehen euch dadurch denn Kosten?
     
  7. #7 Teviona, 15.10.2020
    Teviona

    Teviona

    Dabei seit:
    15.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben das Problem, dass die Hausverwaltung die Sanitärfirma beauftragt hat, die Wasserhähne zu prüfen und dann zu tauschen.
    Die Rechnung haben wir Mieter bekommen, weil die Küchen uns gehören. Das stimmt zwar, da wir aber keinen Auftrag zum Austausch erteilt haben bzw. auch nicht darüber informiert wurden, dass wir die Kosten zu tragen hätten, weigern wir uns, die Rechnung zu bezahlen. Das ist die Ausgangslage.
    Im letzten Brief der Hausverwaltung stand dann, dass sie den neuen Wasserhahn wieder ausbauen würden. Wir aber haftbar gemacht werden, falls durch unseren eigenen Einbau (oder auch durch einen Fachmann) ein Nachbar ein Problem mit der Warmwasserversorgung bekommt. Daher meine Frage ...
    Es ist recht verworren inzwischen ...
     
  8. #8 petra345, 15.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    WAs waren das denn für Kartuschen? Vielleicht noch Euromix 2 von Grohe?

    Vermutlich ist die WW-Zirkulation nicht in Ordnung.
    In einem Objekt ist die Umwältspumpe vermutlich vor Jahren festgegangen
    Gemerkt hatte es bisher keiner bis ich aus einem anderen Grund in der Heizung auftauchte.

    Auch hier hat die Verwaltung die eingeübte Firma beauftragt. "Wegen der Garantie"

    Es gab 100 € Förderung und eine Restforderung von 1300 € für den Austausch der Pumpe.
    Einfach zwei Muttern lösen und die Neue einsetzen.
    Dafür bekommt die Verwaltung sicher ein Weihnachtsgeschenk. So ist das eben.

    Wenn die Küchen euch gehören, kann die Verwaltung nicht einfach den Austausch anordnen. Aber ihr müßt die Firma auch nicht in die Küche lassen.

    Bei der nächsten Versammlung der Eigentümer würde ich einfach die Entlastung verweigern, wenn die Verwaltung eine eigenmächtige Firma beauftragt.
    .
     
  9. #9 Teviona, 15.10.2020
    Teviona

    Teviona

    Dabei seit:
    15.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Welche Kartuschen es waren, weiß ich nicht, aber mit Sicherheit waren sie wohl recht alt.
    Gerade hat mir eine Nachbarin noch den E-Mail-Verkehr mit der Sanitätsfirma geschickt. Da steht drin, dass im gesamten Haus das kalte Wasser über die Zirkulationsleitung in den Warmwasserkreis reingedrückt wurde. Das wäre das, was du vermutest ... ?
     
  10. #10 petra345, 15.10.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Nein, das wäre es nicht gewesen.
    Aber ich frage mich, ob das stimmt.

    Denn im WW-Erzeuger ist ja kein Druckminderer und kein nenenswerter Druckverlust. Woher kommt also der höhere Druck in der KW-Leitung?? Außerdem wäre nach sehr kurzer Zeit das angeblich eingedrückte Wasser abgelaufen gewesen. Es wäre ja nur der Teil im Rohr.

    Außerdem behält man nicht nur in der Autowerkstatt die alten Teile. Da kann man immer nachschauen.

    Ist es denn jetzt besser?
    gibt es überhaupt eine Zirkulationspumpe im WW-Kreis?

    .
     
  11. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    921
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Also da die Behauptung von Wechselwirkungen von KW-Kreis und WW-Kreis als Ursache für den WW-Ausfall in einigen Wohnungen offenbar Quatsch ist und die Mängelbeseitigung offenbar Wohnungsweise durch Prüfung und Tausch des jeweils tatsächlich schadhaften Wasserhahnes erfolgte, sollten auch nur die Mieter zahlen, bei denen die Hähne tasächlich schadhaft waren und ausgetauscht wurden, oder hat man nach viel Geprüfe und gfeschwätz einfach in ALLEN Küchen die Wasserhähne getauscht - also auch die funktionstüchtigen - mit der Behauptung das alle Waserhähne schuld an dem Dlemma waren?
     
    chillig80 gefällt das.
  12. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    467
    Möglich ist das. Das passiert auch wenn sich Unterputzarmaturen noch im Rohzustand befinden. Unter anderem auch bei neuen Grohe Armaturen.
     
    simon84 gefällt das.
  13. #13 simon84, 15.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.216
    Zustimmungen:
    2.611
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Jetzt wird ein schuh draus. Wenn der KW druck wesentlich höher ist als WW , bzw der WW „Druck“ sehr niedrig ist kann eine Armatur durchaus eine Auswirkung haben
     
  14. #14 chillig80, 15.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    310
    Mich würde brennend interessieren ob das Wasser jetzt „heißer“ ist als vorher?
     
  15. #15 simon84, 16.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.216
    Zustimmungen:
    2.611
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Naja, Wenn due deine Kartusche ganz aufdrehst und es drückt das Kaltwasser ins Warmwasser rein, und dann macht der Nachbar seinen Wasserhahn nur ganz leicht auf, kann schon sein, dass bei ihm dann nur "Kalt" kommt :)

    Aber da wären ja eher grundlegende Probleme am Hauswassernetz als an deiner KArtusche
     
    chillig80 gefällt das.
  16. #16 chillig80, 16.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    310
    Mich würde immer noch inetressieren ob das Problem durch die neuen Wasserhähne gelöst wurde, wenn ich das wüsste, dann könnte ich dem TE seine Eingangsfrage beantworten, könnte er dann wohl auch selbst...
     
Thema:

Kein warmes Wasser beim Nachbarn

Die Seite wird geladen...

Kein warmes Wasser beim Nachbarn - Ähnliche Themen

  1. Durchlauferhitzer für warmes Wasser statt Heizung

    Durchlauferhitzer für warmes Wasser statt Heizung: Hallo Da wir bald nur noch zu zweit im Haus sind, dachte ich mir, es sei eine gute Idee im Keller in die Warmwasserleitung einen Durchlauferhitzer...
  2. Defekte Trinkwasserumwälzpumpe? Warm Wasser auch ohne Strom

    Defekte Trinkwasserumwälzpumpe? Warm Wasser auch ohne Strom: Hallo, wir haben vor 16 Jahren die Warmwasserumwälzpumpe über einen Funktaster und Zeitschalter (4 Minuten) angeschlossen, damit die Zirkulation...
  3. Es dauert bis warmes Wasser zur Verfügung ist

    Es dauert bis warmes Wasser zur Verfügung ist: Hallo. Ich brauche mal wieder Hilfe. Wir haben ein für mich großes Problem. Es geht darum das wenn ich in der Küche das Wasser auf warm stelle...
  4. Solaranlage für Warmes Wasser - welche Zeiten einstellen??

    Solaranlage für Warmes Wasser - welche Zeiten einstellen??: Hallo zusammen, wahrscheinlich ist meine Frage ziemlich dumm aber stellen möchte ich sie trotzdem. Wir haben 2 Solarzellen auf dem Dach um...
  5. Probleme mit der Menge des warmen Wassers - SoleWP

    Probleme mit der Menge des warmen Wassers - SoleWP: Hallo zusammen, seit Dezember letzten Jahres wohnen wir nun in unserem EFH mit Sole-Wasser-WP. Typ Waterkotte mit 250l WW-Speicher. Nun zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden