Keine Abdeckung der Anschlussfuge

Diskutiere Keine Abdeckung der Anschlussfuge im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Moin zusammen, ich habe die Woche neue Fenster verbaut bekommen und mir fiel auf, dass das Dichtband in der Anschlussfuge außen sichtbar ist ca....

  1. tay

    tay

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen,

    ich habe die Woche neue Fenster verbaut bekommen und mir fiel auf, dass
    das Dichtband in der Anschlussfuge außen sichtbar ist ca. 1-1,5cm. Auf Nachfrage sagte der Handwerker, dass
    diese auch so gehört und weder mit Silikon noch mit Leisten abgedeckt werden sollte.

    Ist diese Aussage wirklich korrekt. Meine Idee wäre ein PVC Leiste um die Fuge abzudecken.
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Bauingenieur
    Vielleicht solltest du uns von der Fuge mal ein Foto schicken.
    Dann müssten wir auch noch wissen wie der gesamte Fugenbereich ausgebildet ist (Produktangaben)
    - Luftdichtheit/Dampfsperre innen
    - Dämmebene
    - Schlagregenschutz außen
    Bisher wissen wir nicht mal ob du in einem Altbau oder in einem Neubau wohnst.
    Bisher wissen wir auch nichts über den Wandaufbau deines Hauses (einschalig oder mehrschalig, Putzfassade oder Sichtmauerwerk außen)
     
  3. tay

    tay

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die prompte Antwort.
    Ich wohne in einem Altbau aus 1963 wo 1999 die Fassade eine Dämmung bekommen hat.
    Die Fuge ist zwischen Fenster und Außendämmung. Hier ist das Dichtband zusehen.
    Es wurde ein breites selbstklebendes Dichtband um den Rahmen geklebt und auf den Rahmen in Richtung Mauerwerk
    kam ein Dichtband welche die Fuge nach außen gefüllt hat.
     

    Anhänge:

  4. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Bauingenieur
    WDVS von 1999 und damals nicht gleich Fenstertausch mit erledigt?
    Tja solcher Kleckerkram ist immer mühsam.
    Wenn das Dichtband UV-beständig ist, dann sollte es OK sein.
    Natürlich könnte man die Fuge auch mit Kunststoff-Abdeckleisten kaschieren.

    Was ist denn das SCHWARZE zwischen Fensterbank und Blendrahmen?
     
    tay gefällt das.
  5. tay

    tay

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Fenster wurden nach 1963 schon einmal im Jahre 1989 erneuert von Holz auf Kunststofffenster der ersten Generation.
    Dann kam wohl die WDVS 10 Jahre später 1999 wo keine Fuge zusehen war logischerweise.

    Ich bin in die Wohnung 2014 eingezogen und es hat permanent Zugluft gegeben, deshalb jetzt ein weiterer Tausch.

    Das Schwarze ist eine Gummidichtung. Vor dem Einsetzen des Fensterrahmens in die Wandöffnung wurde unten noch Bauschaum verwendet.
    Von innen sieht das ganze recht ordentlich aus. Auch hier war das Dichtband zusehen und wurde mit Leisten abgedeckt und Acryl abgedeckt.

    Also verstehe ich richtig, dass die äußere Leiste nur Kosmetik wäre ? Oder würde dadurch zusätzlich Lärm und kalte Luft unterbunden.
     

    Anhänge:

  6. tay

    tay

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hier nochmal die Gummidichtung. Die war allerdings schon im alten Konstrukt verbaut.
     

    Anhänge:

  7. #7 BaUT, 02.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2020
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Bauingenieur
    Lärm und Luftzug mindert eine solche Leiste außen mit Sicherheit nicht. Brauchst Du denn Lärmschutz? Einflugschneise vom Flughafen?
    Solche Abdeckleisten bieten evtl. etwas zusätzlichen Schlagregenschutz und ansonsten schützen sie das Dichtband nur vor Sonnenlicht und Wetterschlag und dienen somit der Langlebigkeit des Dichtbandes.
     
    tay gefällt das.
  8. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Bauingenieur
    Vermutlich hätte bei den alten Kunststofffenstern auch der Tausch der alten Isolierverglasung (kv-Wert 2,7) gegen neue Wärmeschutzgläser (Ug-Wert 0,9) gereicht, um die vermeintliche "Zugluft" (Fallluft an kalten Innenoberflächen) zu beseitigen. Und Zugluft zwischen Rahmen und Flügel hätte man durch Austausch der alten Dichtungen beseitigen können. So ein kompletter Fenstertausch ist total unökologisch :fleen - egal was Andreas Teich hier jetzt gleich schreiben wird.
     
    tay, Fred Astair und simon84 gefällt das.
  9. #9 simon84, 02.04.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.851
    Zustimmungen:
    2.213
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ist das Eigentum oder Miete ?
     
  10. tay

    tay

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Naja nicht direkt eine Einflugschneise aber ich sehe die Flieger schon landen wenn ich im Wohnzimmer sitze und Richtung Balkontür schaue.
    Vielmehr sind es die Güterzüge gewesen bis dato. Die Fenster waren aber in der tat total verzogen so dass auch diverse nachträglich angebrachte Dichtbänder nicht mehr
    geholfen haben. Das riesige Schwingfenster im Wohnzimmer konnte nicht mehr geschlossen werden, klaffte oben mit einer 2cm Öffnung und wurde von mir schon abgeklebt.

    Und im Winter waren die Fenster teilweise klitschnass trotz lüften.
     
  11. tay

    tay

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Moin handelt sich um Eigentum.
     
  12. tay

    tay

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand eine Idee mit was für einer Leiste man die Fuge am besten abdecken könnte ?
    DIe WDVS macht die Auswahl etwas schwierig...
    So als Laie fallen mir da nur zwei Möglichkeiten ein. Entweder eine einseitig selbstklebende Knick/Winkelleiste oder
    eine Vierkantleiste selbstklebend... wenn es denn sowas gibt
     
Thema:

Keine Abdeckung der Anschlussfuge

Die Seite wird geladen...

Keine Abdeckung der Anschlussfuge - Ähnliche Themen

  1. Lichtschachtgitter oder Abdeckung - niedrige Lösung gesucht

    Lichtschachtgitter oder Abdeckung - niedrige Lösung gesucht: Hallo zusammen, wir haben einen Lichtschacht neben einer Türe. Mit einem normalen Standard-Gitter (2cm) und einem feinen Netz darüber geht die...
  2. Abdichtung Bodenplatte Abdecken vor Beginn der Innenputzarbeiten

    Abdichtung Bodenplatte Abdecken vor Beginn der Innenputzarbeiten: Hallo Community, wir sind beauftragt die Innenputzarbeiten in einem Kiga auszuführen. Es werden nur die Wände verputzt, mit einem Gipsputz. Es...
  3. Abdeckung Dachbelüftung Abwasser

    Abdeckung Dachbelüftung Abwasser: Hallo zusammen, Ich habe vor kurzem eine Immobilie erstanden und habe mir mal das Dach angesehen. Dabei ist mir aufgefallen, das die Belüftung...
  4. Mauerkrone trotz Abdeckung und abdichtung nass

    Mauerkrone trotz Abdeckung und abdichtung nass: Hallo, Ich versteh grad iwie die Welt nich mehr. Hab im Aussenbereich ne Mauer aus Schalsteinen bauen lassen. Nach dem ersten Winter waren die...
  5. Perlite abdecken unter Dielen?

    Perlite abdecken unter Dielen?: Ich habe eine Haus von 1903. Über dem Keller ist eine Decke bestehend aus Stahlträgern, dazwischen Beton, darüber Kies- Sand-Schlackegemisch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden