keine Ortgangziegel am Querhausgiebel

Diskutiere keine Ortgangziegel am Querhausgiebel im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei unserem Neubau wurde gerade das Dach eingedeckt mit einem Walter W05. Es ist ein Satteldach 45°, mit einem Querhausgiebel. Nach dem...

  1. #1 Schlumpi, 2. Mai 2011
    Schlumpi

    Schlumpi

    Dabei seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Förster
    Ort:
    Bad Dürrenberg
    Hallo,
    bei unserem Neubau wurde gerade das Dach eingedeckt mit einem Walter W05. Es ist ein Satteldach 45°, mit einem Querhausgiebel. Nach dem Eindecken haben wir gesehen, dass die seitlichen Abschlüsse des
    Hauptdaches am Querhausgiebel nicht mit Ortgangziegeln versehen sind. Dort wurde ein Holzbrett befestigt was oben drauf noch mit einem Blech versehen werden soll.
    Auf Nachfrage wurde mir gesagt ein ganzer Ortgangziegel an dieser Stelle wäre zu schwer geworden und deshalb wurde nur ein halber Ziegel dort verlegt.
    Das Holzbrett scheint mir über die Jahre doch recht anfällig zu werden und optisch finde ich es auch recht fraglich.
    Ist es trotzdem gängige Praxis und ich bin einfach zu pingelig oder ist es eine dauerhafte Schwachstelle am neuen Dach?

    Danke für Ihre Meinung voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Windbord?

    Hält, wenn es sauber gemacht wird ewig... Und ist mindestens so sturmsicher wie ein Ortgang, eher noch sturmsicherer...
     
  4. #3 Schlumpi, 2. Mai 2011
    Schlumpi

    Schlumpi

    Dabei seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Förster
    Ort:
    Bad Dürrenberg
    An das Brett regnet es aber doch dann ständig dran. Würde da ein Verkleiden mit Schiefertafeln abhelfen?
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ja, ich bin da ein großer Freund von wasserfestem Material wie Schiefer oder Zink oder Alu...


    Genauso wie ein Flugsparren verkleidet wesentlich pflegeleichter ist...
     
  6. #5 Schlumpi, 3. Mai 2011
    Schlumpi

    Schlumpi

    Dabei seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Förster
    Ort:
    Bad Dürrenberg
    Nun gut, dann sollte ich wohl zufrieden sein und abwarten wie das Endresultat ausschaut.
    Allerdings finde ich immer wenn man einen Flugsparren verkleidet dann kann man den doch auch gleich weglassen oder?
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nö, dann fallen die Dachlatten runter...

    Wie soll man sonst z.B. 70 cm Dachüberstand hinbekommen? Da muß schon was ordendliches an Sparren hin...
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Schlumpi, 11. Mai 2011
    Schlumpi

    Schlumpi

    Dabei seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Förster
    Ort:
    Bad Dürrenberg
    Hallo,
    unser Windbord ist jetzt schön mit Schiefer verkleidet und sieht jetzt wesentlich haltbarer aus, da die Oberkante und Vorderkante mit einem Blech versehen worden sind. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Gerne geschehen und danke für die Rückmeldung. Ist leider nicht selbstverständlich so was...
     
Thema:

keine Ortgangziegel am Querhausgiebel

Die Seite wird geladen...

keine Ortgangziegel am Querhausgiebel - Ähnliche Themen

  1. Ortgangziegel halb/ganz

    Ortgangziegel halb/ganz: Hallo, ich habe beauftragt den flachen Dachziegel Braas Turmalin im Verband zu verlegen. Die Zimmerleute haben nun am Ortgang immer einen...
  2. Schmale Ortgangziegel

    Schmale Ortgangziegel: Hallo, wir bauen ein Haus und machen uns momentan Gedanken über den Dachabschluss. Die Dachziegel selbst sollen flach sein. Unser Wusch ist nun...
  3. Blech statt Ortgangziegel?

    Blech statt Ortgangziegel?: Hallo, bei unserem Neubau wurde nun das Dach mit flachen Dachpfannen (kein Tegalit) gedeckt. Ich habe mich sofort gewundert warum an den...
  4. Befestigung Ortgangziegel

    Befestigung Ortgangziegel: Hallo, bei meinem Haus mit Giebel zur Westseite, Gieblhöhe 11,50m, freies Feld im Westen in Mittelfranken, klappern ab Sturmböhen die...