Keller aus Fertigteilen bei Kälte und ohne Anstrich?!

Diskutiere Keller aus Fertigteilen bei Kälte und ohne Anstrich?! im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Ich habe die letzten Tage beobachtet wie ein Keller aus Betonfertigelementen aufgestellt und dann vergossen wurde. Hier hatten wir ja die letzten...

  1. #1 Sven Strumann, 13. Februar 2003
    Sven Strumann

    Sven Strumann Gast

    Ich habe die letzten Tage beobachtet wie ein Keller aus Betonfertigelementen aufgestellt und dann vergossen wurde. Hier hatten wir ja die letzten Tage nachts immer Minusgrade und tagsüber war es auch nur wenig über Null. Heute haben Sie dann die Decke draufgelegt und direkt die Baugrube verfüllt. Der Keller hat keinerlei Anstrich bekommen und im Baugebiet ist Lastfall aufstauendes Sickerwasser (Untergrund Fels, dann ca. 2m bindigen Boden mit Sandsteinbrocken, oberste Schicht ca. 30 cm bester Lehm.

    Der Keller wird doch ein Problemkind werden, oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Kommt drauf

    an ob:

    a.) Sohlbruchfugenbänder eingebaut wurden
    b.) Beton geheizt bzw. abgedeckt wurde
    c.) Fertigteile keine Frosterscheinungen aufwiesen vornässen kann man die um die Jahreszeit eh nimmer

    usw. usw. usw.

    Ehrliche Meinung gefällig ?


    ich persönlich würd so einen Keller als Bauherr nicht annehmen wollen ... zumal´s die Woche auch tagsüber immer weit unter Null war :irre


    MfG
     
  4. bauworsch

    bauworsch Gast

    Fertigelemente

    können unter Hinzuziehung spezialisierter Firmen als WU-Konstruktion hergestellt werden, bei Frost wirklich bedenklich aber durchaus möglich, ansonsten wie Josef.
    Ohne weitere Maßnahmen, wobei bei WU-Konstruktion der Lastfall keine Rolle spielen sollte ( soll), hängt vom vereinbarten Leistungsumfang des "Betroffenen" ab. Wenn die Berechnung nach EnEV ( oder sogar noch WSVO ) paßt ( weil eben der Keller nicht berücksichtigt wird ) und der Keller keine höherwertige Nutzung erfahren soll, dann sind weitere Maßnahmen ( leider ) nicht erforderlich.
     
  5. TAMKAT

    TAMKAT

    Dabei seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Mönchengladbach
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    :boxing

    es hätte meines erachtens zumindest ein Bitumenanstrich aufgebracht werden müssen.

    Ich würde bei so starken minusgraden wie wir sie zur Zeit haben, auf keinen Fall irgendwas betonieren. Der aufwand den man betreiben müsste, um die frisch betonierten Wände vor Frost zu schützen kann keiner bezahlen.

    Einige Firmen lernen es eben nie.
    Ich habe meine Leute die ganze Woche über SW gegeben, da bei diesen Temeraturen Fachgerechtes arbeiten nicht möglich ist.
    Ich bin auf dem Weg zu einem Termin an eine Baustelle vorbei gefahren, da waren sie bei minus 10 Grad am Verblenden. Unter dem Naßschneider brante ein Feuer, die Maurer hatten Gasbrenner an den Mörtelkübel verteilt, womit sie immer mal wieder den Mörtel auftauten.
    Auf diese art und weise wird wissendlich Baumurks hergestellt, und der Bauherr ist der Arsch.

    TAMKAT
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    da frag ich mich Tamkat

    warum biste da nicht ausgestiegen und haste denen nen Tritt in den Hintern verpasst ... denn die sind wirklich :irre
    -
    "ABER" ähnliche Geschichte die Woche stets unter 8 Grad minus ... Montag ist ne Baugrube im Lehm ausgehoben worden ... Mittwoch kam der Kran und die Bodenplatte wurde abgeschalt ... Donnerstag auf den Frost wurde ne Sauberkeitsschicht gezogen und heute hatten wir -13 Grad da hat man die Platte betoniert ... "OHNE" das da irgendwas abgedeckt wurde (!)
    -
    Ich bleib dabei ... wär ich Bauherr würd ich solch ein Haus nicht annehmen (!)

    MfG
     
Thema:

Keller aus Fertigteilen bei Kälte und ohne Anstrich?!

Die Seite wird geladen...

Keller aus Fertigteilen bei Kälte und ohne Anstrich?! - Ähnliche Themen

  1. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...
  2. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  3. Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau

    Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau: Hallo liebe Experten, es geht um eine Trennwand zum "kalten " Keller....von der Wärmedämmung her gesehen, ist eine 11.5 Ytongwand oder eine gleich...
  4. Fensterbereich kalt

    Fensterbereich kalt: Hallo, ich musste neulich in einen Altbau umziehen und soweit ist eigentlich alles in Ordnung, außer die Fenster. Jetzt wo die kalten Tage kommen,...
  5. Neuer Anstrich nach Wasserschaden

    Neuer Anstrich nach Wasserschaden: Hallo Zusammen Bin froh ein Forum mit kompetenten Experten gefunden zu haben :) Hatte kürzlich einen kleinen Wasseraustritt. Zum Glück nur ein...