Keller mit GKP verkleiden - brauche Rat (z.B. welche Lattung, welche GPK, usw)

Diskutiere Keller mit GKP verkleiden - brauche Rat (z.B. welche Lattung, welche GPK, usw) im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, ich bin kein Handwerker und habe bis vor kurzem eigentlich 2 linke Hände gehabt was bauen und basteln angeht. Als Hausbesitzer...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 IvicaE, 23. September 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. September 2015
    IvicaE

    IvicaE

    Dabei seit:
    23. September 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-FI
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Experten,

    ich bin kein Handwerker und habe bis vor kurzem eigentlich 2 linke Hände gehabt was bauen und basteln angeht. Als Hausbesitzer hat sich das nun doch ziemlich geändert.

    Mein nächstes Projekt ist den (kahlen) Keller (Betondecke, 3x Betonwände und 1x GKP-Wand) 'freundlicher' zu gestalten. Also sollen GPK-Platten (Rigips) montiert, verspachtelt und angestichen werden.

    Jetzt fangen natürlich meine Probleme an die da wären:
    - welche GPK soll ich kaufen? Welche dicke sollten sie haben?
    - Der Keller ist ein Naßraum der eventuell irgendwann mal auch gefliesst werden wird. Ob nur der Boden oder auch die Wände weiß ich noch nicht. Das spielt sicherlich eine Rolle bei der Auswahl welche Rigps-Platten ich kaufen soll.
    - Welche Lattung an den Wänden, welche an der Decke würdet ihr mir empfehlen? Ich will den Raum so groß wie möglich halten, also enfällt eine 'runterhängende' Lattung.
    - Wo finde ich gute Rigips-Platten und sonstigem Zubehör? egal-bau oder noch-mehr-egal-markt sonstwo?

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen und bedanke mich schoneinmal im Voraus für eure Mühe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Ist schon heftig diy ...

    Ist Dein Keller sicher trocken genug für GK-Platten?
     
  4. IvicaE

    IvicaE

    Dabei seit:
    23. September 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-FI
    Ort:
    Stuttgart
    @sarkas

    Ja, der ist trocken. Eine Wand, die Abgrenzung zum Nachbarraum (welches ein Badezimmer ist), besteht auch aus Gipskartonplatten. Also will ich jetzt nun die restlichen 3 Wände + Decke auch verkleiden damit es dann gestrichen werden kann und der Keller nicht mehr kahl aussieht.
     
  5. eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    @Ivica, Guckmal 7a:
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das Vorhaben bleibt ME trotzdem unsinnig.
    Insbesondere, da später mal gefliest werden soll und Feuchtigkeitsbelastung hinzukommt.

    Vielleicht hast Du aber auch Glück und die Holz-Gips-Papier-Konstruktion ist bis dahin schon weggegammmelt...
     
  7. IvicaE

    IvicaE

    Dabei seit:
    23. September 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-FI
    Ort:
    Stuttgart
    @eltorito

    Und zum Thema beitragen kann dein Hinweis jetzt wie genau? :(

    @Julius

    Ich plane erstmal nur Bodenfliessen im Keller. Irgendwann mal, in einer fernen Zukunft, wird vielleicht auch die Wand gefliesst.
    GKP kosten ja nicht die Welt und wird schon nicht die Fehlinvestition.
    Nichts desto Trotz: was würdest du mir empfehlen ausser jetzt auch die Wände zu fliessen? Ich denke es gibt keine andere Alternative und daher liege ich mit meinem Vorhaben ja nicht extrem daneben.

    Ich brauche nun jedoch Vorschläge welche Lattung ich bevorzugen sollte und welche Arten/Hersteller/Dicke usw. von der GKP ich benutzen sollte?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Lies einfach 7a der Nutzungsbedingungen und wundere Dich anschließend nicht mehr, daß die Antworten hier zu dieser Frage nicht befriedigend ausfallen.
     
  10. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wegen diy mache mal zu.
     
Thema:

Keller mit GKP verkleiden - brauche Rat (z.B. welche Lattung, welche GPK, usw)

Die Seite wird geladen...

Keller mit GKP verkleiden - brauche Rat (z.B. welche Lattung, welche GPK, usw) - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  4. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...
  5. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.