Keller Sanierung

Diskutiere Keller Sanierung im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo. ich bin Neu hier in diesen Forum, Und möchte mich erst mal recht herzlich Willkommen heißen. Danke auch. Und jetzt werde ich...

  1. #1 camani2006, 25. August 2007
    camani2006

    camani2006

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo.
    ich bin Neu hier in diesen Forum,
    Und möchte mich erst mal recht herzlich Willkommen heißen.
    Danke auch.
    Und jetzt werde ich unverschämt.
    Ich brauche eure Hilfe.
    Ich habe ein Problem mit meine Anbau Keller ca.10 Jahre alt.
    Da dringt durch die Wand ( ich vermute erste Mörtellage ).
    Wasser ein mal mehr mal weniger auch nicht immer,mal eine längere zeit gar nichts und dann richtig viel.Jetzt weiß ich das man dieses Problem von innen oder von außen angehen kann.
    Ich weiß auch das man das Problem immer da beseitigen soll wo es her kommt sprich von außen.Problem bei mir ist eine Seite 17cm dicke Betonplatte,und eine Seite der Nachbar.Und bei mir müsste alles von Hand gemacht werden weil bei mir kein Bagger in den Garten kann.Jetzt zu meiner Frage.Hat jemand Erfahrung mit einer Innensanierung gemacht.
    Wo ein Abdichtung Mittel in die wand eingebracht wird und dergleichen.
    Wäre schön wenn mir da irgendeiner weiter helfen könnte .
    Oder wo Mann sich da Erkundigen kann .
    Bei denn Firmen die hier ware war immer nur zu hören .
    Das das jeweilige andere verfahren sch... ist und nur das produckt was er angeboten hat genau das richtige wäre.
    Gibt es vielleicht eine Anlaufstelle wo man sich ganz unverbindlich beraten kann.
    Ich bedanke mich schon mal im Vorfeld.
    Mfg.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    unverbindlich... sollte es nicht sein sondern ein verbindlicher Sanierungsvorschlag eines neutralen Fachmannes! Das kostet zwar, gibt aber Sicherheit. Eine Innenabdichtung ist selbstverständlich in der Lage das Problem aus derWelt zu schaffen... nur richtige Ausführung ist Pflicht!
     
  4. #3 camani2006, 26. August 2007
    camani2006

    camani2006

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Gelsenkirchen
    unverbindlich... sollte es nicht sein sondern ein verbindlicher Sanierungsvorschlag eines neutralen Fachmannes! Das kostet zwar, gibt aber Sicherheit. Eine Innenabdichtung ist selbstverständlich in der Lage das Problem aus derWelt zu schaffen... nur richtige Ausführung ist Pflicht!

    Danke .
    Ja , die Frage die noch bleibt.
    Es gibt so viele unterschiedliche Verfahrensweisen.
    Welche ist die beste.( Firma ).
    Gibt es denn keinen der sich damit auskennt, oder
    vielleicht damit Erfahrung hat.
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    doch sicher... erste Infos z.B. bei Deitermann oder Remmers im Internet. Beide stellen seit Jahren Produkte für Innenabdichtungen her. Welches das richtige ist läßt sich nur vor Ort beantworten.
     
  6. #5 Carden. Mark, 26. August 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Ob ich hierfür eine Herstellerfirma wie Robby benennen würde - eher Nein.
    Ich würde die Schadensursache feststellen wollen, eine Planung zu Beseitigung des Schadens erarbeiten und dann eine der Herstellerfirmen mit ins Boot nehmen.
    Letzteres kann nicht schaden, als Planer würde ich die aber nicht sehen wollen. Aus verschiedenen Gründen.
     
  7. #6 camani2006, 26. August 2007
    camani2006

    camani2006

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ich würde die Schadensursache feststellen wollen, eine Planung zu Beseitigung des Schadens erarbeiten und dann eine der Herstellerfirmen mit ins Boot nehmen.

    Grundsätzlich ja eine Gute Idee.
    Die Herstellerfirma mit ins Boot nehmen.
    Problem dabei ist nur das ich das alles in eigenleistung erbracht habe.
    Und deshalb sitzte ich da alleine im Boot.
    Und die schadensursache wird wohl an der Fehlerhaften ausführung
    der Außenabdichtung sein.Das jetzt genauer zu untersuchen hat keinen
    zweck da man da nicht mehr drankommt, wenn dem so wäre würde ich ja auch eine außensanierung in angriff nehmen.Deshalb noch mal die Bitte an alle . Wer hat Erfahrung in Innenabdichtung mit Dichtungsmittel per
    Injektionen ins Mauerwerk oder dergleichen.
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    hab ich aber was bringt das von hier aus?
     
  9. #8 camani2006, 26. August 2007
    camani2006

    camani2006

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Wie sind den deine Erfahrung.
    Positive oder Negative.
    Kann man die Innernabdichtung bedenkenlos machen lassen.
    oder gibt es da noch unterschiede,die mann wissen muß.
    Bei Material oder Verarbeitung.
     
  10. #9 VolkerKugel (†), 26. August 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Oh Herr - lass Hirn regnen ...

    ... was Robby damit sagen will ist, dass man das mit eigenen Augen vor Ort gesehen und untersucht haben muss, um aus seinem Erfahrungsschatz dann die hier erforderliche Empfehlung abgeben zu können.

    Glaub´s einfach mal :konfusius .
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Positive: Dichte Keller

    Negative: Undichte Keller

    Erfahrung: Alles... vorstellbar und nicht vorstellbar, von funktionierender Innenabdichtung bei einströmenden tropfbarem Wasser bis zu angeblicher Bohrlochsperre, welche in Wahrheit später als Wasser analysiert wurde...

    Alles schon gesehen und erlebt
     
  12. camani2006

    camani2006

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ja das ist schon Klar das hier keiner ne Ferndiagnose stellen kann.
    Vielleicht habe ich mich auch nicht Richtig ausgedrückt.
    Bei mir waren schon ein Paar Firmen.
    Die mir zu der Innenabdichtung geraten haben.
    Ich wollte nur Wissen ob dieses Verfahren was bei der Innenabdichtung
    angewandt wird Schon so ausgereift ist das mann dem Vertrauen kann.
    Und welches den das Bessere Verfahren ist.
    Verkieselung oder Paraffin-injektion wo die Wand vorher mit Heizstäben getrocknet werden, oder Acrylategel.Das sind die Unterschiedlichen sachen die mir die Firmen so genant haben.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 VolkerKugel (†), 27. August 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Himmeldonnerwetter nochmal ...

    ...
     
  15. #13 Carden. Mark, 27. August 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    kommt halt eben auf den Einzelfall an.
    Wenn einer aus der Entfernung Sanierungsvorschläge machen kann, dann haben Sie schon mal einen, den Sie außen vor lassen können.
    Es kann aber muss nicht machbar sein.
    Ob es dann auch noch glückt, wenn es dann machbar wäre, ist wiederum was gaaaanz anderes
     
Thema:

Keller Sanierung

Die Seite wird geladen...

Keller Sanierung - Ähnliche Themen

  1. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...
  2. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  3. Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau

    Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau: Hallo liebe Experten, es geht um eine Trennwand zum "kalten " Keller....von der Wärmedämmung her gesehen, ist eine 11.5 Ytongwand oder eine gleich...
  4. Hauswasserwerk in Keller verlagern

    Hauswasserwerk in Keller verlagern: Hallo zusammen, ich habe mir vor 2 Jahren einen Brunnen bohren lassen. Da ich jetzt aktuell am Abdichten und Dämmen des Kellers von außen bin und...
  5. Flachdach anleitung gesucht

    Flachdach anleitung gesucht: Hallo ich hab schon viele Häuser saniert aber noch nie ein Flachdach aus Holz ausgeführt. Was mir nicht klar ist wie die Holzträger auf der...