Keller-Treppe selbst bauen vs. Schreiner

Diskutiere Keller-Treppe selbst bauen vs. Schreiner im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich benötige eine 1/4-gewendelte Keller-Treppe, übliche Geschosshöhe, links und rechts befinden...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 erdhaeschen, 8. Januar 2016
    erdhaeschen

    erdhaeschen

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    St. Wendel
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem: Ich benötige eine 1/4-gewendelte Keller-Treppe, übliche Geschosshöhe, links und rechts befinden sich 2 massive Wände. Eigentlich ein Standard-Produkt.

    Ich hatte vor wenigen Tagen einen Schreiner da, der anfangs auch sympathisch war, bis das Angebot eintrudelte. Eine 08/15-Treppe aus Buche kostet knapp 4.000 Euro.

    Ich verstehe, dass handwerkliche Leistung Geld kostet, allerdings entspricht es nicht dem, was ich benötige: Es ist einer KELLER-Treppe. Da sollen mehr oder weniger 14 Stufen zwischen die Wände, auf denen man gefahrlos laufen kann. Der optische Anspruch geht gegen 0. Von mir aus könnten es auch Gitterrost-Stufen sein, wobei ein Schlosser meinte, dass Holz günstiger wäre ;-)

    Ich habe mir mal grob den Preis des Holzes (wohlgemerkt Eiche, statt der angebotenen Buche) durchgerechnet, ich bin da bei ca. 500 Euro. Ehrlich gesagt neige ich derzeit dazu, mir das nötige Material zu bestellen (etwas größer, als ich es brauche), vor Ort selbst auf die passende Breite, Tiefe und Länge zuzuschneiden (die Wendelung kann ich mir von der Treppe 1 Etage drüber gut abschauen, denn die sehe ich von unten :-) ).

    Das Einzige, was mir dazu fehlt, sind halbweg vernünftige Treppen-Stufen-zu-Wand-Verbinder. Bei Kreuzberger (http://www.kreuzberger.de/produkte/bolzentreppen) gibt es sowas in Profi-Ausführung, allerdings sind 9,50 für einen Bolzen (ich bräuchte ja 56 Stück) etwas "happig".

    Daher meine Frage in die Runde: Hat jemand sowas schon mal selbst gemacht, und hat "Verbinder" gefunden, die irgendwas zwischen dem Luxus-Produkt von Kreuzberger und normalen L-Winkeln sind? Wie gesagt: Es ist eine Keller-Treppe!

    DANKE!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 8. Januar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn der Anspruch gegen Null tendiert, Nadelholz-Bohlen an die Wand dübeln, Treppe darauf anreissen, Latten drannageln/schrauben, wo die Stufen hinkommen (Stufendicke bedenken) und die Stufen von oben draufnageln oder schrauben!!
    Als Stufen kann man auch Nadelholzbohlen nehmen. Sägerauh. Mit dem Bandschleifer so weit abschleifen, dass nix mehr hochsteht und Ruhe hat liebe Seel!
     
  4. Knebel

    Knebel

    Dabei seit:
    10. Januar 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Weinfranken
    Ja ich...als Zimmermann gehört(e) das zu meinem Handwerk .... :winken
     
  5. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Eiche für eine Treppe zu diesem Kurs??? Hier beginnt für mich schon die Schönrechnerei....
    Ansonsten die Bohlenversion von Ralf Dühlmeyer.
     
  6. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    Ich glaube es macht Sinn, das du es dir allein machst- dann weisst auch warum eine Treppe in Buche 4k€ kostet...
    und wie du für 500€ das Eichenmaterial einkaufst darfst gern mal vorrechnen :-)
    :bierchen:
    Auf die anschließende Kalkulation mit Zuschnitt, Aufriss und Montage bin ich sehr gespannt
    :winken
     
  7. #6 Gast036816, 8. Januar 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    bei soviel diy-enthuseasmus muss man das schlösschen hervorkramen und anhängen.

    bitte nub's beachten - auch eine treppe ist ein statisch relevantes bauteil.

    hinweis - am ende wird die treppe 2 mal gebaut!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Keller-Treppe selbst bauen vs. Schreiner

Die Seite wird geladen...

Keller-Treppe selbst bauen vs. Schreiner - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  3. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  4. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  5. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.