Keller und Grundwasser

Diskutiere Keller und Grundwasser im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich habe eine Frage zum Thema: Kellerabdichtung (WU-Beton, Weißewanne,K2-Bitum, Schweis…) bei Grundwasser Die Abdichtung der...

  1. #1 derbaualex, 21. August 2015
    derbaualex

    derbaualex Gast

    Hallo zusammen,
    ich habe eine Frage zum Thema: Kellerabdichtung (WU-Beton, Weißewanne,K2-Bitum, Schweis…) bei Grundwasser

    Die Abdichtung der Kellerwände ist mir klar/verständlich… Man nimmt WU-Beton und dichtet die Wände dann mit zwei Schichten (zwischen den Schichten Fließ)2K-Bitumen ab… auf die getrocknete Bitumen-Schicht kommen die Extrudiertes Polystyrol (XPS) platten drauf…natürlich die Sollbruchstelle nochmal extra sensibel Abdichten kurz und knapp zusammengefasst…

    Zwischen der Kellersohle und der Kellerwand kommt eine Gummidichtung...

    Wie wird die Kellersohle bei Grundwasser abgedichtet … WU-Beton ist klar… aber wie dichte ich die Sohle gegen Diffusion von unten ab? Oder ist dieses nicht erforderlich… ?

    Danke und Gruß

    Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ganz offensichtlich ist Dir nichts klar. Kurz und knapp zusammengefasst…
     
  4. #3 JamesTKirk, 21. August 2015
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Das sehe ich wie Julius, Du schmeisst da eine Menge Sachen durcheinander ... :shades

    Blättere mal die Homepage von unserem Forenmitglied Mark A. Carden durch, da steht schon einiges sehr gut beschrieben.
     
  5. #4 Manfred Abt, 21. August 2015
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    dritte Meinung: sorry, aber leider wie Julius und James
     
  6. #5 derbaualex, 21. August 2015
    derbaualex

    derbaualex Gast

    kurz und knapp: solche antworten wie du von dir gibt, helfen den Leuten nicht...
    und ja Sprüche klopfen ist auch einfacher als jemanden die Frage zu beantworten... vor allen wenn anscheint Ahnung hat...
     
  7. #6 derbaualex, 21. August 2015
    derbaualex

    derbaualex Gast

    Dann erklärt es doch... anstatt immer drauf hinzuweißen dann man anscheint etwas nicht richtig verstanden hat...
     
  8. #7 Manfred Abt, 21. August 2015
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    du brauchst wohl deutlichste Worte:

    du glaubst doch nicht, dass sich jemand zumutet, dich aus deiner völligen Ahnungslosigkeit zu führen.
    Du hattest doch geschrieben: "Die Abdichtung der Kellerwände ist mir klar".

    Und was dann folgte ... da schweigen wir lieber zu.
     
  9. #8 derbaualex, 21. August 2015
    derbaualex

    derbaualex Gast

    ja deutliche Worte ist immer gut...

    hab das Gefühl, dass es gar nicht geholfen werden will...
    Aber ich will nicht unhöflich werden... darum Danke Manfred für deine Mühe, du hast mir sehr geholfen!!
     
  10. #9 Manfred Abt, 21. August 2015
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Hallo Alex,
    du bist ja ganz neu hier und ggf. ist dir die Zielsetzung dieses Forums noch nicht bekannt.

    Und doch, wir helfen gerne
    und wir helfen für umme, und unsere Infos können schon mal richtig viel Geld wert sein.

    Aber du willst hier Infos, für die man eben eine passende Ausbildung oder ein Studium macht. Das braucht man nicht unbedingt, um diese Informationen zu verstehen. Aber man braucht Ausbildung oder Studium, um aus diesen Informationen die richtigen Schlüsse für eine Aufgabe zu ziehen, die für die meisten hier Mitlesenden die größte Investition ihres Lebens ist.

    Sonst macht das keinen Sinn. Und hier macht es keinen Sinn, auch wenn du dich als technischer Planer angemeldet hast.
     
  11. derbaualex

    derbaualex Gast

    Hallo Manfred,

    ich bin neu hier, das ist richtig... aber man kann auch mitlesen ohne angemeldet zu sein... deswegen bin ich nicht so ganz neu hier... Ich konnte kein Thema finden in dem meine Frage beantwortet wurde...

    Ausbildung und Studium ist auch wichtig... vor allem wenn man sein Wissen/ Können und Verständnis kommerziell einsetzen möchte...

    ich habe in der Nachbarschaft ein Neubau gesehen/ beobachtet... hab auch mit den Leuten gesprochen... die erzählen mir auch warum die was Abdichten usw.

    anschließend habe ich mich eingelesen... Man ließt oft ähnliches... wie die Kellerwände gegen das drückende Grundwasser geschützt werden bzw. müssen... da hatte ich die Frage, wie macht man das mit der Grundplatte? Da dachte ich mir, Fragst mal im Forum nach... mit dem Hinweis das man bereits etwas gelesen hat... aber kein Fachmann zum Thema Tiefbau etc. ist...

    Aber das Ergebnis zeigt... Zitat von Julius: "Ganz offensichtlich ist Dir nichts klar. Kurz und knapp" für solche antworten hat man zeit... anstatt einer hilfreichen Antwort... so wie JamesTKirk es gemacht hat...
     
  12. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Schliesse mich den Kommentaren von Julius, James, Manfred an.

    Rate Dir gerade bei der Tatsache, dass Grundwasser 'im Spiel ist' hier kein eigenes 'Basteln' zu veranstalten. Und da Du nicht vom Fach bist (ist ja auch nicht schlimm) wird ein eigenes Ausführen der Abdichtungsarbeiten von deiner Seite immer ein 'basteln' sein.

    Lass es anständig planen und dann fachgerecht ausführen.
     
  13. Inkognito

    Inkognito Gast

  14. derbaualex

    derbaualex Gast

    Hallo Martin,

    hier will keiner was "basteln" ich stelle mir nur die frage: wie wird eine Bodenplatte abgedichtet bei drückenden Grundwasser... mehr ist nicht gefragt...
     
  15. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Die wird gar nicht abgedichtet. Die wird dicht gebaut.
     
  16. tillfisc

    tillfisc

    Dabei seit:
    19. September 2012
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Rottweil
    ...genau, weisse Wanne, hast Du sicher schon gehört.
    so macht man z.B. auch die Grube für einen Aufzug.
     
  17. #16 gunther1948, 21. August 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    bei einem bauherrn mit deinen zum teil falschen, zum teil unvollständigen, zum teil bruchstückhaften vorkenntnissen/pseudowissen würde ich mal locker für ein beratungsgespräch 3-4 h ansetzen.
    das kann das bef nicht leisten.
    beispiel
    was ist das
    wurm-undurchlässig???? fehlendes grundwissen?

    gruss aus de pfalz
     
  18. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Ich übersetze mal die Frage von Alex.

     
  19. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Achso, die Abdichtung kommt auf die Bodenplatte unter den Estrich.

    Grüsse
    Jonny
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wasweissich, 21. August 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    deine übersetzung ist zwar richtig gut , nur will alex das garnicht wissen , weil ihm nicht klar ist , dass es seine frage hätte sein müssen .

    eigentlich fragt er nach der ausführung der schwarzen wanne , obwohl er das auch nicht wissen will ....
     
  22. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    die randbedingungen deiner fragestellung sind falsch.
    wenn du beiträge zum thema bodenplatte/wu/abdichtung/diffusion
    liest und verstehst, kommst du selbst drauf.



    gute übersetzung - die steckt aber voller annahmen.
    jedenfalls freue ich mich, wenn ein bauherr auf diesem
    niveau fragt - planen kann auch spass machen.
     
Thema:

Keller und Grundwasser

Die Seite wird geladen...

Keller und Grundwasser - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  4. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...
  5. Stockflecken Im Keller

    Stockflecken Im Keller: Hallo, wir wohnen in einer Doppelhaushälfte, Bj. 1976, voll unterkellert und haben unser Schlafzimmer seit einigen Jahren im größten der...