Kellerabdichtung Tonboden

Diskutiere Kellerabdichtung Tonboden im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Zusammen! Ich bin gerade dabei meine Hauswand freizulegen. Die Wand (DHH) hat eine Länge von 6,5m und muss etwa 1,2m tief freigelegt...

  1. #1 Skipper141, 13.03.2021
    Skipper141

    Skipper141

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Zusammen!

    Ich bin gerade dabei meine Hauswand freizulegen.
    Die Wand (DHH) hat eine Länge von 6,5m und muss etwa 1,2m tief freigelegt werden.
    Ich habe Probehalber die Wand auf einer Strecke von 1m freigelegt.

    Beim Freilegen ist mir aufgefallen, dass der Boden bis zu gesamten Tiefe aus Ton besteht. Das Zeug ist eine kneteartige Masse.


    Mein bisheriger Plan ist:

    - Wand freilegen, hochdruckwäsche und trocknen lassen
    - Haftgrund auftragen
    -hohlkehle ausbilden
    - dichtschlämme 2 Schichten
    -bitumenvoranstrich
    -dickbeschichtung/gewebe/dickbeschichtung
    (Gesamt etwa 4mm)
    - perimeterdämmung mit 2k durch umlaufende wulst verkleben

    Jetzt stellen sich nun einige Fragen:

    -welches Material soll zum verfüllen verwendet werden?
    Die Tonerde lässt kaum Wasser durch. Wenn ich jetzt ein sickerfähiges Material wähle, bilde ich doch quasi ein Schwimmbecken vor der Hauswand?
    - wenn eine Drainage gelegt wird, wohin soll das Wasser abgeleitet werden?
    Im gesamten Grundstück ist diese Tonerde verteilt.

    Ich denke aktuell drüber nach einfach die Tonerde wieder zum Verfolgen zu nutzen und keine Drainage zu legen.

    Was meint ihr zu der Situation?
     
  2. #2 Andreas Teich, 06.04.2021
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    409
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Warum muß die Wand freigelegt werden?
    Gewachsener Ton oder Lehm ist doch schon eine sehr gute Abdichtung, beim Verfüllen müßte dieser allerdings wieder verdichtet werden.
    Drainagen funktionieren ohnehin nur, wenn eine dauerhafte Ableitung des Wassers gewährleistet ist und die Leitungen regelmäßig gewartet werden
     
  3. #3 BaUT, 07.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2021
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.344
    Zustimmungen:
    2.071
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Da KMB bzw. PMBC (neuer Name) auf feuchtem Untergrund (Mauerwerk) nicht hält, solltest du vorher eine mineralische Dichtschlämme aufpinseln. Wenn diese fest ist, bildet sie einen super Untergrund für den Auftrag der der KMB
     
Thema:

Kellerabdichtung Tonboden

Die Seite wird geladen...

Kellerabdichtung Tonboden - Ähnliche Themen

  1. Kellerabdichtung Altbau nur zum Teil sanieren

    Kellerabdichtung Altbau nur zum Teil sanieren: Hallo zusammen, In meinem Haus Bj. 1956 habe ich das Problem, dass eine Ecke feucht ist. Das ganze machte sich bislang in Form von Schimmel und...
  2. Ausführung Übergang Kellerabdichtung zur Garageneinfahrt

    Ausführung Übergang Kellerabdichtung zur Garageneinfahrt: Hallo Experten für Außen Dämmung Wie führt man hier den Fach- und sachgerechten Übergang bei einer Garageneinfahrt aus und zum Sockel? Aufbau...
  3. Kellerabdichtung

    Kellerabdichtung: Guten Morgen an alle. Wir haben dieses Jahr unseren Keller sanieren lassen. Es wurde auch von außen alles neu abgedichtet. Irgendwann gab es...
  4. Kellerabdichten und Sanieren

    Kellerabdichten und Sanieren: Hallo zusammen ich hoffe Ich bin hier richtig und ihr könnt mir weiter helfen! Ich bin dabei unseren Keller zu Sanieren im Mai habe Ich den...
  5. Kellerabdichtung von innen vs. von außen

    Kellerabdichtung von innen vs. von außen: Kellerabdichtung von innen vs. von außen Hallo zusammen, ich habe vorhin über andere Webseiten von diesem Forum erfahren und habe mir gedacht,...