Kelleranbau unter Terrase

Diskutiere Kelleranbau unter Terrase im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo liebe Forum Mitglieder, ich bin neu hier und hab schon einiges gelesen. Tolles Forum. Möchte mal mit einer Frage an euch herantreten....

  1. Mike1178

    Mike1178

    Dabei seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Lippstadt
    Hallo liebe Forum Mitglieder,

    ich bin neu hier und hab schon einiges gelesen. Tolles Forum.

    Möchte mal mit einer Frage an euch herantreten.

    Wir beabsichtigen unsere Gartenterrasse zu entfernen und komplett als Nutzraum zu unterkellern. Maße 8,50m * 4,50m. Dann natürlich wieder die Terrassen Nutzung.

    Da das Gründstück schon ziemlich verbaut ist kommt für uns kein Oberirdischer Bau in Frage. Selbst wenn der genehmigt würde. Meine Frau möchte noch Garten und Blumebeete übrig haben :-)

    Ich habe in den unterlagen mal nach einem Bebauungsplan gesucht. Es ist nur ein Gestaltungsplan vorhanden. Das Gebiet ( ländlicher Gegend ) unterliegt der § 34 Satzung. Im Gesatltungsplan kann ich leider keine Angaben zur GRZ finden. Wie geht ein Bauamt mit sowas wohl um?

    Der Planer unseres Hauses hat seiner Zeit eine GRZ von 0,6 angenommen. Woher er diese Infos hatte keine Ahnung. Der ist nich mehr in seinem Beruf. (Rentner). 0,29 wurden damals festgelegt. Aber er wurden keine Gehwege, Hofeinfahrten, Terrasse, Garage mit einbezogen. Wurde da ein Fehler gemacht der mir heute Probleme machen könnte?

    Auch wenn ich das mit dem Kelleraushub und Bau, so wie auch beim Hausbau selber mache, muss das ja erstmal genehmigt werden.

    Habt ihr da Erfahrung?

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mike1178

    Mike1178

    Dabei seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Lippstadt
    Ich merk schon geht wohl mehr in den Spezialbereich ;-)
     
  4. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    nein, eher in den DIY-Bereich ;-)
     
  5. #4 Gast036816, 28. März 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Mike - geh einfach zum amt und besprich mit dem zuständigen deine idee. weniger als ein nein wirst du nicht als antwort bekommen.
     
  6. Mike1178

    Mike1178

    Dabei seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Lippstadt
    Glaubt mir, das war auch mein erster Gedanke.

    Aber ich wollte keine schlafenen Hunde wecken. Gff. ist hier schon etwas mehr bebaut als vorgesehen :-(.

    Da hängen noch meine Eltern im Nachbarhaus mit dran ( 1 Grunddstück ) wenn ich wegen meiner Idee bzw. nachfragen meinen alten Herrn dazu bringen muss einiges zu entfernen hab ich ein Problem... Blöde situtation...

    Sonst wäre ich natürlich sofort bei den Jungs der Bauordnung gelandet...

    Danke Trotzdem für eure Anregungen.
     
  7. Mike1178

    Mike1178

    Dabei seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Lippstadt
    DIY-Bereich ???? Welcher genau ist damit bitte gemeint
     
  8. #7 wasweissich, 28. März 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :mega_lol:


    der , in dem nichts mehr geht :shades
     
  9. #8 Gast036816, 28. März 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    meinst du, dass dich hier jemand beraten wird, wie man mit schwarzbauen weiter machen kann?
     
  10. Mike1178

    Mike1178

    Dabei seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Lippstadt
    Bitte nochmal den thread lesen.

    ich habe hier diesen Beitrag geschrieben, weil ich genau alles richtig machen möchte und nichts illegales. Das Grundstück war nicht immer meins. Was Damals gebaut wurde stammt nicht von mir. Ich möchte das schon richtig machen und hoffte auf den ein oder anderen Tip hier unter "Experten". Mehr nicht.

    Bist du denn jetzt Experte fürs Baurecht? Oder geht es hier in diesem Forum nicht darum und liege hier falsch?
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was bedeutet für dich "nutzraum", ein aufenthaltsraum nach LBO?

    selbst wenn es genehmigungsfähig wäre, würdest du dich heftig
    auf den hintern setzen, ob der kosten, die solch ein "erdbunker"
    verschlingen würde.
     
  12. #11 Frau Maier, 28. März 2016
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Ein Aufenthaltsraum bedingt eine entsprechende Belichtung. Also nicht nur Kellerlichtschächte, sondern schon so gestalten, dass man raus gucken kann. Das würde vom heiligen Garten noch mehr verschlingen. Wie ich es verstehe, habt ihr das Grundstück eh schon überstrapaziert. Ich würde keine schlafende Hunde wecken wollen. Baut ein neues Haus auf einem größeren Grundstück und alles wird gut. Ansonsten: no risk no fun. Zum Bauamt gehen und fragen. Wenn die merken, es wurde zu viel gebaut, dann kommt gleich die Abrissverfügung. Merken sie nix, dann gibt es höchstens ein nein.

    Aber was wäre das Leben schon ohne Risiken... Ja, es wäre völlig langweilig... :konfusius
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ohne solches Risiko behaftet wäre hingegen ein Untersuchungsauftrag an einen Planer (Archi).
    Ist nur eben nicht gratis.

    Such Dir was aus!
     
  14. Mike1178

    Mike1178

    Dabei seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Lippstadt
    @ Julius

    Das ist echt ne gute Idee. Das könnte ich ja mal anschieben. Macht das jeder Archi?

    @ Frau Maier

    Das wird ein Heimkino ohne Fenster, mit Lüftungsanlage. Ich schätze die Kosten für den reinen Roh-Kellerraum in Eigenleistung auf ca. 25.000 €. Ohne Innenausbau und Technik. Ob das Betoniert wird oder so wie der Keller des Hauses in Kalk Sandstein sehen wir dann, wenn das überhaupt realisierbar wird von seiten der Bauaufsicht.

    Ich habe das Glück das mein Cousin Maurer ist. Dem habe ich die Elektroinstallation gemacht und hierbei würde er mir zur Hand gehen. Der Chef von der Aushubfirma mit dem er zusammen arbeitet, schuldet mir noch was und wird mir sicherlich preislich entgegen kommen. Ich weiss nur nicht was das Entsorgen des Erdboden kostet auf der Deponie.

    Welche Kosten würdet ihr für den Gesamten Kellerbau schätzen wenn Ihr das als Planer abgeben müsstet ( ohne Eigenleistung )?

    Da gibt es doch bestimmt auch sonen Rechnungsfaktor für Umbauten Kellerraum oder?
     
  15. #14 Frau Maier, 28. März 2016
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Ein extra Raum nur um ab und zu mal einen Film anzuschauen? Also ich würde eher das Wohnzimmer entsprechend ertüchtigen, mit automatischer Leinwand, versenkbarem Beamer usw... Ist viel billiger.
     
  16. Mike1178

    Mike1178

    Dabei seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Lippstadt
    Nicht ab und Zu...:-)

    das ist schon ein Hobby von uns. Mit dem hang zur Perfektion. Da geht es nicht ums Geld, wie bei jedem Hobby.

    LG
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Gast036816, 28. März 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    25.000 € und 8,5 x 4,5 m entspricht 653 €/qm BGF = das wird nüschts. nach marktpreis solltest du mit faktor 4 rechnen, was du an eigenleistung sparst, weisst du, wenn es fertig ist.

    dass deines vadderns schwarzbauten bei der aktion auffällig werden können, wird sich u. u. nicht vermeiden lassen.
     
  19. Mike1178

    Mike1178

    Dabei seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Lippstadt
    Puuhh..100.000 € für ein halben Keller.im Verhälnis zum EFH...ja dann Prost Mahlzeit.

    Ja dann muss ich mal gucken...das hätte ich nicht gedacht.
     
Thema: Kelleranbau unter Terrase
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kelleranbau

Die Seite wird geladen...

Kelleranbau unter Terrase - Ähnliche Themen

  1. Genehmigung Terrase

    Genehmigung Terrase: Hallo zusammen, ich möchte gerne das Garagendach als Terrasse nutzen so wie es in den Ursprünglichen Bauzeichnungen mal vorgesehen war. Der...
  2. Flachdach: Terrase, Dämmung und Co.

    Flachdach: Terrase, Dämmung und Co.: Hallo zusammen, wir möchten das Flachdach unseres Anbaus sanieren und dämmen lassen. Das Dach wird als Terrasse genutzt und die Höhe des...
  3. Terrase mit Abstand zum Haus/Keller

    Terrase mit Abstand zum Haus/Keller: Hallo zusammen, wir bauen ein Fertighaus mit Keller. Nächste Woche soll der Bauantrag gestellt werden. Wir planen eine Terrasse, die über zwei...
  4. Regenwasserablauf bei einer Terrase die rundum geschlßen sein soll.

    Regenwasserablauf bei einer Terrase die rundum geschlßen sein soll.: Hallo ich bin der Jürgen und beabsichtige auf mehreren Fertiggaragen eine Terasse zu bauen. Es wird über alle Garagen zusammen eine ca 9,3 x...
  5. Entwässerung bei Terrase aus Holzbalkenkonstruktion

    Entwässerung bei Terrase aus Holzbalkenkonstruktion: Hallo, wir planen in naher/mittlerer Zukunft den Bau einer Terrasse an unser neues EFH. Die Oberkante Bodenplatte vom EG ist ca. 120cm über...