Kelleraufgang außen - erdseitige Mauern erneuern

Diskutiere Kelleraufgang außen - erdseitige Mauern erneuern im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Moin liebe Bauexperten! Ich bin schon ein wenig länger am mitlesen und konnte schon viele Tipps mitnehmen, jetzt habe ich allerdings etwas, wozu...

  1. #1 Antzmann, 29.03.2020
    Antzmann

    Antzmann

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin liebe Bauexperten!

    Ich bin schon ein wenig länger am mitlesen und konnte schon viele Tipps mitnehmen, jetzt habe ich allerdings etwas, wozu ich quasi nichts finde. Ich habe vor einem Jahr ein Haus Baujahr 64 gekauft. Es gibt innen und außen einen Kellerzugang.
    Mir bereitet der Außenzugang ein bisschen Sorgen: Die ca. 2,30m hohen erdseitigen Außenmauern, also nicht die Kellerwand sondern die andere Seite, sind mittlerweile wirklich stark beschädigt - die dort verarbeiteten Klinker durchfeuchtet und bröckeln ab. Das Ganze macht auf mich mittlerweile keinen stabilen Eindruck mehr, zumal die lange Seite auch schon einen leichten Bogen macht und in der Mitte ein Riss von oben nach unten entsteht. Auf dem Platz neben dem Aufgang parken unsere zwei Autos auf der Auffahrt - ich vermute das sorgt für mehr Druck auf die Mauer. Ich konnte nicht in Erfahrung bringen wie lange dieser Zustand jetzt so schon ist, würde das aber gern sanieren wollen, oder machen lassen. Da fangen für mich dann die Fragen an:
    Wen beauftrage ich für sowas?
    Kann ich das selbst machen? Mit Schalsteinen und genug Armierung?
    Was könnte ich sonst tun?

    Danke für eure Antworten und eure Zeit!


    Beste Grüße!
     
  2. #2 simon84, 29.03.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.850
    Zustimmungen:
    2.213
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wird der Zugang unbedingt benötigt ?
     
  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.124
    Zustimmungen:
    1.844
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Müssen dort Autos parken ;)
     
  4. #4 Andreas Teich, 29.03.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Am besten ist es Außentreppen ganz zu vermeiden, da diese oft schadhaft sind, schnell verschmutzen etc.
    Foto hilft weiter
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    610
    Beruf:
    Bauingenieur
    aber man baut sie dennoch, weil niemand die dreckigen Fahrräder, die Gartengeräte und was sonst noch zum Überwintern in den Keller soll durchs Haus schleppen mag.

    Das Problem ist dabei nicht der Bauherr, sondern der Planer, der diese Außentreppen nicht ordntlich in das Abdichtungs- und Entwässerungskonzept einbezieht. Die Außentreppe scheint für viele Planer ein blinder Fleck zu sein, der dann "irgendwie" davor gezimmert wird.
     
    Manufact gefällt das.
  6. #6 Lexmaul, 30.03.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Deshalb ist meine Außentreppe in der Garage - alle Probleme quasi erledigt :D.
     
  7. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    610
    Beruf:
    Bauingenieur
    Prima - überdachen ist zumindest für das Tagwasser eine Lösung. Dann muss nur noch die Abdichtung erdberührter Flächen gemäß Wassereinwirkklasse ordentliche geplant und gebaut werden.
     
  8. #8 Lexmaul, 30.03.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    WU-Beton mit Aussenabdichtung - muss man nur planen.

    Allerdings eine Minischwachstelle: Ein Wand-Deckenübergang über dem Eingang zum Keller hat entweder ein Tauwasserproblem oder es dringt wirklich Feuchtigkeit ein - quasi das Bild einer fehlenden Hori nur oben an der Decke - aber ganz kleiner Bereich...
     
  9. #9 Andreas Teich, 30.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Entweder überlegen ob die Treppe hier komplett entfallen kann und durch eine Innentreppe ersetzt werden kann.
    ZB Treppenloch unter einer bestehenden Treppe stemmen.
    Außentreppen sind häufig schadhaft, verursachen Feuchtigkeit und Wassereintritt, sind einbruchs-, schmutz- und rutschgefährdet und sollten zumindest immer überdacht werden.

    Es hängt sicher auch davon ab wie der Keller überhaupt genutzt wird.

    Die Sanierungsmöglichkeiten der Außentreppe hängen auch von deinen optischen Ansprüchen ab.
    Entweder nur außen weggaben, um einen Zwischenraum für eine zusätzliche Betonwand
    vor der bestehenden zu schaffen- eine Matte mit 3 cm Abstand zur bestehenden Mauer des Abgangs einlegen und ausbetonieren.

    Oder alles mit Schalsteinen und Armierungseisen in beiden Richtungen erneuern.
    Die horizontalen Armierungseisen gegen den Erddruck zur Treppe hin einlegen, nicht an der Gartenseite.

    Bei der Höhe von über 2 m auf genügende Abböschung der Erde und/oder Schalungsherstellung achten!
     
  10. #10 simon84, 30.03.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.850
    Zustimmungen:
    2.213
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Deshalb ja auch meine Frage ob _wirklich_ notwendig.
    Denn es gibt ja durchaus auch Häuser mit relativ separat geplantem Treppenhaus.

    Dann lieber doch viermal mehr im Jahr das Gartenhaus wischen als so eine Aussentreppe als Schwachstelle.

    Plus noch nen Meter mehr zum Parken :)
     
  11. #11 Antzmann, 03.04.2020
    Antzmann

    Antzmann

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Bauexperten!

    Vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen! Ein paar weitere Infos:
    1. Innenzugang zum Keller ist vorhanden
    2. Keller ist nur zur Lagerung von Zeug für die Heizung und eben wie ein alter Keller aus den 60ern leicht feucht.
    3. aktuell ist der Kelleraufgang überdacht und die Feuchtigkeit in der Mauer kommt von der erdseitigen Seite.
    4. Wir würden den Aufgang gern erhalten, weil er uns tatsächlich bei der Überwinterung von Fahrrädern, Terrassenmöbeln etc hilft, das will ich nicht alles durchs Haus schleppen müssen

    Sollte es möglich sein, so einen Aufgang vernünftig und gut abgedichtet zu gestalten, dann kommt direkt im Anschluss ein neues Carport drüber - die Autos parken weiterhin neben diesem Aufgang, da dort die Auffahrt ist.

    Ich überlege wirklich schon eine Weile ob das selbst zu bewerkstelligen ist, oder was für eine Firma man für sowas beauftragt - bisher konnte mir da aber noch niemand weiter helfen. Gibts hier dazu vielleicht Tipps?

    Ich hatte an doppelte Schalsteine mit Armierung gedacht - allerdings würde sich vermutlich die Feuchtigkeit des Betons dann bei der Höhe sicher unten rausdrücken, oder?

    Falls noch Fotos gebraucht werden, kann ich diese gern zur Verfügung stellen.


    Beste Grüße!
     
  12. #12 simon84, 03.04.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.850
    Zustimmungen:
    2.213
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Natürlich ist das möglich, wenn gleich von Kosten/Nutzen relativ aufwendig.

    Unternehmen in der Gegend die GaLa und Tiefbau machen kann man anfragen.

    Prinzipiell sind auch Schalsteine für soetwas geeignet, aber wie schon bemerkt bei 2,30 Meter und vollem Erddruck+Parken/Befahren ist das nicht so ganz ohne.

    Die Feuchtigkeit des Beton ist dein kleinstes Problem. Die Feuchtigkeit kommt von oben (Regen etc.) daher ist die volle Überdachung inkl. ggf. Dachüberstand und Entwässerung weit weg von der Treppe schon mal sehr gut.

    Die kommt aber auch von allen anderen Seiten, also von unten und den 4 anderen Seiten.

    Die Frage ist ja auch in welchem Zustand die Treppe selbst ist, wie es feuchtigkeits/abdichtungstechnisch an der Seite zum Haus und unten aussieht usw.

    Es wäre natürlich super, wenn das einzige vorhandene Problem Feuchtigkeit durch die Erdberührung an der Außenseite der Stützwand ist, das ist aber in den wenigsten Fällen so.

    Ob eine "Sanierung" der Stützwand noch möglich ist müsste man genau anschauen. Dazu wären Fotos und Materialbeschreibung (Welcher Stein) schon gut.
    Auch der "Bogen" ist interessant. Ob es eine Option ist da sozusagen nur zur "Entlastung" eine Wand mit Schalsteinen davor zu setzen und den Rest sauber abzudichten, kann man über Internetforum schwer beurteilen.

    Im Worst Case reden wir hier wirtschaftlich sinnvoll schnell von Komplettabriss und Komplettneuaufbau und da stehst du schnell bei 10.000 EUR.
    Ist halt die Frage ob es das dann wert ist.

    Wenn du selber ausgraben kannst/könntest würde das sehr viel helfen.

    Die Berechnung für die "Statik" der Wand sollte man auch für dieses eher untergeordnete Bauteil machen, zumindest überschlagen/Tabellenwerte.
    Insbesondere weil es ja jetzt offensichtlich schon nicht passt (Bogen/Bauch etc.)
    In diesem Fall kann man da denke ich ausnahmsweise auch per Forum unterstützen :)

    Evtl. wären auch L-Steine eine Option aber die kannst du bei der Höhe unmöglich selber versetzen ohne Bagger/Hilfsmittel etc.
     
  13. #13 Andreas Teich, 03.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Mach mal ein Foto auf dem die Ausbauchung sichtbar ist mit Angabe der Mauerlänge und der Ausbauchung in cm.
    Oder senkrecht und waagerecht eine Richtlatte mit Zollstock bei der Ausbauchung
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 Fabian Weber, 03.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.400
    Zustimmungen:
    2.096
    Geil bisher gab es keinen konstruktiven Vorschlag....

    Man könnte z.B auf der Erdseite ausgraben und die Treppenwand gleich als Schalung nehmen für eine 30er Stahlbetonwand nehmen.

    Diese könnte man im Fußpunkt sogar wie einen L-Stein ausbilden.

    Das macht Dir jeder Rohbauer.
     
    Antzmann gefällt das.
  15. #15 Fabian Weber, 03.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.400
    Zustimmungen:
    2.096
    Oder gleiche die alte Wand mit wegreißen und ne hübsche Sichtbetonwand hinbetonieren.
     
  16. #16 Fabian Weber, 03.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.400
    Zustimmungen:
    2.096
    Wie breit ist denn die Treppe? Vielleicht kannst Du ja auch einfach auf der Innenseite eine 20er Wand gegenbetonieren.
     
  17. #17 simon84, 04.04.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.850
    Zustimmungen:
    2.213
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    das hatte ich überlegt aber ne schiefe Schalung bringt nix und dann sind ja die Stufen zu kurz


    schon eher aber da wird’s mit Abdichtung dann auch spannend sowie breite. Wenige Treppen sind 20cm zu breit .....


    Wichtig wäre erst mal Plan/Skizze und Fotos
     
  18. #18 Antzmann, 04.04.2020
    Antzmann

    Antzmann

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Endlich mal ein paar konstruktive Vorschläge - das hilft mir!

    In den nächsten Tagen mache ich mal Bilder und ne kleine Zeichnung und stell das hier rein, damit ihr mal eine Vorstellung von dem Gebilde bekommt :)

    Besten Dank schon jetzt!
     
  19. #19 Andreas Teich, 04.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Eine erdseitig mit einer Matte davorbetonierte Wand hatte ich ja schon vorgeschlagen-​
    ggf die Ausbauchung mit Wagenheber, Bohlen und Pfosten wegdrücken und mit der neuen Betonwand verankern
    oder die bestehende Wand nach dem Betonieren abreißen und den Zwischenraum beiarbeiten- ja nach Bestand
     
Thema:

Kelleraufgang außen - erdseitige Mauern erneuern

Die Seite wird geladen...

Kelleraufgang außen - erdseitige Mauern erneuern - Ähnliche Themen

  1. Granitplatten auf Betonfundament außen legen

    Granitplatten auf Betonfundament außen legen: Hallo, Ich habe im Garten eine Bodenplatte ca. 1cm höher als der Rasen mit 6x3m betoniert. (Fundament ca. 60cm). Nun möchte ich da drauf eine...
  2. Sanierung Feuchtigkeit im Sockelberreich außen

    Sanierung Feuchtigkeit im Sockelberreich außen: Hallo, ich will dieses Jahr die Granitplatten außen entfernen, da sonst die Feuchtigkeit nicht aus dem Mauerwerk kann. Mit was kann danach...
  3. funkbewegungsmelder Lampen außen

    funkbewegungsmelder Lampen außen: Guten Abend, wir renovieren gerade ein altes Haus und sind gerade an der Fassade. meine Frau sucht die ganze zweite schone Lampen für den...
  4. Kellerwand (Außen) abgedichtet keine Drainage mit was soll es verfüllt werden

    Kellerwand (Außen) abgedichtet keine Drainage mit was soll es verfüllt werden: Hallo Bauprofis, Ich habe ein Reihenendhaus aus dem Jahr 1954. Nach dem wir die Hofeinfahrt die Entlang der Fassade verläuft, neu gepflastert...
  5. Kelleraufgang sanieren

    Kelleraufgang sanieren: Hallo zusammen, Haben uns ein Haus BJ ungefähr 1904 - 1912 gekauft und möchten nun den Kelleraufgang sanieren. Lt. Vorbesitzer hat er mal eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden