Kellerbau mit Filigranelementen und WU Beton??

Diskutiere Kellerbau mit Filigranelementen und WU Beton?? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hi Leute, bin gerade mal wieder dabei, meinen Ideen freien Lauf zu lassen... zu den Verhältnissen - noch ohne Gutachten ( nur Gutachten in...

  1. #1 daniesahne, 3. Februar 2007
    daniesahne

    daniesahne

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    HGW
    Hi Leute,

    bin gerade mal wieder dabei, meinen Ideen freien Lauf zu lassen...

    zu den Verhältnissen - noch ohne Gutachten ( nur Gutachten in ca 70 m vorhanden)

    Dort ist der GW Spiegel bei ca. 1,20 m

    Nebenan im Keller des Nachbarn gibt es auch tw aufstauendes Sickerwasser ( ist noch ein Erdkeller vorhanden mit Drainageleitungen und Sickerpmpe)

    Ich würde gern einen Keller bauen, der ca 1,20 - 1,40 tief in die Erde reingeht, um nicht zu viel Höhe zu verschenken.

    Habe schon verschiedene Varianten durchgespielt (sollte kostengünstige Varinante sein)

    ...bin jetzt gelandet bei...

    einfach Filigrandeckenelemente zu nehmen (die es ja auch zweiwandig gibt) und dann entsprechend WU Beton rein...

    Um die Außendämmung komme ich ja nicht herum, oder.... aber da muss ich dann doch nur styroprplatten vorkleben, oder??? abdichten entfällt dann ja, oder?

    Eine andere VAriante waren die Schalsteine (gedämmt) von z.B. Styrostone oder Isorast... wollte ich dann auch mit WU Beton ausgießen, aber hier reicht dann wohl die Mindestdicke nicht, oder?? (ist glaube der Betonkern dann nur 16 cm)... aber es wäre gleich gedämmt... und abdichten müsste ich dann ja auch nicht mehr, oder???

    Ich danke Euch für Eure Vorschläge, Ideen und Lösungen...

    Danke!

    Grüsse Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    einfach Filigrandeckenelemente zu nehmen (die es ja auch zweiwandig gibt) und dann entsprechend WU Beton rein...

    So einfach ist es nicht aus Fertigteilen ein WU Bauteil zu erstellen! Das muß geplant werden!

    Um die Außendämmung komme ich ja nicht herum, oder.... aber da muss ich dann doch nur styroprplatten vorkleben, oder??? abdichten entfällt dann ja, oder?

    -Bei Wohnraumzwecken sicher nicht! Genauso sollte eine Abdichtung gegen Diffusion nicht fehlen. Anerkannte Regel der Technik!

    Eine andere VAriante waren die Schalsteine (gedämmt) von z.B. Styrostone oder Isorast... wollte ich dann auch mit WU Beton ausgießen, aber hier reicht dann wohl die Mindestdicke nicht, oder?? (ist glaube der Betonkern dann nur 16 cm)... aber es wäre gleich gedämmt... und abdichten müsste ich dann ja auch nicht mehr, oder???

    Egal wie dick der Kern ist! hier gibts so dolle Sachen wie Rissbreitenbeschränkung nicht. Das gibt schon mal gar nix!


    Das einzige was hier hilft ist der planende Ing. / Architekt!

    Das hier gibt ehrlich gesagt gar nix.
     
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    um gottes Willen

    iss des ein Fake oder was ???
    .
    .
    und wo liegt der Höchstwasserstand ???
    .
    ich fasse mal zusammen Ausführung mit:
    .
    -
    .
    -
    .
    geben Sie´s zu ... Sie wollen uns "nur" testen ?
    .
     
  5. #4 Carden. Mark, 3. Februar 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
  6. #5 daniesahne, 4. Februar 2007
    daniesahne

    daniesahne

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    HGW
    ....:)

    Erstmal Danke für die Antworten.

    Na ja zumindest ist dort wohl Sickerwasser vorhanden, dass eben im Nachbarkeller steht, zumindest jetzt in den feuchteren Jahreszeiten.

    Werde wohl doch mal ein Bodengutachten anstreben....

    Aber da der Wasserstand, bedingt durch die Wassernähe und tiefe Lage doch eher niedrig ist... mh... da fällt mir ein, die bauen hier in der Nähe eine Unterführungen... und da gehen die ja mind 5 m tief... also müsste das bei mir doch auch machbar sein, oder??? ... also meine mit nem keller....

    also die stadt hat hier grundstücke zum kauf angeboten... und einige grundstücke sind aufgrund des wasserstandes rausgefallen jetzt grünflächen...
    stadt hat dort einige bohrungen machen lassen...

    ...und meins ist in den b-plan mit aufgenommen worden... hätten die nicht auch hier bohren müssen??? ich meine die haben ja immerhin geschosshöhe usw festgelegt...

    muss noch dazusagen... die altbauten, die hier in der näheren umgebung stehen, sind alle zwei - und dreigeschosse hoch...

    ... also das thema liegt mir hier schon am herzen... und auch wenns lsutig wäre, ist kein fake... grins :e_smiley_brille02:
     
Thema:

Kellerbau mit Filigranelementen und WU Beton??

Die Seite wird geladen...

Kellerbau mit Filigranelementen und WU Beton?? - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton

    Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Verwendbarkeit einiger "Überbleibsel" aus der Verlegung meiner Holzfaserplatten auf dem Dach. Diese...
  2. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...
  3. Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel

    Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel: Moin, bei unserem Neubau haben wir nun endlich die Wüste im Garten platt gemacht, um eine ordentliche Wiese anzulegen, und stellen nun fest,...
  4. Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur

    Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur: Hallo, ich habe angefangen einen Kellervorraum optisch etwas aufzuwerten, der bisher nach außen offen (zur Kellertreppe) war und nun mit einer...
  5. Beton Cire - mit Wasser gemischt

    Beton Cire - mit Wasser gemischt: Hallo, ich habe keine Ahnung, ob das Thema hier in diesen Bereich gehört. Ich probiere es mal. Wir wollen ein Bad mit alten Fliesen mit Beton...