Kellerboden und Kellerwände nass

Diskutiere Kellerboden und Kellerwände nass im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen :) ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Es sind zwei aneinander gebaute Häuser. Im Altbau 1960 sind im Keller mehrere Wände...

  1. Paul77

    Paul77

    Dabei seit:
    25.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen :) ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Es sind zwei aneinander gebaute Häuser.

    Im Altbau 1960 sind im Keller mehrere Wände nass plus der Boden von der Wand weg.

    Im Neubau 1990 ist jetzt auch eine kellerwand leicht feucht.

    Woran könnte das liegen? Wird da das Grundwasser hochgedrückt? Oder kommt das Wasser seitlich durch die Wand rein?

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
     

    Anhänge:

  2. #2 Manufact, 25.08.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    397
    Den Grundwasserstand müssen Sie bei der Gemeinde erfragen.
    Welche Wand des Neubaus ist betroffen?
    Hat der Neubau eine eigene Trennwand zum Altbau?
    Hat der Neubau eine durchgehende Bodenplatteß
     
  3. Paul77

    Paul77

    Dabei seit:
    25.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja hat eine eigene Trennwand und Bodenplatte. Ich denke das im Neubau das ganze durch die Regenrinne kommt die bei Starkregen überfordert ist.

    Kann man anhand der Bilder erkennen wo das Wasser eher herkommt?
     
  4. #4 Manufact, 25.08.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    397
    Von Aussen :)
     
  5. Paul77

    Paul77

    Dabei seit:
    25.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also drückt das Wasser nicht von unten an den Kellerboden und die Wände saugen es auf.
    Sondern seitlich?

    Also aufgaben und eine Drainage einziehen.

    Was wurde sowas ca. kosten?
    Altbau hat ca 100qm Wohnfläche.
     
  6. #6 Manufact, 25.08.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    397
    Bitte einen Gutachter einschalten oder mehrere Bautenschutz-Fachbetriebe kontaktieren.
    Sie haben mindestens Wasserbeanspruchungsklasse W1.1 E - wahrscheinlich sogar W2.1 E
     
  7. Paul77

    Paul77

    Dabei seit:
    25.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mit welchen Kosten kann ich ca rechnen?
     
Thema:

Kellerboden und Kellerwände nass

Die Seite wird geladen...

Kellerboden und Kellerwände nass - Ähnliche Themen

  1. Risse im Kellerboden Vertiefung

    Risse im Kellerboden Vertiefung: Hallo zusammen, Ich hätte eine Frage bezüglich Risse die ich im Keller gefunden habe. Diese Woche würde ich gerne anfangen Fliesen im Keller zu...
  2. 60er Jahre Kellerboden sanierbar?

    60er Jahre Kellerboden sanierbar?: Hi zusammen, Ich wäre froh über Meinungen zu einer Kellersituation in einem Altbau. Wir interessieren uns für ein Haus mit Baujahr 1963. Es ist...
  3. Kellerboden sanieren

    Kellerboden sanieren: Moin liebe Bauexperten, wir sanieren zurzeit unser Haus von Bj 1964. Wir möchten den Keller gerne als Technikraum und Lager nutzen und etwas...
  4. Kellerboden sanieren mit möglichst geringem Aufbau

    Kellerboden sanieren mit möglichst geringem Aufbau: Ich möchte unseren Kellerboden aus den 60er-Jahren sanieren. Dazu haben ich den kaum 2cm starken Estrich herausgerissen. Dieser wurde damals...
  5. Wasser an Fuge zwischen Kellerwand und Kellerboden

    Wasser an Fuge zwischen Kellerwand und Kellerboden: Hallo, ich habe Feuchtigkeit/Wasser nur an einer Außenwand direkt an der Fuge zwischen Kellerwand und Kellerboden. Nur bei extremen Regen, wie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden