Kellerdecke dämmen / Brandschutz

Diskutiere Kellerdecke dämmen / Brandschutz im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich möchte bei meiner DHH die Kellerdecke (Stahlbeton) unterseitig mit 6 cm Styropor dämmen. Laut Hessischer Bauordnung ist hierbei die...

  1. andiamo

    andiamo

    Dabei seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Kassel
    Hallo,
    ich möchte bei meiner DHH die Kellerdecke (Stahlbeton) unterseitig mit 6 cm Styropor dämmen. Laut Hessischer Bauordnung ist hierbei die Brandschutzklasse F30-B einzuhalten. Styropor gehört nach der DIN 4102 in die Baustoffklasse B1.
    Entspricht die genannte Konstruktion somit den Anforderungen der Bauordnung?
    Für Eure Hilfe wäre ich dankbar...
    Gruß andiamo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 26. November 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ja ...

    ... tut sie.

    F30-B (für Decken in Kellergeschossen der Gebäudeklassen 1-3) heißt, dass brennbare (B) Bauteile vorhanden sein dürfen, wenn die Gesamtkonstruktion mindestens 30 Minuten feuerhemmend ist.

    B1-Baustoffe sind schwer entflammbar, B2-Baustoffe (z.B. Holz) normal entflammbar.
    Beide Baustoffe sind in Verbindung mit einer Stahlbetondecke hier durchaus zulässig.
     
  4. andiamo

    andiamo

    Dabei seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Kassel
    Vielen Dank für die schnelle Antwort,
    stellt sich mir noch die Frage: was mache ich mit den Installationleitungen unter der Decke: Strom (Deckenlampe), Heizungsrohre (gedämmt) und Kalt- und WW-Leitungen (ungedämmt). Ich neige dazu, die Deckenlampe an die Wand zu montieren und für die Wasserleitungen die Dämmplatten entsprechend auszusparen....ist das okay so? Und ist es generell problematisch heiße Rohre unmittelbar im Styropor zu verlegen?
    Gruß andiamo
     
  5. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Die Rohre sind normalerweise kein Problem.
    Problematischer sind Stromleitungen, die Steckdosen oder fest angeschlossene Verbraucher mit größerer leistung versorgen.
    Da sinkt nämlich die maximale Strombelastbarkeit der Leitungen.
    Ist nur eine Lampe dran, ist es ok.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kellerdecke dämmen / Brandschutz

Die Seite wird geladen...

Kellerdecke dämmen / Brandschutz - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  3. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben

    Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben: In einem Mehrfamilienhaus interessieren wir uns für eine Dachgeschosswohnung. Bei der Besichtigung kam heraus, dass über der DG Wohnung eine...