Kellerdecke Dämmen WLG 035 vs 040

Diskutiere Kellerdecke Dämmen WLG 035 vs 040 im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Ich möchte die Kellerdecke mit 8cm "Styropor" dämmen. Materialkosten WLG 035 ~ 400€ WLG 040 ~ 770€ Lohnt sich der...

  1. oliver h

    oliver h

    Dabei seit:
    4. Februar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufsfeuerwehrmann
    Ort:
    Oelde
    Ich möchte die Kellerdecke mit 8cm "Styropor" dämmen.

    Materialkosten WLG 035 ~ 400€
    WLG 040 ~ 770€

    Lohnt sich der Mehrpreis? Die 370€ entsprechen ungefähr einem viertel meiner Jahresheizkosten ~2500l Öl (bei 0,65€/l)

    besten Dank im voraus

    Gruß Olli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    die Zahlen sind nicht schlüssig, hast du die WLG vertauscht bei den Preisen?

    Ich würde WLG 040 nehmen in 10 cm...
     
  4. Wieland

    Wieland Gast

    Die Frage nach Brandschutz u. Rauchgasentwicklung wäre auch sehr interresant.

    Im Brandfall wird Styropor flüssig,über Kopf verbaut kann dies sehr unangenehme
    Folgen haben.

    Meiner Meinung nach, zu gefährlich.

    Vielleicht wäre Steinwolle o. Kork beides veputzt eine bessere Option.

    Safety first.
     
  5. oliver h

    oliver h

    Dabei seit:
    4. Februar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufsfeuerwehrmann
    Ort:
    Oelde
    Ja hab die Zahlen vertauscht.
    10 cm ist zu viel komme dann mit der Raumhöhe nicht mehr hin.
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    meinste die 2 cm merkste? Ich denke nicht...
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Zustimmung. EnEV hin oder her, wenn´s nicht anders machbar ist, dann besser 8cm als gar nichts. Nimmt er die 8cm in WLG035, dann kommt er auf einen U-Wert von 0,39W/m2K, die 10cm dann auf 0,32W/m2K.

    Gruß
    Ralf
     
  8. oliver h

    oliver h

    Dabei seit:
    4. Februar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufsfeuerwehrmann
    Ort:
    Oelde
    Kann mir jemand mal diese Zahlen so erklären das ein laie sie versteht ;-)

    Wobei ich mich wahrscheinlich eh für die 035 Variante entschieden habe. Selbst wenns im Jahr nur 10€ ausmacht sind in 20 Jahren 200€ und die Heizölpreise werden bestimmt nicht fallen.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dass Du im Jahr pro m2 Kellerdecke etwa 0,7 Liter Heizöl mehr einsparst wenn die Dämmung 10cm dick wird.. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 Hundertwasser, 5. Februar 2011
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Vom Gestzgeberseite her keine besonderen Vorschriften (LBO), nur normal entflammbar B2. Und solltest du im Keller stehen und Styropor tropft wegen eines Brandes von der Decke dann hast du noch ganz andere Probleme.
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich denke mal das ein Berufsfeuerwehrmann in dem Bereich Fachmann ist und das Thema Brandschutz im Blick hat...
     
  12. Wieland

    Wieland Gast


    Schade, denn dies ist doch nicht nur für Fachleute sehr bedenklich u.
    wie soll dann § 319 StGB zur Anwendung kommen ? wer trägt im Brandfall die
    Verantwortung für unterlassene vorbeugende Schutzmaßnahmen.

    Wir reden doch davon,daß man Styropor ohne besondere Schutzmassnahmen
    nackt unter die Kellerdecke installiert oder ?

    Grüsse
     
  13. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Solange in Kinderzimmern dieser ganze leicht brennbare Plastikmüll erlaubt ist, ist Styropor im Keller das kleinste Problem. Wenn so eine Matraze Feuer fängt, ist das Zimmer in 5 Minuten total verqualmt. Jemand, der bei Feuerwehr arbeitet, wird sicher Wert darauf lagen, daß bei Feuerarbeiten in so einem Raum zuerst ein Heißarbeitserlaubnisschein ausgefüllt wird und dann ein Feuerlöscher bereit steht.:Brille
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. oliver h

    oliver h

    Dabei seit:
    4. Februar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufsfeuerwehrmann
    Ort:
    Oelde
    Wenn ich ehrlich bin habe ich über die Brandgefahr noch gar nicht nachgedacht.
    die Platten sind nach B1 eingestuft. Brennbar aber schwer entflammbar.
    Wobei die Platte wohl nie die Brandausbruchstelle sein wird sonder ehr der Wäschetrockner darunter. Und wenn man mal überlegt was man alles im Keller lagert soll es auf die Platten auch nicht mehr ankommen ;)
     
  16. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    wenn er überhaupt 0,7l/m2 spart.
    Wir haben ja nicht Abgrenzung gegen Aussenluft sondern abgrenzung gegen unbeheizt bzw. weniger beheizt.
     
Thema: Kellerdecke Dämmen WLG 035 vs 040
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kellerdecke mit wlg40

Die Seite wird geladen...

Kellerdecke Dämmen WLG 035 vs 040 - Ähnliche Themen

  1. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  2. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  3. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  4. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  5. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...