Kellerdecke isolieren??

Diskutiere Kellerdecke isolieren?? im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Guten Morgen ihr Fachleute, hätte da mal eine Frage an euch. Wir haben in einem 5 Familien Haus eine EG Eigentumswohnung mit Schlafzimmer an der...

  1. Jueba

    Jueba

    Dabei seit:
    28.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen ihr Fachleute, hätte da mal eine Frage an euch.
    Wir haben in einem 5 Familien Haus eine EG Eigentumswohnung mit Schlafzimmer an der Außenmauer Richtung Norden.
    Nun haben wir schon seit letztem Jahr Schimmel und einen feuchten Laminat an dieser Wand.
    Zuerst war die Diagnose der Hausverwaltung das wir nicht richtig lüften würden, was natürlich definitiv nicht zutraf und deshalb einen erneuten Vorort Termin mit einem Baubiologe organisiert haben.
    Dieser stellte dann fest das der abbröckelnde Putz (ca. 40cm oberhalb der Spritzschutzsteine und folglich auch an der Mauer im Erdreich der Grund dafür ist das die Mauer (Bj. 62) nass ist was dann auch in Auftrag gegeben wurde um zu isolieren.

    Nun zu meiner Frage an euch. Nützt es etwas die Kellerdecke unter dem Schlafzimmer zu isolieren um hier parallel eventuell der Feuchtigkeit am Boden im Schlafzimmer gegenzusteuern bzw einen trocken Boden zu bekommen.
     
  2. #2 Manufact, 07.12.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.185
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Nein
     
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1.721
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Hatte der Baubiologe denn Messgeräte mit, um die Oberflächenfeuchte der Wand innen zu messen?
    Hatte denn der Baubiologe Messgeräte mit, um die Mauerwerksfeuchte im Kern der Wand zu messen?
    Beides wäre nötig um differenzieren zu können ob die Nässe tatsächlich von außen durchschlägt oder doch nur auf der Innenseite als Kondensat entsteht.

    Hat der Baubilologe denn mal die Oberflächentemperaturen der Wand innen gemessen?

    Meine These:
    Haus aus den 50er bzw. 60er Jahren mit Außenwänden aus Hbl-Mauerwerk 24er oder 36er Wanddicke.
    Kellerdecke aus Stahlbeton hat stirnseitig vermutlich nur 35 mm HWL-Platte als Randdämmung.
    Fußbodendämmung unter dem Estrich beträgt vermutlich nur 25 - 30 mm HWF-Platte o.ä.

    Was will man da erwarten - ist halt die "gebaute Armut" der ersten Nachkriegsjahrzehnte.

    Bei diesen Hütten sind Außenwandecken geometrische Wärmebrücken mit erhöhtem Schimmelpilzrisiko.
    Bei diesen Hütten sind Außenwandsockel im Anschluss zur Kellerdecke konstruktive Wärmebrücken mit erhöhtem Schimmelpilzrisiko.

    Beste Lösung wäre es die Fassade inkl. Sockel mit WDVS zu bekleiden und gleichzeitig die Unterseite der Kellerdecke zu dämmen inkl. Kelleraußenwände innenseitig im oberen Abschnitt.
     
  4. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1.721
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Daten über das Heiz- und Lüftungsverhalten, also über Raumtemperatur und rel. Luftfeuchte gibt es vermutlich nicht - oder?
     
  5. #5 Manufact, 07.12.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.185
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Stellen Sie doch einmal den Bericht des Baubiologen ins Forum :)

    Haben Sie sich die Installation einer Fußleistenheizung überlegt (z.B. PERFECTA-Heizleisten)
     
  6. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1.721
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Super Idee - für den Fall dass die übrigen WEG-Mitglieder die hohen Investitionskosten für WDVS und Kellerdeckendämmung scheuen.
     
Thema:

Kellerdecke isolieren??

Die Seite wird geladen...

Kellerdecke isolieren?? - Ähnliche Themen

  1. Kellerdecke aussen isolieren/Terrasse

    Kellerdecke aussen isolieren/Terrasse: Moin, ich habe vor demnächst mit dem Terrassenbau zu beginnen, dazu eine Frage. Sachlage: Terrasse wird zu 3/4 aufgeständert ca. 60cm hoch...
  2. Kellerdecke im Heizraum isolieren

    Kellerdecke im Heizraum isolieren: Hallo, ich möchte in meinem Haus Baujahr 1952 die Kellerdecke isolieren. Habe das Forum schon durchgekämmt und heraus gefunden das sich bei...
  3. Fußbodenheizung (Kellerdecke isolieren)

    Fußbodenheizung (Kellerdecke isolieren): Hallo, ich habe ein Haus geerbt und nun festgestellt, daß meine Fußbodenheizung im Wohn-/Eßbereich den Kellerbereich "mitheizt". Denke mal,...
  4. Kellerdecke dämmen/isolieren

    Kellerdecke dämmen/isolieren: Hallo, wir haben in unserem Keller 2 unbeheizte Kellerräume. Da wir im Erdgeschoss Fliesen haben (ein wenig Fusskalt!) wollte ich nun die...