Kellerdecken-Träger verbinden ?

Diskutiere Kellerdecken-Träger verbinden ? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; hallo werte forumsmitglieder,ich heiße alex - komme aus bochum und habe wie die meißten hier mindestens 1 problem (ua und in erster linie hier mit...

  1. #1 littlemarley, 1. Dezember 2011
    littlemarley

    littlemarley

    Dabei seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser
    Ort:
    bochum
    hallo werte forumsmitglieder,ich heiße alex - komme aus bochum und habe wie die meißten hier mindestens 1 problem (ua und in erster linie hier mit einem kürzlich erworbenen gebäude :o dieses wurde in den 50´er errichtet - es diente als stallungen.bis heute erfuhr die hütte diverse ausbauzustände,ich bin nun dabei das beste raus zu machen - mittlerweile ist allerdings völlig klar,daß ich mir mit diesem erwerb > naja,es war ein fehler ... klassische nummer > alles geld wech´ und der bau bricht auseinander.ich habe hier ein bild davon,es sind praktisch 4 räume die im versatz aneinander gemauert wurden - warscheinlich nicht im verbund,so das zwischen jedem raum von oben nach unten risse vorhanden sind ... das war mir bekannt,da war ich der meinung das irgentwie hin zu bekommen > mit horizontalen spiralanker 1mm lang von oben nach unten,alle 30 oder 40 cm.ob das hilft ?
    was mir allerdings aktuell zusätzlich sorgen bereitet :jeder raum ist unterkellert und der länge nach verlaufen in der kellerdecke 180er doppel-t träger.der abstand zwischen den trägern beträgt ca 60cm.substanziell sehen die auch noch recht gut aus,ABER es ist in den letzten wochen deutlich eine distanzvergrößerung zwischen den trägern zu erkennen.auch die tragenden trennwände zwischen den einzelnen kellerräumen führen diese risse sozusagen weiter.diese risse in den wänden sind sehr dünn,aber neu - fakt is - da passiert was und ich muß was machen.was warum und wie da nun ungewollte kräfte wirken,werd ich nun nicht wirklich darstellen können,abgesehen davon das ich es auch nicht weiß ...
    meine primäre frage > macht es sinn die längs laufenden kellerdeckenträger durch quer verschweißen von entsprechend dimensionierten flacheisen zu fixieren ? ich dachte da an 5x50er flacheisen alle 50 cm !? die ursache ist damit nicht behoben,ich erhoffe mir jedoch den folgeschäden einhalt gebieten zu können.es wäre sehr nett wenn das mal jemand komentieren könnte - vielen dank und die besten grüße,alex
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. einmaleins

    einmaleins

    Dabei seit:
    6. November 2011
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Essen
    Verlaufen unter dem Grundstück alte Schächte aus dem Bergbau ??
    Wenn es in Bochum ist, hätte ich mich vorher darüber schlau gemacht.
    Es scheint mir so, als würde der komplette bau wandern und das liegt dann am Untergrund.
     
  4. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Guten Morgen!

    Das hört sich nicht gut an!

    Als erstes würde ich alle Bastelversuche einstellen, und einen Tragwerksplaner hinzuziehen. Ich habe Befürchtungen, dass die Standsicherheit gefährdet ist, besonders wenn du von "deutlicher Distanzvergrößerung" redest!
    Das ist kein Spaß! Da geht es im schlimmsten Fall um Gefährdung von Menschenleben!

    Was mir auch zu denken gibt: du schreibst was von Stallungen, wurde die Umnutzung zum Wohnen genehmigt?
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 1. Dezember 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1. Frage - Warum und wann wurde da abgebaggert?
    2. Frage - Wie weit wurden die Fundamente freigelegt?
    3. Frage - Steht das Ding überhaupt in D?
     
  6. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Wieso?

    Stürzen Gebäude in anderen Ländern anders ein??????
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. kappradl

    kappradl Gast


    Vermutlich kommt die Bewegung, weil die Kellerwände freigelegt wurden.
     
  9. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Da hilft kein spekulieren, hier hilft nur das unverzügliche hinzuziehen eines Tragwerkplaners!
     
Thema:

Kellerdecken-Träger verbinden ?

Die Seite wird geladen...

Kellerdecken-Träger verbinden ? - Ähnliche Themen

  1. Bewehrung der Kellerdecke liegt frei und korrodiert

    Bewehrung der Kellerdecke liegt frei und korrodiert: Guten Tag zusammen, ich würde mich über einige kompetente Meinungen zu folgendem Problem freuen: Wir wollen uns eine Eigentumsimmobilie kaufen,...
  2. Kellerdecke mit Klebemörtel oder Klebeschaum

    Kellerdecke mit Klebemörtel oder Klebeschaum: Hallo, ich isoliere gerade unsere Kellerdecke mit 100mm isover Platten. Der Hersteller empfiehl Klebemörtel den ich auch gekauft habe. Das Problem...
  3. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  4. Kellerdecke... mal wieder!

    Kellerdecke... mal wieder!: Habe schon einige Threads gelesen, dennoch werde ich nicht ganz schlau daraus was ich machen soll. Ich habe mir gerade für meine Familie ein etwa...
  5. Hohlstein Kellerdecke bei Renovierung beschädigt.

    Hohlstein Kellerdecke bei Renovierung beschädigt.: Siehe Bild