kellerdeckendaemmung erforderlich?

Diskutiere kellerdeckendaemmung erforderlich? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; hi zusammen! ich habe ein frage bezueglich der notwendigkeit einer daemmung unserer kellerdecke. wir sanieren gerade unser zweifamilienhaus...

  1. snIP3r

    snIP3r

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    informatiker
    Ort:
    bayern
    hi zusammen!

    ich habe ein frage bezueglich der notwendigkeit einer daemmung unserer kellerdecke.
    wir sanieren gerade unser zweifamilienhaus (auch) energetisch. die kellerdecke liegt ca. 50cm ueber bodenniveau. die waermedaemmung der aussenwaende soll bis zum boden erfolgen (mit entsprechender perimerterdaemmung) mittels eps wlg 035, dicke 140mm. der keller ist unbeheizt. ist unter solchen voraussetzungen laut enev eine daemmung der kellerdecke ueberhaupt erforderlich?
    leider konnte ich im internet keine wirklich hilfreichen infos dazu finden.

    fuer evtl hinweise schon mal danke im voraus.

    gruesse
    snIP3r
     
  2. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Wenn die Kellerdecke einen U-Wert von maximal 0,4 W/m²K aufweist, musst Du nach meiner Ansicht keine zusätzliche KD-Dämmung vornehmen.

    (EnEV 2007, Anlage 3, Punkt 5 b, und Tabelle 1, Zeile 5a)

    KPS.EF
     
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Selbst wenn: Sehr sinnvoll könnte sie doch trotzdem sein, oder?
     
  4. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Im Prinzip: Ja.
     
  5. Raizie

    Raizie

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Kassel
    Hallo,

    bei mir stellt sich auch die Frage, ob eine Dämmung sinnvoll ist.
    Folgende Situation liegt vor: unbeheizter Keller, 1 Raum dient als Lagerraum für Vorräte, der andere als Hobby-/Werkraum, darüber das Wohnzimmer. Das Haus wurde 1988 gebaut.
    Zum Aufbau der Decke zwischen Keller und EG heißt es in der Baubeschreibung: "Geschossdecken in Stahlbeton, Stärke nach statischer Berechnung; Zementestrich, schwimmend auf kombinierter Wärme- und Trittschalldämmung gemäß DIN".
    Kann man aus diesen Angaben in der Baubeschreibung ablesen, ob sich hier eine zusätzliche Dämmung der Kellerdecke mit Styropor lohnt?
    Wenn ja: an der Decke befindet sich eine Lampe, die ich wohl versetzen müsste. Ist es richtig, die Lampe abzumachen, dann das Styropor anzukleben und anschließend die Lampe - "auf" dem Styropor - wieder anzubringen. Wie mache ich sie am besten wieder fest bei einer 8 cm dicken Dämmschicht? Befestigungsart, Brandschutz, ...

    Danke für Eure Antworten
    Rainer
     
  6. #6 Pirellitx31, 06.09.2009
    Pirellitx31

    Pirellitx31

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Leipzig
    Nach der DIN 4108 war für Kellerdecken ein max. Wärmedurchgangskoeffizient im Mittel von 0,81 W/m²K zugelassen, an der ungünstigsten Stelle von 1,27.
    Das ist verbesserungswürdig.

    Können Sie die Deckenlampe nicht als Wandlampe umfunktionieren?
     
Thema: kellerdeckendaemmung erforderlich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kellerdeckendämmung erforderlich

Die Seite wird geladen...

kellerdeckendaemmung erforderlich? - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse notwendig bei kellerdeckendämmung von Waschküche

    Dampfbremse notwendig bei kellerdeckendämmung von Waschküche: Hallo, Ich bräuchte mal Rat:) ich bin gerade dabei in die Garage eine gedämmte Trennwand einzubauen (gedämmtes Garagentor) und danach die eine...
  2. Wärmebrücken im EG durch Kellerdeckendämmung vermindern?

    Wärmebrücken im EG durch Kellerdeckendämmung vermindern?: Hallo und schönen 4. Advent wünsche ich euch. Ich habe mich gerade ier angemeldet in der Hoffnung etwas Hilfe zu bekommen. Also: Ich habe einen...
  3. Kellerdeckendämmung befestigen mit VN-Klammern

    Kellerdeckendämmung befestigen mit VN-Klammern: Hallo, ich möchte meine Kellerdecke (Bj 1976) mit IKO ENERTHERM ALU 50 TG 60mm Platten dämmen. Zur Befestigung habe ich VN-Klammern also die...
  4. Kellerdeckendämmung wie ausführen

    Kellerdeckendämmung wie ausführen: Hallo zusammen, ich benötige eure Hilfe bei unseren aktuellen Projekt. Im Rahmen einer Energiesparberatung wurde uns eine Kellerdeckendämmung...
  5. Kellerdeckendämmung: Grundierung erforderlich?

    Kellerdeckendämmung: Grundierung erforderlich?: Ein freundliches Hallo an Alle! In einem etwa 40 Jahre alten Mehrfamilienhaus soll die Kellerdecke mit 100mm Platten im Qju System gedämmt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden