Kellerdeckendämmung notwendig?

Diskutiere Kellerdeckendämmung notwendig? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Unserer Garage (ca. 40 qm) liegt mit dem vorderen Teil unter der Terasse und dort ist die Decke mit Styroporplatten gedämmt. Der hintere Teil, ein...

  1. Jassy

    Jassy

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Sauerland
    Unserer Garage (ca. 40 qm) liegt mit dem vorderen Teil unter der Terasse und dort ist die Decke mit Styroporplatten gedämmt. Der hintere Teil, ein Sturz und dann der Teil unter dem Esszimmer, ist nicht gedämmt. Die vordere Dämmung hat der Archi von den Rohbauern machen lassen (wundere mich nun warum nicht gleich alles....?). Nun sagte uns der Mensch für den Innenputz, dass laut EnEv eigentlich die gesamte Kellerdecke gedämmt werden müßte....

    Ist dem so, oder sollten wir es einfach aus energetischer Sicht machen?

    Ich glaube wir werden niemals fertig an allen Ecken und Enden taucht noch irgendein Gewerk auf, welches wir noch machen müssen.....:(

    Danke & Gruß.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lordbauer, 12. Mai 2009
    lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Sind die Räume unter dem nicht gedämmten Teil beheizte Räume?
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 12. Mai 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was steht denn im EnEV Nachweis???
     
  5. Jassy

    Jassy

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Sauerland
    Die Räume über dem nicht gedämmten Teil haben Fußbodenheizung.

    EnEv Nachweis steht bei uns so Einiges nicht drin, habe ich mittlerweile gemerkt.....:(
     
  6. Jassy

    Jassy

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Sauerland
    ...Sorry... UNTER war die Frage? Das ist die Garage und die ist nicht geheizt.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 12. Mai 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dann würde ICH doch da mal anfangen!
     
  8. Jassy

    Jassy

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Sauerland
    Also wenn es im Nachweis nicht drin steht einfach weglassen?? Der Verputzer meint aber es wäre Pflicht. Ich will nur wissen ob es notwendig ist, da wir zur Zeit eh nicht wissen wie wir die Ganze Arbeit rechtzeitig schaffen.....
     
  9. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich denke Ralf meint: Den ENEV-Nachweis prüfen lassen.
    Wurden nachweislich Bauteile falsch ausgeführt tritt dafür jemand in die Haftung.
    ENEV-Nachweis falsch: Es haftet der Aufsteller.
    Bauteil falsch ausgeführt: Es haftet die Baufirma. Ob die Bauleitung ebenfalls haftet ist zu prüfen.

    Grüße
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Noch etwas: Wer schreibt der bleibt!

    Ich will sagen: Fakten schaffen und dokumentieren.

    Nur so könnt ihr eure Schlumis die Ohren lang ziehen.
    Was sagt denn der Architekt oder schläft er immer noch?
     
  12. Jassy

    Jassy

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Sauerland
    Also, wenn die Enev sagt es müßte komplett die Garagendecke gedämmt sein, dann haftet der Artchi wegen falscher Planung oder wie?

    Danke & Gruß, Jassy
     
Thema:

Kellerdeckendämmung notwendig?

Die Seite wird geladen...

Kellerdeckendämmung notwendig? - Ähnliche Themen

  1. Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?

    Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?: Hallo, es gibt eine Scheune im Garten, die damals vom Vorbesitzer zum Gartenhaus umfunktioniert wurde. Das Gartenhaus ist etwa 3,60m breit und...
  2. Sandfänge notwendig?

    Sandfänge notwendig?: Hallo, Ich werde meine Regenfallrohre an eine sehr große Zisterne mit ca. 165m³ Volumen anschließen. Da die Zisterne höher als das Haus liegt...
  3. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  4. Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?

    Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?: Hallo ist eine Abdichtung der Abwasserrohre, Kabel und Erdung mit Mauerkrägen in der Bodenplatte notwendig? Die Abdichtung wird mir dringend...
  5. Bitumenabichtung immer notwendig?

    Bitumenabichtung immer notwendig?: Hallo zusammen, mein Bauunternehmen hat vom Fußbodenaufbau 1cm entfernt und sagte, dass diese Bitumenbahnen oder Schweißbahnen in meinem Fall...