Kellerfenster wasserdicht machen, Licht egal

Diskutiere Kellerfenster wasserdicht machen, Licht egal im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, nach der Überschwemmungskatastrophe sind wir zwar verschont, aber unsanft geweckt worden. Neben einigen anderen Maßnahmen habe ich...

  1. #1 Oskar der Zweite, 24.07.2021
    Oskar der Zweite

    Oskar der Zweite

    Dabei seit:
    24.07.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    nach der Überschwemmungskatastrophe sind wir zwar verschont, aber unsanft geweckt worden. Neben einigen anderen Maßnahmen habe ich überlegt, ob und wie ich die Kellerfenster in den Lichtschächten wasserdicht bekomme. Schon fast seit 25 Jahren ärgern diese Dinger mich sowieso, weil sie präpariert werden müssen 1. für Einbrecher, 2. für Ungeziefer, 3. für diversen Unrat. Insofern habe ich nie den Sinn erkennen können, denn letztendlich ergeben nun mit der Überschwemmungsgefahr zusammen so viele Negatives, dass ich das abstellen möchte. An Licht bin ich nicht interessiert, insofern bräuchte ich auch keine teuren Fenster oder ähnliches. Ich würde die Fenster herausnehmen und mit einem starken Edelstahlblech alle Löcher dicht verschließen. Einen hohen Wasserdruck werde ich nie haben, allenfalls läuft mir der Lichtschacht voll.
    Insofern neige ich dazu, mir mit entsprechender Abdichtung die Kellerlöcher zu verschließen - es bleibt die verloren gegangene Durchlüftung der Kellerräume.
    Frage 1: was spricht gegen die Idee mit den Edelstahlblechen?
    Frage 2: gibt es irgendeine Art Lüftungsklappen, die man in diese Bleche einarbeiten kann, die dann im Bedarfsfalle wasserdicht verschlossen werden können?
    Heute würde ich bei einem Neubau auf diese Lichtschächte komplett verzichten. ich hatte schon vor, sie einfach mit Beton zu verfüllen.
    Vielen Dank für einen guten Rat!
    Einen angenehmen Tag
    Oskar der Zweite
     
  2. #2 Manufact, 24.07.2021
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    1.008
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Bilder machen klug ...
     
  3. #3 Oskar der Zweite, 24.07.2021
    Oskar der Zweite

    Oskar der Zweite

    Dabei seit:
    24.07.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt 2 Größen ... CameraZOOM-20210724192523049-1.jpg CameraZOOM-20210724192609787.jpg CameraZOOM-20210724192609787.jpg

    Natürlich meine ich nicht Kellerfenster dichtmachen, sondern Kellerlöcher dichtmachen. Das Licht benötige ich nicht, jeder macht ja das Licht an.
     
  4. #4 Manufact, 24.07.2021
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    1.008
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Wenn Sie die Lichtschächte OBEN abdichten wollen, was soll ich dann mit diesen Bildern?
     
    simon84 und Berndt gefällt das.
  5. #5 Surfer88, 24.07.2021
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    374
    Lichtschacht ausbetonieren :)

    Lg
     
    Manufact und simon84 gefällt das.
  6. #6 simon84, 24.07.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.337
    Zustimmungen:
    3.639
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der fachgerechte Rückbau wäre auszubuddeln, den Licht Schacht zu entfernen, Fenster zu entfernen und dann mit dem gleichen Material der Wand auszumauern bzw ausbetonieren, ausreichende Verzahnung bzw Bewehrungsanschluss herzustellen , das Ganze von außen entsprechend der Wasserbelastung fachgerecht abzudichten und innen entsprechend der Ansprüche die Oberfläche fertig zu machen. Für die nötige Lüftung kannst du sowieso besser mit Lösungen a la bayernlüfter sorgen. Licht ist dann eben künstlich

    in eigenleistung vermutlich das günstigste. Massgefertigte Edelstahl Bleche sind recht teuer und dicht wird das auch nicht wirklich
     
    Oskar der Zweite gefällt das.
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    816
    Man könnte ja auch Wasserdichte Fenster einbauen oder die Lichtschächte erhöhen. Sobald das Wasser einen halben Meter an der Hauswand hoch steht kommts eh durch die Toilette rein.
     
    seaway gefällt das.
  8. #8 klappradl, 24.07.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    168
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Habt ihr ein Fließgewässen in der Nachbarschaft?
    Wenn nicht, wozu die Aktion?
     
    Oskar der Zweite gefällt das.
  9. #9 Surfer88, 24.07.2021
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    374
    Als Belüftung könnte man eine Rückstauklappe einbetonieren!
    Sowas hat auch noch keiner :)

    Lg
     
    simon84 gefällt das.
  10. #10 Oskar der Zweite, 25.07.2021
    Oskar der Zweite

    Oskar der Zweite

    Dabei seit:
    24.07.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Einen schönen Sonntag an alle!
    Ich gebe einmal ein paar Korrekturen, Überlegungen und Infos, die wohl etwas untergegangen sind. Die auf den Bildern gezeigten Kellerlöcher/fenster sollen wasserdicht werden, nicht die Lichtschächte. Änderungen des Bestehenden ist nach 25 Jahren nur mit erheblichem Geldaufwand machbar. Die Lichtschächte wasserdicht zu bekommen, da ist der Zug für mich abgefahren, weil ich dann gepflasterte Gehwege abreißen müsste, um an die Lichtschächte zu kommen.
    Somit bleiben als Optionen:
    1. Teure wasserdichte Fenster einbauen (zu lassen, wegen der Gewährleistung), übrigens mit Lüftung noch teurer!
    2. Lichtschächte abbauen und wasserdichte Modelle verbauen, die Lüftung kommt immer noch dazu!
    3. mir selbst helfen.
    Letzteres steht mir im Sinn, weil:
    Ohne Lottogewinn als Rentner würde ich zunächst mal die Sachlage versuchen selbst zu erledigen. Was ich allein in den Gebieten gesehen habe , die "nur" den Keller voll haben, trifft einen schon sehr. Im Grunde kann man den Kellerraum kaum noch nutzen, wenn man Schaden vermeiden möchte.
    Daher könnte ich mir natürlich selbst Fenster einbauen, und zwar so, dass sie wasserdicht sind. Hierzu müsste man Fenster kaufen, eventuell deren Glas gegen Verbundglas tauschen, wesentlich mehr Riegel verbauen und dann noch verkehrt herum einbauen - nur so halten sie geschlossen (!) dem Wasserdruck stand. Ziemlich abenteuerlich oder zumindest ungewöhnlich also - wenn man das selbst machen möchte. Am Ende bleibt auch noch das Problem mit der Lüftung. Immer schon hat mich immer schon folgendes gestört:
    Lichtschächte sind immer dreckig (nach jeder Baustelle auf unseren Straßen kann ich die Fenster selbst und auch die Lichtschächte reinigen). Lichtschächte füllen sich mit Laub, das versucht man meist mit ein engmaschiges Gitter zu verhindern -auch wieder Bastelei. Um einen Großteil von Spinnen zu behindern, habe ich auch noch unverrottbare Mückennetze angebracht - wieder basteln. Jetzt kommt eventuelles Wasser hinzu. Die Flut hat gezeigt, dass wir betroffen sein könnten, wenn die Rurtalsperre nicht mehr hält (warum man dort mit Vorankündigung nicht schon vorher abgelassen hat, ist mir schleierhaft). Nach einem Bruch hätte es bei uns 30 cm über Haustüre heißen können. Wenn ich wirkungsvoll mit einfachen Mitteln zum Ziel kommen möchte, könnte man brutal vorgehen: Was kümmert mich das kümmerliche Licht im Keller, jeder der die Räume nutzt, macht IMMER das Licht an, wozu also "Lichtschächte"? Ratz Fatz wäre das Auffüllen mit Beton mindestens über die Fensterhöhe. Ein wenig eleganter erscheint mir, wenn man ein stabiles Blech anstatt Fenster anbringt, was das Kellerfensterloch abdeckt (das ist dann auch reversibel). Bei allen Lösungen (auch wenn es die Fachfirma bei Spezialfenstern macht, mit Lüftung wird es dann noch mal teurer) bleibt das Lüftungsproblem. Wir lassen einmal außen vor, dass man auch bei Abwesenheit die Löcher dicht machen muss. Professionelle Lösungen sind darauf ausgelegt, dass der Status Quo sich nicht verändert, sondern zum Bestehenden noch die Wasserdichtigkeit hinzu kommt. Den Status Quo brauche ich nicht, ich will nur dicht!
    Daher neige ich zu stabilen wasserdichten Blechen anstatt Fenstern, von außen angebracht, aber mit Lüftung (da finde ich keine Lösung). Gehört habe ich noch nicht, dass jemand das machte, aber an die Fenster komme ich ohne viel Aufwand ran und ich kann auch selbst arbeiten. Die Kosten bleiben im Rahmen. Natürlich kann das auch Unfug sein, aber daher stelle ich das einmal zur Diskussion.
    Bis dann!
     
  11. #11 Oskar der Zweite, 25.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2021
    Oskar der Zweite

    Oskar der Zweite

    Dabei seit:
    24.07.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Surfer88! Daran habe ich tatsächlich auch schon gedacht. Nur muss man die auch kontrollieren können, denn bis zum Wasser sammelt sich doch einiges an Blättern u.ä. darin. Ganz so preisgünstig sind sie zudem nicht!
    Übrigens:
    In der Nähe gibt es fließendes Wasser und für den Rückstau über das Abwassersystem gibt es eine KG-Rückschlagklappe.
     
  12. #12 Sanierer82, 25.07.2021
    Sanierer82

    Sanierer82

    Dabei seit:
    01.07.2020
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    46
    Kellerfenster / Lichtschächte bei Bedarf (erwarteter Starkregen, hohe Pegel, etc.) mit Luftkissen befüllen, scheint evtl. Mit FloodStop - Hochwasserschutz :: Water Protection zu funktionieren. Weitere Alternativen kann nun gewiss googlen.
     
  13. #13 Oskar der Zweite, 25.07.2021
    Oskar der Zweite

    Oskar der Zweite

    Dabei seit:
    24.07.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Erscheint mir als Laie doch sehr aufwendig an Vorarbeiten - vor allem, wenn das dann Freunde übernehmen müssten, Sanierer82
     
  14. #14 Maape838, 25.07.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    252
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Zeig mal Fotos von aussen auch mit der Ansicht Weg/Fassade
     
  15. #15 Oskar der Zweite, 25.07.2021
    Oskar der Zweite

    Oskar der Zweite

    Dabei seit:
    24.07.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Maape88. Draußen sind Pflastersteine um einige Lichtschächte. Und wie gesagt, ich möchte eigentlich die Kellerlöcher (die Fenster wollte ich herausnehmen) dicht machen - wenn das geht. Die Kellerschächte abdichten ist aufwendig (mir zumindest). Zudem bleibt bei allen Fällen die Durchlüftung noch auf der Strecke. Irgendwie schwebt mir eine Verschraubung vor, die ich einfach zuschraube. Was hast Du für eine Idee?
     

    Anhänge:

  16. #16 Maape838, 25.07.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    252
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Von wieviel Schächten reden wir und wieviel "Lüftung" schwebt dir vor?
     
  17. #17 Oskar der Zweite, 25.07.2021
    Oskar der Zweite

    Oskar der Zweite

    Dabei seit:
    24.07.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    6 Schächte, wobei ich dann 3 - 4 "Lüftungsfähig" machen möchte - na also 3 in jedem Fall. ..
     
  18. #18 Oskar der Zweite, 25.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2021
    Oskar der Zweite

    Oskar der Zweite

    Dabei seit:
    24.07.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Meine Idee war: Fenster raus, das Blech (Dicke ?) drauf, von Innen ein Winkelrahmen, der den Wasserdruck auf das Blech hält und das alles rundum passend abgedichtet.
    Im Blech eine Durchführung gestanzt (Edelstahl!) und eine Verschraubung montiert, in die ich außen (90 Gradwinkel fest installiert) bei Bedarf ein KG-Rohr senkrecht nach oben einführen kann. Die Enden (Innen und Oben) dann mit je einem Endstopfen mit Schraubverschluss vorsehen. Die Rohre habe ich dann schnell eingesteckt, die Verschraubung werden aufgeschraubt. Außen wird das Rohr dann durch den Ausschnitt im Gitterrost in Position gehalten. Die Rohre nebst Durchführung DN110 ...
    All das kann man auch wieder zurückbauen (die Betonverfüllung schwerlich). Natürlich kann man sich die Verlängerung in die Höhe auch sparen, denn mir reicht ja ein Verschluss innen, wenn er denn dann auch dicht ist - wie das Blech.
     
    Maape838 gefällt das.
  19. #19 Maape838, 25.07.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    252
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Könnte das "Rohr" auch fest stehen aussen an der Fassade ca 2m und dann ein Lüftungsgitter drauf. Kenn ja deine Aussenansicht nicht
     
  20. #20 1958kos, 25.07.2021
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.188
    Zustimmungen:
    445
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Wieso ein Rohr nach außen nach oben führen, was soll das bringen. Oder steht das Hochwasser monatelang an? einfach einen Druchbruch und von Innen einen Schraubverschluss und git ist. Bei den Fenstergrößen reicht ein 3 mm Stahlblech vezinkt. Wieso V2A?
     
    Oskar der Zweite gefällt das.
Thema:

Kellerfenster wasserdicht machen, Licht egal

Die Seite wird geladen...

Kellerfenster wasserdicht machen, Licht egal - Ähnliche Themen

  1. Kellerfenster mit Luftauslass für Ablufttrockner?

    Kellerfenster mit Luftauslass für Ablufttrockner?: 55 Jahre alte Kellerfenster werden gegen luftdichte Kunststofffenster ersetzt. Aktuell betreiben wir einen Kondenstrocker, welcher Feuchtigkeit...
  2. Wie Kellerfenster abdichten aussen

    Wie Kellerfenster abdichten aussen: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe eine Maueröffnung 102 x 63 cm und wollte mir jetzt im Internet ein Kellerfenster...
  3. Wassereintritt Kellerfenster - Baumangel die 4.

    Wassereintritt Kellerfenster - Baumangel die 4.: Hallo zusammen, folgende Situation: Rohbauer hat Keller isoliert - Bitumen (Dicke kann ich aktuell schwer beurteilen, aber sehr viel war es...
  4. Hilfe bei Kellerfenster/Lichtschacht

    Hilfe bei Kellerfenster/Lichtschacht: Moin, Ich muss mich jetzt mal an euch wenden und habe mich frisch angemeldet. Wir stehen vor einem Problem, wir hatten die Nacht Wasser im Keller,...