Kellerraum Schimmel in der Ecke

Diskutiere Kellerraum Schimmel in der Ecke im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen. Wir haben einen Keller Abstellraum. Der Raum hat kein Fenster und liegt nahezu vollständig unter der Erde. Drüber ist die Garage....

  1. #1 Kellerkind80210, 21.12.2023
    Kellerkind80210

    Kellerkind80210

    Dabei seit:
    21.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.
    Wir haben einen Keller Abstellraum. Der Raum hat kein Fenster und liegt nahezu vollständig unter der Erde. Drüber ist die Garage. Es ist ein kleiner Lüfter in der Wand verbaut. Abmessungen ca. 2 meter x 5 meter (bxl). An die lange seite grenzt der waschraum an. Der Keller ist nicht beheizt und dient als Vorratskeller. Wir wohnen noch nicht allzulange hier. Ca. 1 Jahr.
    Im Raum hat es jetzt ca. 14 grad bei vorn 60 % luftfeuchte, hinten in Lüfternähe ca. 70%.
    Nun fängt es in beiden ecken im hinteren Bereich an der Decke an zu schimmeln.
    Was kann man da machen? Ich denke dass es sich um Kondenswasser o.ä. handelt. Machts Sinn in dem Raum eine Heizung zu installieren? Der Lüfter ohne bringt die Luftfeuchtigkeit so gut wie nicht runter. Oder muss ein Luftentfeuchter o.ä. her? Wenn ja gerne auch tipps hierzu... Oder andere Ideen?
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    4.181
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Wohin oder woher lüftet denn der Lüfter?
    Wenn es ein Abluftventilator ist, dann saugt er feuchtwarme Luft aus den Nachbarräumen nach, die unter der Tür in den Raum strömt, sich dort abkühlt und dann an den kältesten Bauteilflächen kondensiert. Sowas macht also bei unbeheizten Räumen nur sehr begrenzt Sinn.
     
  3. #3 Kellerkind80210, 21.12.2023
    Kellerkind80210

    Kellerkind80210

    Dabei seit:
    21.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Der Lüfter hängt an der Aussenwand. Sprich er saugt die Luft vom Waschraum an. Der Waschraum ist im Normalfall etwas trockener, ausser halt nach der Wäsche...der waschraum hat ein kleines fenster und eine kleine Heizung. Da haben wir auch keinerlei probleme.
    Was macht am meisten sinn dann? Und natürlich was ist am kostengünstigen auf die dauer? Die Heizung mit Unterstützung Lüfter?
     
  4. #4 petra345, 21.12.2023
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    4.617
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Der hintere Bereich im Kellerraum ist vermutlich in der Garage das Tor mit der Einfahrt.
    Dort kühlt es jetzt besonders ab und die Feuchtigkeit des Kellerraumes kondensiert.
    Kann man die kalte Luft in der Garage dort fernhalten?
    .
     
  5. #5 Kellerkind80210, 21.12.2023
    Kellerkind80210

    Kellerkind80210

    Dabei seit:
    21.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nee. Die lange seite rechts ist die Einfahrt. And die lange Seite links grenzt ein Wohnraum. Kurze Seite hinten die Türe mit Verbindung zum Waschraum. Kurze Seite vorn Aussenwand mit Lüfter. Dort oben in den Ecken dann der Gammel. Zwischen Türe Waschraum und Schimmel Ecken liegen ca. 5 Meter
     
  6. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    4.181
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Der Waschraum hat durchschnittlich 18-20°C und 50% rF? Das entspricht dann einem Wasserdampfgehalt der Raumluft von 7,7 - 8,65 g/m³
    Der entlüftete Kellerraum hat 14°C und 60-70% rF? Das entspricht dann einem Wasserdampfgehalt der Raumluft von 7,2 - 8,4 g/m³
    Und nun erkläre mir mal wie und weshalb der Waschraum "trockener" sein soll als die fensterlose Kammer?!
    Das geht physikalisch gar nicht! Wenn du die Raumluft der Waschküche in die Kammer saugst, dann hat die Luft in beiden Räumen in etwa den gleichen absoluten Feuchtegehalt. Durch die Abkühlung in der Kammer steigt lediglich die relative Feuchte aber nicht die Absolute.

    Du solltest die Waschküche direkt entlüften oder die Kammer auf die gleiche Temperatur wie die Waschküche beheizen, wenn du die Kammer weiterhin als Abluftraum benutzen willst.
     
    Fred Astair gefällt das.
  7. #7 Kellerkind80210, 21.12.2023
    Kellerkind80210

    Kellerkind80210

    Dabei seit:
    21.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Installateur hatte die idee mit dem Lüfter :)
    Ich besorge mir ne heizung, danke. Welle Seite? Eher richtung lüfter oder mittig im raum? Oder eig wurscht?
     
  8. #8 Gast 85175, 22.12.2023
    Gast 85175

    Gast 85175 Gast

    Willst jetzt die Luft noch kurz erwärmen bevor die der Lüfter dann raus pustet...?

    Das Problem liegt da mE eher an der Luft die da vom Wohnraum her angesaugt wird.... Dass der Lüfter die "Luft vom Wachraum ansaugt" ist ja recht interessant, nur woher kommt die Luft im Waschraum... Aus dem Wohnraum?

    Du musst erstmal damit aufhören "warmfeuchte" Luft aus dem Wohnraum in den kalten Keller zu "ziehen"... Vorzugsweise in dem die Durchgangstüre einigermaßen luftdicht gemacht wird und der Kellerraum nochmal irgendwo eine kleine Öffnung nach außen hin bekommt (als Zuluft). Wenn das nichts bringt wird's schwierig, weil so einen Raum mit "Dauerabluft" 24/7 zu beheizen oder zu entfeuchten ist ein eher teures Vergnügen...
     
    Fred Astair gefällt das.
  9. #9 Kellerkind80210, 22.12.2023
    Kellerkind80210

    Kellerkind80210

    Dabei seit:
    21.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der Waschraum hat eine Tür hin zum offenen Treppenhaus und eine Tür hin zum Wohnraum. Diese Türen sind im Normalfall geschlossen. Der Lüfter der an der Wand hängt ist ein Lüfter mit Luftfeuchte Sensor, sprich, der Springt nur an, wenn du Luftfeuchte bei x% liegt. Zuluft von außen ist ja über das kleine Fenster im Waschraum möglich. Da es aber gefühlt seit Wochen regnet, ist das glaube kontraproduktiv gerade zu lüften.
     
  10. #10 Gast 85175, 22.12.2023
    Gast 85175

    Gast 85175 Gast

    Ich hab’s schon gesehen, es muss etwas weh tun damit es hilft…

    Und Du glaubst dann käme die Luft die aus dem Keller hinausgeblasen wird einfach nur aus dem Waschraum? Die Luft entsteht dann dort permanent neu aus dem Nichts? Oder ist die da einfach nur in ausreichender Menge vorhanden und geht darum nie aus? Man weiß es nicht so genau…

    Nochmal, wenn da ein Lüfter läuft, woher kommt dann die nachströmende Luft und wieso ist die Luft die über den Wohnraum nachströmt und dort in der Regel noch zusätzlich Feuchte aufnimmt, trockener als Aussenluft?

    An welcher Stelle passiert da das Wunder, bei dem feuchte Aussenluft in den Wohnraum gelangt, vom Wohnraum in den Keller gesaugt wird und irgendwo auf dem Weg plötzlich spontan „trocken“ wird?
     
  11. #11 Kellerkind80210, 22.12.2023
    Kellerkind80210

    Kellerkind80210

    Dabei seit:
    21.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich sage ja nicht dass der Raum thermetisch abgeriegelt ist. Natürlich kommt die Luft aus dem Wohnraum, TRH oder wenn gelüftet wird, dann über das Fenster.
    Vielleicht habe ich es einfach falsch ausgedrückt. Fakt ist, die Kammer ist knapp 2 Grad kälter als der Waschraum, die Luftfeuchte ca. 15% höher.
    Also Türe zum Waschraum luftdicht verschließen... und irgendwie eine Zuluftquelle für den Kellerraum organisieren? Da muss es doch auch Lüfter o.ä. geben, die das bewerkstelligen, oder?
     
  12. #12 petra345, 22.12.2023
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    4.617
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Es gibt die Möglichkeit in allen betroffenen Räumen Temperatur und Feuchte zu messen.
    Aus diesen WErten ist die Feuchte in g/m³ zu berechnen. Dann wissen wir wo die trockenste Luft vorhanden ist.

    Ob sich dann noch dieser Lufttransport lohnt, möchte ich bezweifeln. Aber nur so bekommen wir Klarheit.

    Eine andere Möglichkeit ist ein Lüfter von Maico, der über seine eigenen Messungen und deren Auswertung nur dann Luft fördert, wenn er damit den Kellerraum entfeuchten kann. Ansonsten steht er still.
     
  13. #13 Kellerkind80210, 23.12.2023
    Kellerkind80210

    Kellerkind80210

    Dabei seit:
    21.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die Idee finde ich auch nicht schlecht. Lohnt sich denn dieser Maico Lüfter? Der kleine Kellerlüfter kostet ja um die 600-800 EUR.
     
  14. #14 Gast 85175, 23.12.2023
    Gast 85175

    Gast 85175 Gast

    Wie soll der im Winter den Keller „entfeuchten“, wenn er nichts anderes tut, als feuchtwarme Luft aus dem Wohnbereich anzusaugen?
     
    Fred Astair gefällt das.
  15. #15 Fridolin77, 23.12.2023
    Fridolin77

    Fridolin77

    Dabei seit:
    29.04.2023
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    95

    Und genau das ist das Wunder der absoluten Luftfeuchtigkeit. Damit solltest du dich mal beschäftigen und dann erkennst du warum dieser Lüfter da im Moment alles nur schlimmer macht.
     
    Gast 85175 gefällt das.
  16. #16 Kellerkind80210, 29.12.2023
    Kellerkind80210

    Kellerkind80210

    Dabei seit:
    21.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmal für die ganzen Antworten.
    Der Lüfter ist nun abgestellt. Wir schließen die Türe wenn wir Waschen und schauen dann, dass die Luftfeuchte wieder auf ein "normales" Level gesunken ist, bevor wir die Türe wieder öffnen. Wir können jedoch nur mit diesem Mini Fenster im Waschraum, also dem Nachbarraum lüften.
    Die Luftfeuchte in der Kammer liegt jetzt bei ca. 60% - ca. 14-15 Grad.
    Nun bin ich aber wieder bei der Ausgangsfrage... Lohnt es sich den Raum zu erwärmen? Also 2 Grad wärmer zu bekommen, um die absolute Luftfeuchte runter zu bekommen? Oder einfach die Türe zulassen und nur beim 2-3x täglich beim Lüften des Waschraums mit öffnen um das Problem in den Griff zu bekommen?
     
  17. #17 VollNormal, 29.12.2023
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    1.811
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    :not_w1:
    Die absolute Feuchte ist unabhängig von der Temperatur. Da warme Luft mehr Wasserdampf aufnehmen kann als kalte, sinkt bei steigender Temperatur die relative Feuchte. Die Menge an Wasserdampf bleibt aber dieselbe.
     
  18. #18 Kellerkind80210, 30.12.2023
    Kellerkind80210

    Kellerkind80210

    Dabei seit:
    21.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, nützt es was, wenn ich das Lüfterloch sozusagen als Zuluft für die Kammer nutze? Also Lüfter raus, 100er Loch frei machen- alle Türen einigermaßen Luftdicht machen und dadurch dann Dauerlüften?
    Das wäre jetzt die Einzige Idee die mir neben dem Trockner dann noch einfallen würde.
     
  19. profil

    profil

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    592
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    Lauterbach
    Benutzertitelzusatz:
    ö.b.u.v Sachverständiger Kunststofffenster
    Kellerkind80210 gefällt das.
  20. #20 Kellerkind80210, 07.01.2024
    Kellerkind80210

    Kellerkind80210

    Dabei seit:
    21.12.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Kellerraum Schimmel in der Ecke

Die Seite wird geladen...

Kellerraum Schimmel in der Ecke - Ähnliche Themen

  1. Kellerraum - abröckelnder Putz

    Kellerraum - abröckelnder Putz: Hallo zusammen, bin mit meiner Familie im Januar in ein Reihenendhaus gezogen, Baujahr 1979. Leider gibt es nun im Keller, genauer im Hobbyraum,...
  2. Kellerraum im Außenbereich oberhalb dämmen?!

    Kellerraum im Außenbereich oberhalb dämmen?!: Hallo! Ich habe eine Frage, wo die Meinungen etwas auseinander gehen. Wir haben am Haus eine Garage errichtet mit Zugang zum Wohnhaus. Aufgrund...
  3. Ein Kellerraum feucht, wenn es regnet

    Ein Kellerraum feucht, wenn es regnet: Hallo zusammen, wir bewohnen seit ein paar Jahren ein Haus (50er Jahre), dass einen feuchten Kellerraum hat (Siehe Fotos im Anhang). Wenn es...
  4. Nachträgliches Dämmungskonzept eines Kellerraumes

    Nachträgliches Dämmungskonzept eines Kellerraumes: Hallo zusammen, wir sind eine junge Familie, die sich den Traum von der eigenen Immobilie erfüllen möchte. Theoretisch haben wir auch ein für...
  5. Schimmel im Kellerraum

    Schimmel im Kellerraum: Hallo zusammen, Ich weiß nicht ob ich richtig bin, aber wir wohnen seit 2 Jahren in unserem unterkellerten Reihenhaus bj. 1948. Wir haben unten 2...