Kellersanierung Horizontalsperre erst ab 30cm.

Diskutiere Kellersanierung Horizontalsperre erst ab 30cm. im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo Experten, ich renoviere ein altes Haus BJ 1960. Vorerst war der Keller so niedrig, daß man nicht mal stehen konnte. :( Somit haben wir...

  1. #1 scherbert003, 27.03.2010
    scherbert003

    scherbert003

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. (FH)
    Ort:
    Weiding
    Hallo Experten,

    ich renoviere ein altes Haus BJ 1960.
    Vorerst war der Keller so niedrig, daß man nicht mal stehen konnte. :(
    Somit haben wir ausgegraben & tiefer gelegt.
    Nun ist die neue Bodenplatte bündig mit OK Streifenfundament.:e_smiley_brille02:
    Unter der nun 12 cm neuen Bodenplatte haben wir Folie untergezogen und ca. 10 cm Kieselschicht. Unter der Kieselschicht haben wir zuerst auf den Lehmboden ein Flies verlegt.
    Soweit sogut.
    Es hat sich jedoch schon bei Ausgrabung gezeigt, daß bei langen Regenfällen Wasser ansteigt, somit haben wir in diesen Räumen vorsorglich je einen Pumpenschacht gelegt, mit einer Drainage in der Kieselschicht. (Übergangslösung bis außen abgedichtet ist)

    demnächst werden wir außen aufgraben auf den alten Mauerwerk zuerst mit Dichtschlämme abdichten / Styrodur aufkleben / Bituthene aufkleben / Noppenbahn mit Flies außen & Drainage auf UK Streifenfundament verlegen!

    Das Problem besteht jedoch innen, da die erste Horizontalabdichtung erst ab der ersten Steinreihe verlegt ist! (sieht mann, denn ich hab innen den alten Putz komplett runter geklopft)
    1. Würdet Ihr diese 30cm unter der Teerbahn abdichten oder offen lassen?
    2. Wenn ja, wie würdet Ihr die erste Steinreihe welche Ohne irgenwelcher Abdichtung auf den Steifenfundament sitzt abdichten? (unterm Putz auf den Betonsteinen mit Epoxid-Harz verstreichen bzw. abdichten / Teerbahn aufschweissen / oder vgl. Fliesenabdichtung in Duschen [Abdichtbahn]aufbringen)

    Das selbe Problem ergibt sich noch mit dem übrig gebliebenen Rand des Streifenfundaments auf der innenseite des Kellers!

    Da ich noch arbeitslos bin möchte ich die verbleibende Zeit gut nutzen & möglichst viel voranbringen!

    Wozu rät Ihr uns? Feuchte wegsperren oder "offen" lassen!
     
Thema:

Kellersanierung Horizontalsperre erst ab 30cm.

Die Seite wird geladen...

Kellersanierung Horizontalsperre erst ab 30cm. - Ähnliche Themen

  1. Kellersanierung - Baujahr 1971

    Kellersanierung - Baujahr 1971: Hallo, wir wollen für ein Haus Baujahr 1971 bieten. Wir wurden schon informiert, dass die Drainage erneuert werden muss. Auf Grund des Baujahres...
  2. Kellersanierung - Altbau Bj. 1979

    Kellersanierung - Altbau Bj. 1979: Hallo Zusammen, auf Empfehlung im anderen Threads zur Heizungsmodernisierung lagere ich das Thema Kellersanierung mal aus. Paar Eckdaten zum...
  3. Rasenwiederherstellung nach Kellersanierung

    Rasenwiederherstellung nach Kellersanierung: Guten Morgen, ich habe die letzten Monate meinen Keller saniert und dabei den Rasen mit den Baumaschinen ziemlich zerstört. 1. hat an...
  4. Kellersanierung: Windfang Untergraben oder direkt abreißen?

    Kellersanierung: Windfang Untergraben oder direkt abreißen?: Hallo liebe Experten! Ich bin gerade mit einer Kellersanierung beschäftigt und arbeite mich Seite für Seite um mein Haus. Das Fundament endet bei...
  5. Garantieprobleme mit XXXXXX

    Garantieprobleme mit XXXXXX: Hallo, ich habe vor ca. 9 Jahren in meinem Keller (Einfamilienhaus aus den 50er Jahren) die feuchten Wände von einer Baufirma nach System XXXXXX...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden