Kellervertiefung -nachträgliche Horizontalabdichtung nötig?

Diskutiere Kellervertiefung -nachträgliche Horizontalabdichtung nötig? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, wir sanieren ein Haus Bj 1957 und haben das Glück, dass die Kellerwände viel tiefer reichen, als der Kellerboden. Der Kellerboden...

  1. HerrQJ

    HerrQJ

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo zusammen, wir sanieren ein Haus Bj 1957 und haben das Glück, dass die Kellerwände viel tiefer reichen, als der Kellerboden. Der Kellerboden aus Magerbeton wurde entfernt und die darunterliegende Erdschicht wurde bis OK-Streifenfundament abgetragen (bevor Fragen aufkommen: ein Tragwerksplaner hat viel Spaß beim Buddeln (aber bitte nur bis max. UK Streifenfundament) gewünscht).
    Die Horizontalsperre aus Bitumenbahnen wurde seinerzeit natürlich auf Kellerbodenniveau eingebaut.
    Die Frage ist nun ob es sinnvoll ist eine Horizontalsperre unterhalb einzubringen?
    Der Keller wird von außen neu abgedichtet und isoliert. Ein Drainage ist auch vorgesehen.
    An den Kellerwänden sind an einigen Stellen Salzausblühungen zu sehen. Da diese oberhalb der Horizontalsperre sind gehe ich eher davon aus, dass dieser der schadhaften Vertikalabdichtung geschultet sind.
    An den Steinen unterhalb der Abdichtung ist noch nichts zu sehen. Die standen ja aber auch bis vor kurzem im Dreck...
    Sollte man nach äußerer Abdichtung erst einmal schauen, ob die Wände weiterhin feucht bleiben oder besser direkt Injektionen setzen?
    Zum Wandaufbau: Streifenfundament, Kimmschicht aus KS, Bims-Hbl 30cm (24cm in einigen Bereichen).

    Viele Grüße

    Martin
     
Thema:

Kellervertiefung -nachträgliche Horizontalabdichtung nötig?

Die Seite wird geladen...

Kellervertiefung -nachträgliche Horizontalabdichtung nötig? - Ähnliche Themen

  1. Drempel/Kniestock nachträglich richtig dämmen

    Drempel/Kniestock nachträglich richtig dämmen: Hallo, in meinem Haus möchte ich nachträglich den Drempel richtig dämmen. Derzeit stellt sich die Situation folgendermaßen dar: Massivhaus Bj....
  2. Teilkeller-Räume nachträglich verbinden

    Teilkeller-Räume nachträglich verbinden: Hallo zusammen, mein Mann und ich überlegen ein altes Bauernhaus zu kaufen. Das Haus von Ende 1800 hat einen Teilkeller mit zwei Räumen, der vom...
  3. Nachträgliche "Betonkernaktivierung"

    Nachträgliche "Betonkernaktivierung": Moin, ich plane unseren Altbau "WP-ready" zumachen und kam auf die Idee die Heizlast im EG (welches durch Heizkörper beheizt wird) teils durch...
  4. Zaun nachträgliche Böschung

    Zaun nachträgliche Böschung: Hallo zusammen, ich habe vor einem Jahr ein Haus inklusive Außenanlagen und Zaun vom Bauträger gekauft. Das Grundstück wurde vom Bauträger...
  5. Heizungsrohr nachträglich in Estrich legen

    Heizungsrohr nachträglich in Estrich legen: Hallo zusammen, ein Heizungsbauer hat nachträglich Heizungsrohre in den Estrich gelegt. Dies war notwendig, da ein Raum geteilt wurde und im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden