Kellerwände feucht, wen beauftragen?

Diskutiere Kellerwände feucht, wen beauftragen? im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; @TE: Mein Angebot der in Augenschein-Nahme der Angebote steht noch .. [Beitrag editiert]

  1. #21 Manufact, 08.10.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.10.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    224
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    @TE:
    Mein Angebot der in Augenschein-Nahme der Angebote steht noch ..

    [Beitrag editiert]
     
  2. Anzeige

  3. #22 AndyHIP, 08.10.2018
    AndyHIP

    AndyHIP

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Ja danke, komme darauf zurück. Die Angebote stehen noch aus....
     
  4. #23 AndyHIP, 11.10.2018
    AndyHIP

    AndyHIP

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    jetzt liegt mir das erste Angebot vor. Hier fehlt leider die Innenabdichtung. Da muß ich noch mal nachhaken.


    Angebot_ABDICHTUNG.jpg
     
  5. #24 Manufact, 11.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    224
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Zum Punkt der Abdichtung:
    Die DIN 18533 schreibt bei Bitumendickbeschichtungen 2 Lagen vor, nicht nur eine.
    Dies sollte explizit erwähnt werden.
    Auch vermisse ich die Erwähnung der DIN...
    Desweiteren muss sichergestellt sein, daß der Untergrund (Mauer/Putz) nicht nass ist.
    Dies ist bei Euch aber u.U. gegeben.
    Wir gehen immer auf Nummer sicher und Entfernen aufwändig die alte Abdichtung (ist nicht vorgeschrieben, wir machen es zur Sicherheit)
    Sollte Nässe vorhanden sein, ist eine Beschichtung mit mineralischer Dichtschlämme vorgeschrieben, erst dann die KMB.

    Desweiteren vermisse ich die ausdrückliche Erwähnung der wichtigen Hohlkehle am Übergang Wand/Sohle (Betonplatte).
    Denn gerade dort läuft Euch zur Zeit das Wasser auf die Betonplatte und in die Innenwände.

    Zu den Preisen:
    Da die Aufgrabung und die Abdichtung zusammen angeboten werden, kann ich leider nur wenig dazu sagen.

    Die Entfernung der alten Lichtschächte und Wiederanbringung sind ok.
    Der Preis für die Perimeterdämmung auch. Dort vermisse ich aber den Lastfall.
    Bei aufstauendem Sickerwasser (und das habt Ihr) ist eine vollflächige Verklebung vorgesehen (nicht nur die punktuelle 5 "Batzen" Methode )
     
  6. #25 AndyHIP, 11.10.2018
    AndyHIP

    AndyHIP

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    ok danke, bekomme nächste Woche noch ein Angebot.

    Wäre es nicht besser den Aushub (Lehmboden) zu entsorgen und mit Kies o.Ä. aufzufüllen?
     
  7. #26 Manufact, 11.10.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    224
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Da Ihr eine durchgehende Bodenplatte habt, die aufstauendes Sickerwasser von unten abhält, könnt Ihr Euch überlegen, eine besser verdichtbares Einfüllmaterial zu verwenden. (Lehm gibt im Laufe der Zeit ein paar cm nach)
     
    SIL gefällt das.
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    428
    Beruf:
    KA AHNIG
    Bei der Summe sollten schon mehrere Angebote vorliegen, wie manufact bereits bemerkte fehlt bei einigen die eindeutige Materialklassifizierung, das betrifft vorab die MEA und auch die Dämmung, also der Preis pro Meter ist deutlich oben, dafür ist Abbruch und Entsorgung in der 1.Pos relativ günstig.
     
  9. #28 Manufact, 11.10.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    224
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Das war also wahrscheinlich B..m.nn, stehen noch Fur..r und Iso..c aus.
     
  10. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    428
    Beruf:
    KA AHNIG
    ISO wolle mir ned habe @Manufact :lock
     
  11. #30 Manufact, 11.10.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    224
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Wallum nedt?
     
  12. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    428
    Beruf:
    KA AHNIG
    Kann man schauen, aber man darf ja nix schlechtes äußern, aufstauend Sickerwasser - dann sollte man sich die LS nochmal genau anschauen was, da vorgesehen ist. Standard LS wird da nicht viel bringen.
     
  14. Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    224
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    @AndyHIP : Und wie ist es gelaufen?
     
Thema:

Kellerwände feucht, wen beauftragen?

Die Seite wird geladen...

Kellerwände feucht, wen beauftragen? - Ähnliche Themen

  1. Garagenwand innen feucht nach Regen

    Garagenwand innen feucht nach Regen: Hallo, ich bin ganz neu hier und habe ein Problem mit meiner freistehenden Garage. Wir haben diese vor ca. 10 Jahren in Eigenleistung mit einem...
  2. Kellerwand oben feucht - Außenabdichtung beschädigt?

    Kellerwand oben feucht - Außenabdichtung beschädigt?: Hallo liebe Community, nach unserem Hauskauf haben wir den bis dato unverputzten Keller (roter Ziegelstein, BJ ´85) vor zwei Jahren verputzen...
  3. Feuchte Kellerwände trocknen

    Feuchte Kellerwände trocknen: Hallo, ich habe feuchte Kellerwände (Boden bis ca. 1,80m hoch) und folgende Fragen dazu: 1. Genügt eine Horizontalsperre und die Wände trocknen...
  4. Dämmen Kellerwände/Decke/Boden

    Dämmen Kellerwände/Decke/Boden: Guten Abend. Unsere Doppelgarage in Hanglage, unterkellert, wird im kellerbereich zu wohnraum umgebaut. Es beträgt eine Fläche von 40m2 + 20m2...
  5. Dichtschlämme auf feuchter Innenwand?

    Dichtschlämme auf feuchter Innenwand?: Grüß Gott liebe Spezialisten, was spricht eigentlich gegen eine Dichtschlämme an einer feuchten Innenwand (nur vereinzelte Stellen), um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden