Kellerwand anbohren - worauf muss man achten?

Diskutiere Kellerwand anbohren - worauf muss man achten? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, vermutlich ist es eine einfache Frage - ich möchte aber auch Nr. Sicher gehen... Mein Keller (Bj. 1998) ist aus Stahlbeton, so steht es...

  1. abraxa

    abraxa

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Diplom Betriebswirt
    Ort:
    München
    Hallo, vermutlich ist es eine einfache Frage - ich möchte aber auch Nr. Sicher gehen...

    Mein Keller (Bj. 1998) ist aus Stahlbeton, so steht es in der Baubeschreibung. Wandstärke kenne ich leider nicht genau.

    Ich möchte gern an die Innenseite einer Aussenwand 8 Reifenhalterungen mit Schrauben/Dübeln 80x6mm anbringen. Als Werkzeug steht mir mein Boschhammer GBH 2600 zur Verfügung.

    Wie geht da der Profi vor :think Einfach mit dem Bohrhammer in die Wand hämmern oder ist das evtl. das falsche Gerät? Sollte man womöglich die Aussenwand gar nicht anbohren? Ich hab das mal bei einer windigen Fertiggarage gemacht, da ist aussen ein riesen Trumm abgeplatzt. Das wär natürlich fatal beim Keller... Ich hab seitdem ein wenig Schiss, mit brachialer Power in Aussenwände zu bohren. In diesem Fall unbegründet?
     
  2. #2 feelfree, 19.11.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Hängt halt von der Wandstärke ab. Eine Fertiggarage hat was um die 5cm, eine Kellerwand üblicherweise 20cm...

    Ich schätze mal, dass in unserem Neubau locker 100 Dübellöcher in den Außenwänden stecken. Wasser-, Heizungs- und Elektroleitungen wollen ja alle irgendwie befestigt werden. Ebenso hängt die Therme an der Wand, usw.

    Ich würde sagen: Einfach bohren und gut.
     
  3. #3 Baufuchs, 19.11.2014
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Na ja, es wird ja Kellerfenster geben, da kannst Du doch die Wandstärke messen.
     
  4. abraxa

    abraxa

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Diplom Betriebswirt
    Ort:
    München

    Gut gedacht :e_smiley_brille02: Problem ist, dass an die Kellerfenster gleich die Kunststoff-Kellerschächte angeflanscht wurden. So sieht man nicht mehr die Dicke der Kellerwand. Aber ich denke auch, dass es 20 bis 24cm Dicke ist.

    Die Frage ist eher ob ich mir dem Bohrhammer was riskiere (ziemlich viel Power = 2,7J) oder ob ich mich nach was "sanfterem" umschauen soll...
     
  5. #5 feelfree, 19.11.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Noch sanfter als so ein 2kg-Hämmerchen??? Kannst es ja mal mit einer Schlagbohrmaschine versuchen. Wirst aber eher nicht weit kommen.
     
  6. abraxa

    abraxa

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Diplom Betriebswirt
    Ort:
    München
    Stimmt wohl. Schlagbohrer gehen vorher in Rauch auf. Ich bin halt von dem Bohrhammer immer wieder beeindruckt (bin aber sonst nur Bleistifte und Akkuschrauber gewöhnt ;) ). Ok, dann werd ich am Wochenende mal ein paar Löcher da reinzimmern...
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    man kann auch mit "schwerem" Gerät vorsichtig umgehen. ;)
     
  8. #8 familieri, 20.11.2014
    familieri

    familieri

    Dabei seit:
    07.08.2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Frankfurt
    Am Sturz auch?
     
Thema: Kellerwand anbohren - worauf muss man achten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kellerwand beton anbohren

Die Seite wird geladen...

Kellerwand anbohren - worauf muss man achten? - Ähnliche Themen

  1. Nasse Stelle an Kellerwand

    Nasse Stelle an Kellerwand: Hallo Leute, habe das Thema versehentlich schonmal unter Neubau gepostet. Jetzt nochmal im korrekten Bereich. Ich plane ein Haus mit Baujahr 62...
  2. Streichen Porenbeton Kellerwand

    Streichen Porenbeton Kellerwand: Moin, im Keller unseres Neubaus ist der HWR / Hausanschlussraum. Dort ist dann u.a. Waschmaschine, Heizung, Warmwasserspeicher drin. Laut...
  3. Kellerwände von innen abdichten - atmungsaktiv oder undurchlässig?

    Kellerwände von innen abdichten - atmungsaktiv oder undurchlässig?: Wir haben im Keller unsers Altbaus, Bj. 1934, ein Feuchtigkeitsproblem. Hier und dort blüht etwas aus, es wirkt unschön. Manchmal riecht es...
  4. Kellerwand abgedichtet, was nehmen zum wiederauffüllen?

    Kellerwand abgedichtet, was nehmen zum wiederauffüllen?: Hallo, wir haben meine Kellerwand (Reihenhaus/ 5 m lang) freigegraben, auf eine Tiefe bis 2,50m/Grundsohle. Momentan trocknet alles und nächste...
  5. Kellerboden und Kellerwände nass

    Kellerboden und Kellerwände nass: Hallo zusammen :) ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Es sind zwei aneinander gebaute Häuser. Im Altbau 1960 sind im Keller mehrere Wände...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden