Kellerwanddurchführung Porenbeton

Diskutiere Kellerwanddurchführung Porenbeton im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Bei meinem BV (Schlüsselfertiges Bauen) wurde nach dem Wiederverfüllen bemerkt, dass die Wanddurchführungen der Abwasserrohre im Keller vergessen...

  1. #1 LeftyII, 12.09.2004
    LeftyII

    LeftyII Gast

    Bei meinem BV (Schlüsselfertiges Bauen) wurde nach dem Wiederverfüllen bemerkt, dass die Wanddurchführungen der Abwasserrohre im Keller vergessen wurden. Nun musste der Arbeitsraum wieder ausgehoben, die Kelleraußenwand durchbrochen und die Rohre an die Kanalisation angeschlossen werden. Die Durchbrüche wurden herausgestemmt. Die Kelleraußenwand, hat folgenden Aufbau: Porenbeton 36,5 cm/ Dichtungsschlämme und Dickbeschichtung von Deitermann / Anfüllschutz „Montapaneel DM“.
    Leider wurden die Arbeiten m.E. nicht fachgerecht ausgeführt. Die Außenwand wurde m.E. mit dem falschen Material wieder geschlossen (lt. Aussage: Reparaturmörtel für Porenbetonsteine). Es wurde offensichtlich zu früh wiederverfüllt.
    Außerdem erscheint mir die Tiefe ca. 1m unter der Anfüllhöhe als zu gering (Temperaturschwankungen).
    Das Abwasser muss nun mehrere ca. 90 Grad Bögen (4!) durchlaufen bis es auf der Ebene der Kanalisation ankommt.
    Die Folge ist nun,
    Die Füllmasse wölbt sich nach innen (da Druck von außen) und bröckelt stark. Es ist zu erkennen dass selbst der Schutt aus dem herausgestemmten Material zum Schließen des Durchbruches verwendet wurde. Die Rohre sind ständig nass (evtl. Schwitzwasser, oder Wasser von außen?) Außerdem befürchte ich Verstopfungen wegen der vielen Bögen.

    Meine größte Sorge ist nun dass die das wieder dicht bekommen. Daher 4 Fragen: Gibt es für die Durchführung solcher Arbeiten eine Norm? Wenn ja welche und wie kommt man an diese? Welches ist das richtige Material zum Abdichten der Durchführung (habe da was von wasserdichtem Bauschaum oder „Schnellzement“ gehört? Sind die Rohre tief genug eingebaut? Wieviele Bögen sind für Toilettenabwasserrohre noch hinnehmbar ? Ich befürchte, dass die beim Nachbessern wieder schludern. Das Vertrauen zu unserem sogenannten „Bauleiter“ haben wir eh schon verloren.
    Vielen Dank
     
Thema:

Kellerwanddurchführung Porenbeton

Die Seite wird geladen...

Kellerwanddurchführung Porenbeton - Ähnliche Themen

  1. KFW 55 nur mit Porenbeton 42,5 cm anstatt 36,5

    KFW 55 nur mit Porenbeton 42,5 cm anstatt 36,5: Guten Tag, ich baue ein 2-Familienhaus mit 2 Wohnungen a 118 qm. Ich hatte nicht vor KFW in Anspruch zu nehmen, jetzt gibt es aber seit 01.07....
  2. Laibungsplatte aus Porenbeton auf KS-Mauerwerk möglich?

    Laibungsplatte aus Porenbeton auf KS-Mauerwerk möglich?: Guten Morgen zusammen, spricht etwas dagegen die innenliegende Fensterlaibung mit einer Laibungsplatte aus Porenbeton um ca. 5cm aufzudoppeln?...
  3. PU Schaum als Horizontalsperre?

    PU Schaum als Horizontalsperre?: Hallo zusammen, mein Haus Baujahr 1927 hat gemauerte Kellerwände die ca. 60 cm dick sind. Eine Teerpappe wurde als Horizontalsperre zwischen...
  4. Abwasserrohr und Kellerwanddurchführung

    Abwasserrohr und Kellerwanddurchführung: Abwasserrohr und Wanddurchführung Ich habe eine Frage bezüglich der fachgerechten Verlegung und Wanddurchführung eines Abwasserrohres...