Kellerwohnung Aussenwände verputzen oder Innendämmen

Diskutiere Kellerwohnung Aussenwände verputzen oder Innendämmen im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Wir leben seit 3 Jahren jetzt in einer Kellerwohnung.Und sind auch ganz zufrieden. Der Keller besteht aus Stahlbeton dicke ist leider...

  1. #1 Evelknevel, 11.06.2018
    Evelknevel

    Evelknevel

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kfz-Meister
    Ort:
    Whyl
    Hallo
    Wir leben seit 3 Jahren jetzt in einer Kellerwohnung.Und sind auch ganz zufrieden.
    Der Keller besteht aus Stahlbeton dicke ist leider unbekannt.
    Aussen ist eine Dämmung von 6 cm angebracht und Noppenbahn habe ich auch schon gesehen.
    Innen sind die Aussenwände mit Rigipsplatten ohne Styropor oder Ähnlichem ich vermute mit ca.3cm Luft zwischen Mauer und Platte aufgebracht.
    Leider haben sich schwarze Flecken durch die Tapeten gedrückt wir haben an den Ecken wo die Flecken sind die Platten entfernt.
    Platten von Hinten also zur Mauer sauber keinen Flecken.
    Aussenwand trocken
    Nach heftigen Gewitter Aussenwand und Bodenplatte auch trocken
    Der Raum hat ein Grosses Fenster und wir achten sehr auf das Lüften.
    Die Vermutung ist jetzt das Luftfeuchte sich an den Unteren Ecken niedergeschlagen hat und das Problem verursacht.
    Wie werden den ganzen Raum neu machen neue Decke (Holz) Boden (Teppich) Wände.
    Da die Platten alle raus kommen wollte ich wissen was würde hier passen

    1.Innendämmung mit Calciumplatten (IsoTec)
    2.Ständerwand Metall mit Rockwoll und grüner GK
    3.Verputzen mit ca. 3cm Putz und dann nochmal Rauputz


    Ich denke halt 3cm Putz sind besser wie 1cm GK und 2-3cm Luft wie im Moment das ich Dämmungsmässig nichts gewinne ok oder vielleicht doch ein wenig was meint ihr im Hinblick auf Schimmel und Dämmung.


    Die Innendämmung finde ich halt zu dick und wollte nicht so viel Innenraum opfern.lieber einen größeren Heitzkörper.

    Der Raum ist 18qm gross und wird ein Kinderzimmer.

    Fenster 1 Jahr alt mit Spaltenlüfter 2fach Glas
     
  2. #2 Manufact, 11.06.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    376
    Dein Problem ist die zu schwach isolierte Wand und somit Kondensation.

    Putz hat zu geringe Dämmeigenschaften und ist nicht kapillaraktiv und alkalisch genug.

    Deswegen benötigst Du eine geeignete Innendämmung.

    Warum also nicht die Innendämmung in Eigenleistung mit Platten eines dänischen Herstellers erbringen statt Calsitherm-Platten zu verwenden (aufgebracht von einer ISOTEC-Apotheke)?
     
  3. #3 Evelknevel, 11.06.2018
    Evelknevel

    Evelknevel

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kfz-Meister
    Ort:
    Whyl
    Danke für die Antwort
    Dämmplatten haben doch den Nachteil der Dicke und damit Verlust von Wohnraum abgesehen vom Preis.
    Ebenfalls muss ich Ehrlichergänge das das vollflächige verkleben mir Sorgen macht.
    Geht bei der Montage etwas schief muss ich nochmal Ran und die Arbeit und die Kosten wahren für nix.
    Nach welchen Platten muss ich da suchen?
    Und welche Stärke brauche ich dann?
     
  4. #4 Manufact, 11.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    376
    Wenn ich mir wegen 2 cm auf der Außenwand ein Problem mache, sollte man vielleicht eher eine geeignete Wohnung suchen und nicht eine schimmelmäßig massiv problematische Kellerwohnung.
    Wenn Kellerwohnung mit Dauernutzung, dann entweder 12 cm Außendämmung oder Innendämmung mit CaSi-Platten und 5 cm Mindestdicke.
    Dänischer Hersteller, alternativ Epas.t, die Platten sind kleiner und damit leichter zu verkleben.
    Da die Wand aus Beton ist, sollten keine großen Unebenheiten vorhanden sein.

    Welche Heizung wird verwendet - Fußboden oder konventionelle Heizkörper?
    Welche Luftfeuchtigkeit herrscht DIREKT an der Wand?
    Kann man Querlüften?
    Vielleicht kann man ja ein bischen "Tricksen" (Erklärung nach Heizbedingungen)

    Wenn Ihr eine Holzdecke einzieht, gehe ich hundertprozentig von einer von UNTEN gedämmten Betondecke aus - mit gesteuertem Lüfter für den Zwischenraum.
    Wie sieht eigentlich die Dämmung auf der Bodenplatte aus?
     
  5. #5 Evelknevel, 11.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2018
    Evelknevel

    Evelknevel

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kfz-Meister
    Ort:
    Whyl
    Das Problem sind weniger die 2cm als das Heizkörper verlegt werden müssten die sitzen jetzt schon verdammt Nähe an der Wand 2cm sind da leider sehr viel.
    12cm Aussendämmung währen schön wahren vor 25 Jahren Wohl nicht mehr drin beim Bau des Hauses die Meinung der Mitbesitzer zu Dämmung ist leider ein klares nein wir sind schon froh das überhaupt was dran ist hier.
    Ginge eine tecTem Platte mit 30mm auch oder ist das schon zu dünn?
    Querlüften geht leider nicht
    Immer ein Heizkörper pro Fenster an der Wand
    Luftfeuchtigkeit je nach Aussen 50-65%
    Bleibt noch die Möglichkeit der Vorsatzwand die Profile Bündig an die Wand Steinwolle damit kann ich Umgehen mit kleben habe ich leider noch keinen Erfahrung.
     
  6. #6 Manufact, 11.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    376
    Rel. LF definitiv zu hoch.

    Wenn die Tectem Platte billiger ist, dann gerne, aber eine 50 mm-Platte. Scheint ja wegen der geringeren Abmasse für Laien besser verlegbar zu sein.

    Du kannst alternativ auch gerne eine Vorsatzwand anbringen - ich schicke Dir dann einfach meine Adresse per PN zu, kann ich in 3 Jahren für ab 10 K Teuro eine komplette Schimmelsanierung der Wohnung zu einem "guten" Preis anbieten :)

    Jeder Heizungsbauer verlängert Euch die Leitungen für die Heizkörper mit geringen Kosten.

    Was ich gut finde: Das die Decken-Abhängung mit einem Zwangslüfter ausgestattet ist!
    Seehr weise!
    Hatte ich jetzt bislang nur von einem auf Schimmelsanierung spezialisierten Architekten gefunden.
    Freue mich immer über Abhängungen im Keller ohne aufwändige Lüftungsteuerung: Auftrag garantiert :)
     
  7. #7 Evelknevel, 11.06.2018
    Evelknevel

    Evelknevel

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kfz-Meister
    Ort:
    Whyl
    Hmmm
    Billig und Innendämmung passt nich.
    Das Material ist halt schon sehr teuer.
    Jetzt kann ich mich ja Mal umsehen was es so gibt.
    Leider werden wir ja die ganze Wohnung Machen müssen und da kommen wir schon auf heftige Summen
    Naja ich kuck mich Mal um
    Bin weiter für jeden Tip dankbar
     
  8. #8 Manufact, 11.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    376
    Na tu das mal!

    Was ich toll finde, dass Du die 4 K Teuro für die Deckenlüftung aber schon mal einplanst!

    Auch die Kosten für den Anti-Fungiziden Teppich sind ja sicher schon berechnet - ein wirkliches Schnäppchen.

    Jetzt mal Scherz beiseite:
    Du brauchst einen WIRKLICH geeigneten fachlichen Partner an Deiner Seite, der Dich berät und dann auch haftungsrechtlich die Verantwortung übernimmt.
    IS .TEC oder Get .fi. machen das sicher professionell - ich persönlich habe aber nicht vor, irgendetwas zu Apo-Preisen zu kaufen.

    P.S:
    ich belege meine Bremsbeläge natürlich auch selber, mit Pattex (nich mit sauteurem HT-Kleber und Hochdruck) - weils dann ja schön billig ist.
    Und dann fahre ich mit meiner Familie auf die Autobahn :) :).
    Fröhlichen Schimmel!
     
  9. #9 Evelknevel, 11.06.2018
    Evelknevel

    Evelknevel

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kfz-Meister
    Ort:
    Whyl
    Warum Deckenlüftung?
     
  10. #10 Evelknevel, 11.06.2018
    Evelknevel

    Evelknevel

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kfz-Meister
    Ort:
    Whyl
    Beim 1sten Mal dachte ich an einen Tippfehle oder eine Verwechslung mit den Spaltenlüfter.
    Warum sollte ich eine Deckenlüftung benötigen?
     
  11. #11 Manufact, 11.06.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    376
    Na - weil Du ÜBERALL !!! Kondensationsfallen baust ....

    Zum Spaltenlüfter:
    Du hast einen Turbo mit 180 KW und baust einen 10 Euro-Fan an die Bremsbeläge - zum exorbitant besseren Abkühlen.
     
  12. #12 Evelknevel, 11.06.2018
    Evelknevel

    Evelknevel

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kfz-Meister
    Ort:
    Whyl
    Eigentlich wollte ich nur wissen welche der der Möglichkeit die bessere ist.

    Wir werden uns jetzt ein paar Angebote einholen und dann Entscheiden sie wir weiter machen von Vorteil scheint zu sein das von Aussen kein Wasser kommt.
    Ob allerdings eine Innendämmung die Lösung ist naja nicht mein Fachthema.
     
  13. #13 Manufact, 11.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    376
    Viel Glück!

    Schau Dir doch mal irgendwann den neuen UBA (Umweltbundesamt)-Leitfaden an :)
     
  14. #14 petra345, 11.06.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    172
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Erst die Feuchtigkeit im Raum und die Temperatur in der Raumecke messen!

    Vermutlich ist das Lüften der Kellerwohnung im Sommer die Ursache!
    Die warme Außenluft hat viel Feuchtigkeit gespeichert und gibt sie im Keller bei der Abkühlung frei.

    Die Kellerwohnung im Sommer möglichst nicht und dann nur frühmorgens lüften
     
  15. #15 Manufact, 11.06.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    376
    Sorry, so leicht ist das nicht, pro Person sind´s ca. 0,8 l / Tag die durch die Bewohnung eingetragen werden.
    Von Pflanzen, Küche und Bad wollen wir gar nicht reden - und das wie gesagt auch im Winter...
     
  16. #16 Evelknevel, 11.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2018
    Evelknevel

    Evelknevel

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kfz-Meister
    Ort:
    Whyl
    Luftfeuchte bei 65 Gipsplatte 22 Grad nackte Wand 19.5




    Heute sind wir zumindest soweit gekommen das die Aussenwände dicht sind und es sich um niederschlagende Luftfeuchtigkeit handelt

    Allerdings kann ich wohl machen was ich will es es draussen 65% habe habe ich die drinnen auch.

    Jetzt stehen natürlich mehrere Systeme zur Auswahl aber nur mal gefragt das Rigiterm System kann doch fast nicht klappen ist zwar die Hälfte billiger aber wieder Gips.
    Soll vollflächig verklebt werden ist okay das zwischen Wand und Platte kein Schwitzwasser entsteht aber die feuchte klatscht dann doch wieder von vorne auf die Wand.
    Bei den Calcium-Platten habe ich es so verstanden das die das Wasser speichern und wieder freigeben.
    Auf den Angeboten sind hier von einem Hersteller nur 25mm warum genau sollten es 50mm sein?

    Würde eine Kombi aus Rigiterm und einem Lufttrockner der die feuchte auf 50% zieht etwas bringen?
    Habe das mit dem Trockner heute Mal versucht hält mit 45min bis dato auf 50% draussen 79%
     
  17. #17 petra345, 12.06.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    172
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    In den Hohlräumen befindet sich Luft mit Feuchtigkeit. Außerdem kühlt die Kellerwand durch die Dämmwirkung der Luftschicht ab. Folglich kondensiert die Feuchtigkeit an der Kellerwand und läuft unten oder sonstwo raus.

    Derartige Konstruktionen einer Innendämmung müssen ohne Hohlräume ausgeführt werden.
     
  18. #18 Evelknevel, 12.06.2018
    Evelknevel

    Evelknevel

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kfz-Meister
    Ort:
    Whyl
    Danke für die Antwort wird wohl auf 30iger Platten raus laufen.
    Wenn das Zeug nicht so teuer wäre.
    Gibt es noch etwas wie die Kalziumplatten in günstiger?
    Ein Handwerker wollte 2cm Grundputz auftragen und dann 1cm Kalziumputz.
    Währe von der Feuchtigkeitsaufnahme gut und Schimmelpilze würden da auch keine Change haben.
    Aber die dämmwirkung fehlt doch dann oder?
     
  19. #19 petra345, 12.06.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    172
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Gips sollte man in so einem Fall meiden. Auch die grünen Platten sind nur beschränkt geeignet.
    Wenn es nicht so teuer und aufwändig wäre, sollte man 5 oder auch 10 cm Styrodurplatten =XPS, die grünen oder blauen, außen davorstellen. Auf dem Papier gibt das eine vorzügliche Dämmung. Leider wird die Abkühlung durch die Bodenplatte und ähnliches dabei gerne vergessen.
    Wenn außen viel Wasser ansteht sollte man zu dem noch teureren Foamglas greifen.

    Man kann die XPS-Platten aber auch innen anbringen, wenn man dabei Luftzwischenräume vermeidet.



    .
     
  20. #20 Evelknevel, 12.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2018
    Evelknevel

    Evelknevel

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kfz-Meister
    Ort:
    Whyl
    OK das heisst dann 30iger XPS Platten zur Dämmung und dann verputzen mit einem Kalziumputz der die feuchte dann wieder abgeben kann.
    Wie dick sollte der Putz dann sein 5mm?
    Und den Putz vielleicht noch ein Anti-Schimmel Mittel anmischen
    Zum Schluss kommt Easy Putz drauf und Ende

    Kann das klappen?

    Es soll auf Dauer halten und nicht in 3-10 Jahren wieder der Schimmel an der Wand kleben

    Die Luftfeuchte pendelt sich immer wieder bei 65 ein da kann ich machen was ich will
     
Thema:

Kellerwohnung Aussenwände verputzen oder Innendämmen

Die Seite wird geladen...

Kellerwohnung Aussenwände verputzen oder Innendämmen - Ähnliche Themen

  1. Stinkende Bitumenbahnen in Kellerwohnung nach Wasserschaden

    Stinkende Bitumenbahnen in Kellerwohnung nach Wasserschaden: Guten Morgen! Vlt. könnt Ihr mir beim folgendem Problem helfen: In unserem Neubau hatten wir 2008 kurz vor Einzug einen Wasserschaden. Es war...
  2. Wohnfläche im Kellergeschoß , Souterrain

    Wohnfläche im Kellergeschoß , Souterrain: Sehr geehrte Forumsgemeinde, Um bei einem Grundstück die recht hohe Geschoßflächenzahl von 0,5 auszunutzen, spielen wir mit dem Gedanken 1 oder 2...
  3. Estrich entfernen für Aquarium Kellerwohnung

    Estrich entfernen für Aquarium Kellerwohnung: Hallo, Ende dieses, Anfang nächstes Jahr werden wir in eine Einliegerwohnung meiner Eltern einziehen können. Diese befindet sich im...
  4. nachträgliche Schalldämmung in Kellerwohnung?

    nachträgliche Schalldämmung in Kellerwohnung?: Hi, ich bin durch einige interessante Themen auf euer Forum aufmerksam geworden und hoffe dass mir hier weitergeholfen werden kann. Wie...
  5. Voraussetzungen für Kellerwohnung nach BayBO

    Voraussetzungen für Kellerwohnung nach BayBO: Hallo zusammen, der Titel beschreibt ja bereits meine Frage. Es geht um eine Kellerwohnung für ein EFH in Bayern. In der BayBO von 1997 war...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden