Kennt jemand dieses Ventil?

Diskutiere Kennt jemand dieses Ventil? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, kennt jemand dieses Ventil? Das Wasser läuft in meinen Heizkessel, wird aber (bei Überdruck??) über das Ventil in den schwarzen...

  1. LLJS

    LLJS

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Cost Engineer
    Ort:
    Mannheim
    Hallo zusammen,
    kennt jemand dieses Ventil?
    Das Wasser läuft in meinen Heizkessel, wird aber (bei Überdruck??) über das Ventil in den schwarzen Schlauch abgelassen, der dann ins Abflussrohr geht.
    Das Problem ist, dass seit einigen Tagen kontinuierlich das Wasser über dieses Ventil abgeleitet wird.
     

    Anhänge:

  2. #2 petra345, 28.09.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Überdruckventil das den Überdruck beim Erwärmen des Wassers ableitet.

    Wenn es sabbert ist es entweder defekt oder die Wasserversorgung hat den Druck im Netz erhöht.
    Oder es gibt einen Druckminderer im Haus der nicht mehr dicht ist.

    Den ersten und den letzten Grund halte ich für wahrscheinlich.

    im letzten Fall würde ich den Druck im System nicht mindern sondern ein Überdruckventil für 8 statt der üblichen 6 bar einbauen.

    Oder es ist der Heizkreis und die Nachspeisung ist nicht geschlossen.
    Auf dem Manometer kann man sich Klarheit verschaffen.

    .
     
  3. LLJS

    LLJS

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Cost Engineer
    Ort:
    Mannheim
    Ok, vielleicht hätte ich ein besseres Bild machen sollen.
    Ein Manometer ist vorhanden. Da nur 4 bar vorhanden sind, kein Druckminderer verbaut, gehe ich dann mal davon aus, dass es defekt ist.
    Ich habe überhalb des Ventils sowohl an dem Kessel ein Absperrventil.
    Um dieses Ventil auszutauschen müssten doch eigentlich nur die beiden Absperrventile geschlossen werden und das Überdruckventiö getauscht werden, oder?
    Gibt es da irgendwelche technischen Unterschiede oder „google“ ich einfach nach Überdruckventil?
     

    Anhänge:

  4. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    229
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Sicherheitsventil WW bzw. Trinkwasser
     
  5. LLJS

    LLJS

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Cost Engineer
    Ort:
    Mannheim
    Danke✌
     
  6. #6 Fred Astair, 28.09.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.427
    Zustimmungen:
    2.261
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Von welchen beiden Ventilen sprichst Du?
    Auf welcher Höhe, in Bezug auf den WW-Speicher, sitzt das Si-Ventil. Davon hängt ab, ob und wieviel Wasser abgelassen werden muss, um das Ventil zu tauschen.
    Bevor Du tauschst, lüfte einfach ein paar mal das Ventil an, vielleicht hat sich nur Dreck dazwischengesetzt und es wird von selbst wieder dicht.
    Mach bitte mal ein Foto von der Gesamtsituation Speicher und Ventile und eins vom Auslauf der Abblaseleitung des Si-Ventils in den Schmutzwasseranschluss.
     
  7. LLJS

    LLJS

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Cost Engineer
    Ort:
    Mannheim
    Ventile, die ich abdrehen müsste, habe ich rot markiert. Stimmt, oder?
    Wie entlüfte ich das SI-Ventil? Aufdrehen?
    Anbei noch Bilder. Der Abstand vom Boden zum SI Ventil liegt bei 1,2m
     

    Anhänge:

  8. #8 Fred Astair, 28.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.427
    Zustimmungen:
    2.261
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Der Abstand vom Fußboden interessiert nicht. Ich hatte vom Bezug zum WW-Speicher gesprochen.
    Bis zur Höhe des Ventils muss der Speicher geleert werden beim Wechsel. Wenn Du wechselst, dann schließe nur das linke Ventil im Kaltwasserzulauf und lass das rechte Ventil im WW-Strang geöffnet und öffne noch dazu ein WW-Auslaufventil oben in der Wohnung. Dann öffnest Du das Si-Ventil solange, bis da nichts mehr rauskommt.
    Vorher aber lüftest Du das Si-Ventil an und prüfst, ob es wirklich kaputt ist: Du drehst die blaue Kappe, wo 10 bar draufsteht ein paar mal nach links bis es richtig abbläst. Dann nachschauen, obs noch sabbert.

    E709D6AE-7D65-45CC-B3E6-95D96849D142.jpeg
    Der Schlauch vom Trinkwasserventil darf nicht im Ablauftrichter liegen. Mögliche Verschmutzung von Trinkwasser.
    Der muss sichtbar oberhalb vom Trichter als "freier Ablauf" enden.
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 petra345, 28.09.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Vermutlich ist es ein Überdruckventil im WW Kreis.
    Wenn es allerdings der Heizkreis wäre, müßte man nach dem Ausdehnungsgefäß sehen. Dann wäre dort die Membrane defekt.
    Vor diesem Überdruckventil darf auf garkeinen Fall ein Absperrventil sein!!

    Der Absperrhahn muß vor dem WW-Speicher sitzen.
     
  10. #10 Fred Astair, 28.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.427
    Zustimmungen:
    2.261
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wie kann man nur mit so wenigen Worten soviel sinnloses Zeug schwatzen?
    Ist doch längst geklärt und nichts mehr zu vermuten.
    Wenn ein Heizungs-Si-Ventil mit 10bar leckt, ist etwas ganz anderes kaputt als das MAG.
    Wieso nicht? Da sollte eins sein, damit man den Speicher oder das Ventil austauschen kann. Zwischen Si-Ventil und Speicher darf keine Absperrung sitzen.
    Tut er doch und zwar an der richtigen Stelle.
    Setzen, weiterschlafen...

    @LLJS Ich vermisse allerdings einen Rückflussverhinderer. Kannst Du uns den bitte zeigen?
     
    msfox30 gefällt das.
  11. #11 Fabian Weber, 28.09.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.499
    Zustimmungen:
    2.584
    Einfach mal am Ventil rumnuddeln, wie Fred schon schrieb. Das sollte man sowieso 1x im Jahr machen. Meistens schließt es dann auch wieder.
     
  12. LLJS

    LLJS

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Cost Engineer
    Ort:
    Mannheim
    Also, ich habe jetzt das SI-Ventil aufgedreht und mal 1min laufen gelassen.
    Leider laufen mir noch immer 0,3l/min Wasser raus.
    Wo sollte dann der Rückflussminderer sitzen?
     
  13. #13 Fred Astair, 29.09.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.427
    Zustimmungen:
    2.261
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Der Rückflussverhinderer muss (nicht sollte) in Fließrichtung unmittelbar vor dem Sicherheitsventil eingebaut sein.

    Lass das Si-Ventil nicht einfach eine Minute laufen sondern mach es mal öfter schnell auf und zu.
     
  14. LLJS

    LLJS

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Cost Engineer
    Ort:
    Mannheim
    Hat leider nix gebracht.
    Und so wie es aussieht, wurde der Druckminderer vergessen einzubauen, falls der Bestandteil einer neuen Anlage sein muss.
     
  15. #15 Fred Astair, 29.09.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.427
    Zustimmungen:
    2.261
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Druckminderer ist unnötig, wenn Euer Wasserdruck nie über 6 bar steigt. Wasserfilter und Rückflussverhinderer hingegen sind Pflicht.
    Das Si-Ventil ist schnell getauscht.
     
  16. LLJS

    LLJS

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Cost Engineer
    Ort:
    Mannheim
    Besten Dank für alle Informationen.
    Ich habe das Teil zwar noch nie getauscht, denke aber, dass ich es durch die obige Anleitung hinkriegen werde.
    Danke nochmal!!!
     
  17. #17 Fred Astair, 29.09.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.427
    Zustimmungen:
    2.261
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Viel Erfolg und nimm den Schlauch aus dem Trichter und lass den Rückflussverhinderer bald nachrüsten.
     
  18. LLJS

    LLJS

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Cost Engineer
    Ort:
    Mannheim
    Kurze Rückmeldung: Der Einbau hat super geklappt. Vielen Dank noch mal!
     
    Fred Astair gefällt das.
  19. #19 petra345, 30.09.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Der Rückflußverhinderer ist in der Regel in den Absperrventilen vor und hinter der Uhr serienmäßig eingebaut. Da muß kein weiterer eingebaut werden. Zwei Stück sind ausreichend.
     
  20. #20 simon84, 30.09.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.250
    Zustimmungen:
    2.621
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der rückflussverhinderer mit Prüfeinrichtung gehört in der Nähe vom Sicherheitsventil und ww Speicher montiert!
    Bei mir wäre die Wasser Uhr 20 Meter weiter.
     
Thema:

Kennt jemand dieses Ventil?

Die Seite wird geladen...

Kennt jemand dieses Ventil? - Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand diese Deckenkonstruktion? Asbestplatten?

    Kennt jemand diese Deckenkonstruktion? Asbestplatten?: Hallo, ich habe von meiner Mutter das Haus, Bj. 1964 nahe Walsrode Nds geerbt. Jetzt möchte ich ein den Flur renovieren und die alte Holztäfelung...
  2. Kennt jemand die Fassadenbeschichtung Permatex von Ispo?

    Kennt jemand die Fassadenbeschichtung Permatex von Ispo?: Ich habe ein Haus geerbt, das 1962 gebaut worden ist. Die Fassade hat offenbar über dem Verputz eine elastische Beschichtung (ca. 2-3 mm dick),...
  3. Kennt jemand GUs im Raum Würzburg

    Kennt jemand GUs im Raum Würzburg: Wir planen ab Leistungsphase 4 vielleicht aber auch schon früher mit einem GU zu bauen. Wir würden uns über Empfehlungen bezüglich lokaler...
  4. Holzbalken befallen, kennt jemand dieses Schadensbild?

    Holzbalken befallen, kennt jemand dieses Schadensbild?: Moin, die Decke eines Badezimmers wurde geöffnet, und der Balken der u.A. zum Vorschein kam, sieht nicht mehr ganz gut aus ;). Kann jemand...
  5. Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?

    Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?: Hallo, ich möchte einen Schuppen als Holzständerwerk mit Sattel-Pfannendach bauen, ca. 16m x 8m und ca. 7m Firsthöhe. Kennt jemand einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden