Kesselanlage

Diskutiere Kesselanlage im Künstlerisch ambitionierte Fotografie. Forum im Bereich Architektur und Fotografie; Hier zeig ich Euch mal ein paar Bilder einer von mir betreuten Anlage, um die teilweise doch differenzierten Größenordnungen in so manchen...

  1. #1 the motz, 21.12.2012
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Hier zeig ich Euch mal ein paar Bilder einer von mir betreuten Anlage, um die teilweise doch differenzierten Größenordnungen in so manchen Beiträgen deutlich zu machen...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Grüße aus Wien
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da braucht man ja einen Kran um eine Pumpe zu wechseln. ;)

    Ich bin beeindruckt, denn ich kann mich mit solchen "großen Spielzeugen" gar nicht anfreunden. Das gilt für Kraftwerkselektrik genau so wie für Anlagen in dieser Größenordnung.

    Aber es wäre ja schlimm wenn jeder die gleichen Interessen hätte.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Achim Kaiser, 22.12.2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Och .... da macht spielen doch Spaß ;-).

    Ich hab mir erst letztens an ein paar kleinern Schwestern der Pümpchen das Kreuz fast ausgehängt ...

    In der Anlagengröße steckt die Heizlast eines EFH´s schon in 0,01% Abgasverlust ....
    und man sieht dass Kessel BJ 1959 immer noch heutigen Anforderungen genügen können ....
    und das mit 5 MW ... da macht auch das Brenner einstellen so richtig Laune.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. #4 the motz, 22.12.2012
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Die Kessel wurden zu Beginn mit Schweröl befeuert...

    Da war der kleine Kessel, der aufs erste Foto nicht mehr gepasst hat nur zur Öl-Vorwärmung zuständig...

    ~1995/96 wurde auf Gas umgestellt.

    Und Ja, diese Anlagengröße macht Spaß... Quasi das Spielzeug für die großen Jungs...
     
  6. chf01

    chf01

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Ingolstadt
    Beieindruckend is es ja. Ob es unter die Kategorie "Künstlerisch ambitionierte Fotografie" gehört? ;-)
     
  7. #6 the motz, 23.12.2012
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Eine bessere Kategorie hab ich leider nicht gefunden...

    Vielleicht kann's ja ein Admin in die seiner Meinung besser passende verschieben...
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Warum kann Technik nicht auch Kunst sein?

    Wenn man so manche Installation anschaut, dann sind da wahre Künstler am Werk ;)

    Gruß
    Ralf
     
  9. #8 Gast036816, 27.12.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    stehen lassen, es muss in dieser beziehung nicht alles nach schublade eingeteilt werden. allenfalls bei darstellung von bauwerken ein eigenes thema technische ausstattung eröffnen.
     
  10. #9 wasweissich, 27.12.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    mittlerweile sinds an die 60 (sechzig ) sparten , ich denke sollte reichen ......
     
  11. #10 Gast036816, 27.12.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    die wollte ich auch nicht erweitern - das thema sollte schon hier bleiben, u. z. unter architektur und fotografie - darstellung von gebäuden eine untersparte namens technische gebäudeausstattung.

    hier im bereich fotografie sollten eingestellte fotos nicht so überbewertet werden wie:

    - gehört hier nicht hin,
    - in den papierkorb.
     
  12. #11 the motz, 17.10.2013
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    [​IMG][​IMG][​IMG]

    Hier mal wieder ein Beispiel aus Wien- brennertausch und Kesseltausch von 2stufigen auf Modulierende 2x 600kW / 1x 400kW
    ...
    Der Verteiler ist Bestand
     
  13. #12 Achim Kaiser, 17.10.2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich beim Überfliegen des Threads das Typenschild des Bäcker-Kessels sehe fällt mir sofort die neueste Schandtat in der EnEV ein ....

    Ein Kessel älter 30 Jahre mit fossilen Brennstoffen ist in Deutschland sofort stillzulegen !
    Der ist älter als 30 Jahre ... und somit per se *unwirtschaftlich* .... :).

    Ich bin mal gespannt wie man das in Ö sieht.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  14. #13 the motz, 17.10.2013
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Dem Kessel ist ja der Brennstoff egal- die Brenner wurden 1996 erneuert - von Schweröl auf Erdgas- ist da trotzdem das Alter der Kessel bindend?

    Nebstbei sind beides Anlagen der Stadt Wien...
    Da ist der Energieverbrauch sekundär, obwohl in die Richtung in den letzten paar Jahren sehr viel passiert ist.
     
  15. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Achim Kaiser, 17.10.2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem das ne Fernheizzentrale ist glaube ich nicht dass die EnEV greift.
    Zudem bezweifle ich dass ein neuer Kessel bei der Betriebsweise auch nur 1% nen besseren Nutzungsgrad aufweisst ...

    Aber nachdem in DE die EnEV 2014 verabschiedet wurde und dort in der Begründung lapidar festgestellt wurde dass eine Kesselanlage nach 30 Jahren *zwangsweise per Verordnung !* unwirtschaftlich ist ... fallen aus dem gegebenen Anlass solche *Altanlagen* natürlich sofort auf ... und alle Schnarchnasen haben brav für diesen Hirnriss die Hand gehoben !

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  17. #15 the motz, 17.10.2013
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Die Leistung, die benötigt wird bleibt natürlich die selbe- wir haben durch Austausch der Kessel als auch der Regelanlagen sowie Aufbau einer GLT 30% Gas gespart, einfach weil die komplette Anlage bedarfsgeführt betrieben wird, und die Kessel nicht mehr 24/7 auf betriebstemperatur mittels Thermostat gehalten werden...

    Das heikelste war die direkte Warmwasserbereitung, wenn sich ~50 Mann gleichzeitig Duschen gehen, wird's selbst mit dieser Kesselleistung eng...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Rinterzelt
     
Thema:

Kesselanlage

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden